wonder.daily #1

Die wunderbare Dana hat einen – man könnte sagen – Klassiker der Blogger-Landschaft neu aufgelegt. Die Alltagshelden heißen nun wonder.daily. Ansonsten bleibt alles gleich:

Gesammelt wurden jeden Dienstag die täglichen Helden. Dinge die den Alltag versüßen, verschönern oder erleichtern. Tägliche Dinge die ganz normal an einem vorbeiziehen. Die es aber wert sind gezeigt zu werden. Sei es ein Gegenstand, eine Idee, ein Gefühl, ein Spruch oder, oder, oder.

Diese Erklärung stammt ebenfalls von Dana. Bisher habe ich die Alltagshelden immer auf anderen Blogs gelesen. Mitgemacht hab ich nie. Dabei ist mir eigentlich sofort etwas eingefallen.


Schon seit Jahren posten mir liebe Menschen immer wieder Schweinkram auf Facebook und Twitter oder sie senden mir Zeug per Mail oder markieren mich auf süßen Schweinebildern auf Instagram. Und jedes Mal freue ich mich so sehr darüber, dass der Tag einfach nur gut werden kann. Immer, wenn ich verlinkt werde mit Worten wie "Hier, da musste ich an dich denken!" muss ich von einer bis zu anderen Backe grinsen. Es ist so schön, wenn jemand an mich denkt, wenn er Schweine sieht.


Diese wunderbare Tasse hat mir übrigens eine Freundin aus Schulzeiten aus den USA mitgebracht. Und sie war so um die Sicherheit der Tasse besorgt, dass sie sie sogar im Handgepäck befördert hat. Seit Jahren ist es meine Lieblingstasse. <3

Was sind eure Alltagswunder?

Und vergesst nicht, mich auf süßen Schweinesachen zu markieren, hehe! <3
5 Kommentare

Rezept ~ Kreppel / Krapfen / Berliner / Pfannkuchen mit Schweinegesicht

Eigentlich bin ich mit meinem Rezept ja fast schon zu spät. Wobei. Ich könnte sie immer essen – Kreppel! So nennt man sie jedenfalls da, wo ich herkomme. Jaja, ein heiß diskutiertes Thema! Wie sagst du dazu?

KuneCoco • Kreppel mit Hagebuttenmarmelade und Schweinegesicht
Ich wäre natürlich nicht ich, wenn ich die Kreppel nicht noch irgendwie versaue (*badum tss*). Daher hat etwa die Hälfte meiner Kreppel ein Zuckerguss-Schweinegesicht bekommen. Ich musste es einfach tun. Übrigens muss die Füllung bei mir unbedingt Hagebuttenmarmelade sein. Alles andere mag ich nicht. Für welche Füllung du dich allerdings entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen. NIMM HAGEBUTTE!

Zutaten
500 g Mehl
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1½ Pck Hefe
80 g Butter/Margarine
300 ml Milch
1/3 Glas Hagebuttenmarmelade
1 l Pflanzenöl
Puderzucker
evtl. Lebensmittelfarbe
evtl. Zartbitter-Kuvertüre

Vermenge alle trockenen Zutaten miteinander – bis auf den Puderzucker! Den brauchen wir erst ganz zum Schluss.

Erwärme die Milch und die Margarine auf Zimmertemperatur und gib sie zu den anderen Zutaten, sodass ein schöner Teig entsteht. Stelle die Schüssel an einen warmen Ort und lasse den Teig mindestens 1 Stunde gehen.

Der Teig sollte nun auf etwa doppelte Größe gewachsen sein. Knete ihn nun noch einmal gut durch und forme anschließend kleine Bällchen. Es sollten etwa 10-12 Stück werden. Decke die Teigbällchen mit einem Tuch ab und lass sie noch einmal eine Viertelstunde gehen.

Gebe nun das Öl in einen möglichst hohen Topf. Erhitze das Öl und prüfe mit einem Schaschlikspieß oder ähnlichem die Temperatur – steigen Bläschen am Holz auf, ist die Temperatur richtig!

KuneCoco • Kreppel mit Hagebuttenmarmelade und Schweinegesichtern

Lege die Teigbällchen nun vorsichtig in das heiße Öl. Am besten klappt das, wenn du sie auf einen großen Kochlöffel legst und langsam hineingleiten lässt. Backe die Bällchen nun so lange, bis sie an der Seite goldbraun werden (etwa 1 Minute lang), drehe sie um und frittiere sie von der anderen Seite (etwa 45 Sekunden).

Sind die Kreppel frittiert, kannst du sie auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Gib nun die Marmelade in eine Spritztülle mit möglichst langer, dünner Spitze und fülle die Kreppel damit.

Zum Schluss kannst du die Kreppel noch mit Puderzucker bestreuen. Für die Schweine-Kreppel habe ich übrigens Puderzucker mit Wasser und Lebensmittelfarbe gemischt und Augen sowie Nase mit Kuvertüre aufgemalt.


Übrigens schmecken die Kreppel ganz prima vegan – einfach Margarine und die Pflanzenmilch deiner Wahl verwenden!

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • Kreppel • Faschingskrapfen • Mit Schweinegesicht
4 Kommentare

Schweinelovestory #16 ~ Vorurteile über Schweine

Vielleicht geht es dir ja auch so und du hast viele Vorurteile im Kopf, wenn du an Schweine denkst. Für alle, die KuneCoco schon lange lesen, hoffe ich das allerdings nicht – ein bisschen #Schweineliebe ist hoffentlich schon rübergeschwappt!

KuneCoco • Schweinelovestory #16 • Vorurteile über Schweine

Heute geht es jedenfalls um die fünf am weitest verbreiteten Vorurteile über meine rüsseligen Lieblingstiere.

Schweine stinken!

Kriegen Schweine kein frisches Stroh, dann stinkt so ein Schweinestall bald seeehr stark. Logisch. Da hilft selbst nicht, dass Schweine ihre Toilettenplätze ganz penibel von ihren Schlafplätzen trennen. Doch ein Schwein an sich – das stinkt absolut nicht. Bruno riecht zum Beispiel nach Maggi. Kein Witz. Übrigens riechen Wildschweine ganz ähnlich. Sammi hingegen hat fast gar keinen Eigengeruch. Neutraler Schweineduft.


Alle Schweine haben einen Ringelschwanz.

Eigentlich haben nur die wenigsten Schweine einen geringelten Schwanz. Dazu gehört zum Beispiel das riesige Deutsche Edelschwein. Wild- und Hängebauchschweine hingegen haben einen geraden Schwanz. Wie Sammi und Bruno auch.

KuneCoco • Schweinelovestory #16 • Vorurteile über Schweine • Schweinehintern

Schweine sind dreckig

Für Schweine sind die Schlammbäder wichtig – denn sie können nicht schwitzen! So kühlen sie sich ab, schützen sich vor Sonnenbrand und der Schlamm bildet zusätzlich einen Schutz vor Insekten. Eigentlich ganz schön schlau! Übrigens... Sammi hasst Matsch. Regnet es, geht er nur äußerst ungern aus seinem Stall. Bruno ist hingegen ganz anders:


Oink oink oink!

Eigentlich klingt Schweinesprache gar nicht nach "oink". Meistens brummen meine beiden Steckdosen eher mit einem tiefen "öff" daher. Das ist so der Grundton des Gequatsches. Ärgert der dicke Bruno mal wieder den armen Sammi, bricht Sammi in ein hohes Gequietsche aus. Er hört sich dann eher an wie eine unglückliche sehr laute Maus. Freuen sich die beiden, weil es Essenszeit ist oder wenn sie Besuch von mir bekommen, klingen sie wieder anders. Viel heller als das normale "öff öff". Hach. Jedenfalls: "oink" hat noch keiner gesagt! Forscher haben bisher 20 verschiedene Laute identifiziert. Das wäre ich ja auch gern: Schweine-Sprachforscher!


Dummes Schwein.

Schweine sind sogar schlauer als Hunde. Oder auch als ein dreijähriges Kind. Sie sind sogar die viertintelligentesten Tiere der Welt. Nach Menschenaffen, Delfinen und Elefanten. Sie sind neugierig und lernwillig – mit ihren Rüsseln können sie sogar schwierige Aufgaben und Intelligenztests bewältigen. Sie erkennen sich im Spiegel, haben also ein Selbstbewusstsein. Von dumm kann also keine Rede sein. Sie sind viel eher SAUSCHLAU!

KuneCoco • Schweinelovestory #16 • Vorurteile über Schweine • Schweinsnase

Falls du dich jetzt fragst, was das hier für zwei gerüsselte Herren sind, kannst du die ganze Schweinelovestory hier nachlesen. <3
7 Kommentare

Mein Blogger Equipment

Auch wenn ich weit davon entfernt bin, ein "professioneller Blogger" zu sein – im Laufe der Jahre sammelt sich doch so einiges an, was ich als normaler, blogloser Internet-Nerd wahrscheinlich nicht in der Bude rumstehen hätte.

KuneCoco • Mein Blogger Equipment

KAMERAS

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Kameras
Da ich vor gar nicht allzu langer Zeit meine Spiegelreflexkamera Canon 1100 D verkauft habe, weil sie mir zu schwer war, begleitet mich seitdem die Sony Alpha 5000. Was soll ich sagen? So richtig warm sind wir beide noch nicht geworden, aber wir nähern uns an. Zum Filmen habe ich mir vor gar nicht allzu langer Zeit die Canon Legria Mini X gekauft. Die war zum Beispiel bei meinen Ackervideos häufig dabei.

OBJEKTIVE

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Objektive
Neben dem Kit-Objektiv habe ich mir auch eine Festbrennweite (Sigma, 30mm 1:2.8 DN) gekauft, mit der ich einigermaßen glücklich bin.

STATIV

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Stative
Ich nutze ein Stativ der Amazon basics Reihe. Funktional, günstig, gut. Für das Smartphone habe ich den Gorillapod von Joby, der in der Blogst 2015 Goodiebag dabei war.

LICHT

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Licht
Hierfür habe ich mal ein Blogst-Angebot genutzt und mir ein kleines Licht-Set gekauft (Yongnuo YN300-II Profi 300 LED-Videoleuchte Kamera Panel mit 4 Filter 3200k-5500K einstellbar mit Lichtschirm und Stativ). Eigentlich für Videos gedacht, nutze ich kamerascheues Wesen es fast ausschließlich für Fotos.


BEARBEITUNGSPROGRAMME

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Bearbeitungsprogramme
Ich nutze die komplette Adobe Suite. Allen voran natürlich Photoshop, aber auch Premiere, Illustrator und Indesign sind bei mir ständig im Einsatz. Die neue CC-Lösung mag ich zwar nicht, aber was will man machen.

NOTIZBUCH

KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Notizbuch
Jaja, wir alle haben und lieben Pinterest, aber ich nutze seit Jahren (ist ja auch noch ein superaltes Blog-Logo drauf) Notizbuch zur Ideensammlung und Postplanung. Meinen eigentlichen Redaktionsplan schreibe ich allerdings in Trello.


KuneCoco • Mein Blogger Equipment • Das brauche ich zum Bloggen

Auf was kannst du beim Bloggen nicht verzichten?


5 Kommentare

Das Schwein mit einem Strich

Heute teile ich ein Geheimnis mit dir. Vergiss das Haus vom Nikolaus. Hier kommt das Schwein mit einem Strich! :D

KuneCoco • Das Schwein mit einem Strich
Wie ich darauf kam? Vor über zehn Jahren machte ich mir schon Gedanken, wie wohl mein erstes Tattoo aussehen würde. Mir war klar: es musste ein Schwein sein! Im Endeffekt war mein erstes Tattoo kein Schwein, aber das ist eine andere Geschichte. Und so kritzelte ich nachts in meinem Bett in mein Skizzenbuch und versuchte, was cooles, eigenes zu kreieren. Tja. Mir fiel nichts ein. So gar nichts. Und wärend ich so dalag und mich ärgerte, wanderte mein Stift einfach so über das Papier. Ein Schwung hier, eine Wendung dort: ZACK. Das Schwein mit einem Strich war geboren.

KuneCoco • Das Schwein mit einem Strich • How to
Seitdem zeichne ich es gern zu meiner Unterschrift dazu. Okay, vielleicht nicht gerade, wenn ich seriöses Zeug wie Verträge oder so unterschreibe, aber auf Geburtstagskarten für liebe Menschen kann man mein Schweinchen sehr oft sehen.

KuneCoco • Das Schwein mit einem Strich
Hat irgendwie was meditatives, oder? Jedenfalls bin ich mir sicher, dass das Schwein mit einem Strich bald die Welt erobern wird.
8 Kommentare

KuneCoco

KuneCoco
» Ich frage mich,
ob die Erinnerungen für uns Menschen
nicht der Kraftstoff sind, von dem wir leben?

Ob diese Erinnerungen wirklich wichtig sind oder nicht,
ist für das Weiterleben nicht von Bedeutung.
Sie sind nur Brennstoff. «

After Dark
(Haruki Murakami)

Kategorien

          
          
          

Snapchat @KuneCoco

Instagram @KuneCoco

Lieblingsposts



KuneCoco. Powered by Blogger.