SLIDER

Schweine im Weltall #naehdirwas

20.08.17

Hallo, es gibt mich noch! Ich habe das Bloggen nicht etwa aufgegeben und bin mit einem Schwein auf die Bahamas durchgebrannt. Nein! Meine Zwangspause hält nur leider immer noch an. Daher gibt es für diese Runde von naehdirwas auch nur ein super easy und schnelles Upcycling und kein komplett neu genähtes Stück. Zugegeben: Ich bin etwas traurig darüber, denn ich hatte zum Monatsthema „Sewing Stars“ ganz andere Pläne. Lisa und Katha haben zum Beispiel beide supercoole Taschen genäht. Lisa aus irisierendem Stoff und Katha hat sogar fleißig selbst gefärbt. Schau es dir unbedingt an!

Shirt "Schweine im Weltall"

Diese Patches hatte ich ursprünglich für das "Patch it up!" Motto im Mai gekauft, sie dann aber doch nicht verwendet. Und für das diesmonatige Weltall/Sterne/Raketen Thema passen sie ja auch wie angegossen. Ich meine: Ein Schweine-Astronaut? Wie saucool ist das bitte. Und auch den kleinen, dicken Panda in seiner Rakete mag ich gern. Das Shirt war vorher ein Kleid, das ich aber schon ewig nicht mehr anhatte. Irgendwie gefällt mir die Kombi aus dem weiten Kragen und einem Kleid nicht. Daher hab ich es einfach zu einem normalen Tshirt gekürzt. Und mit den aufgebügelten Patches macht das doch schon wieder einiges mehr her als das alte, ausgeleiterte Kleid. Denn jetzt ist es ein upgecycletes, ausgeleitertes Shirt mit Weltraumpatches.

Weltraum Patches

Wie kann ich bei #naehdirwas mitmachen?

  • Melde dich für unseren #naehdirwas-Newsletter an, damit du jeden Monat das jeweilige Thema erfährst. Wie du siehst, bietet jedes Thema genügend Freiraum für deine ganz eigene Interpretation!
  • Nähe etwas für dich (also nicht für die beste Freundin, den Hund oder das Töchterchen!). Egal ob du Profinäherin oder Anfängerin bist: Es geht ums Selbermachen und den Spaß am Nähen. Wir lernen alle zusammen!
  • Blogge über dein genähtes Werk und verlinke deinen Post in unserer Linksammlung hier bei mir, bei Katha oder auch bei Lisa.
  • Es kann ein reiner Outfitpost oder auch ein ganzes Tutorial sein. Wie du magst!
  • Präsentiere bitte nur neu genähtes, bzw. Stücke, die auch erst im jeweiligen Monat entstanden sind.

Outtakes mit den Schnurrberts

Gimli hat mal wieder seine Schmusezeit genau in dem Moment einfordern müssen, als ich mein kleines Shooting auf dem Balkon durchziehen wollte. Und weil ich den Schnurrberts nie etwas abschlagen kann (SIE SIND NUNMAL SO SÜSS WIE KANN MAN DA NEIN SAGEN), musste ich dem Schmusedrang einfach nachgeben. (Und habe erst hinterher in der Bildbearbeitung gemerkt, dass ich nach der Kuschel-action natürlich voller Katzenhaare war äääh ja danke Gims)




#naehdirwas August: Schweine-Weltraum Patches

DIY // Schweine-Mäppchen

04.08.17

Schon der letzte Tag der "Back to School"-Themenwoche! Das ging superschnell. Am Ende des Beitrags findest du noch einmal alle teilnehmenden Bloggerinnen, bei denen du unbedingt vorbeischauen solltest. Es gab (und gibt!) superviele unterschiedliche DIYs zum Thema, die du dir auf jeden Fall anschauen solltest! :) Bei mir gibt es als Abschluss ein kleines, einfaches Mäppchen – natürlich in Schweineform.

Mäppchen in Schweineform aus Filz

Du brauchst:
  • pinkes Filz
  • Schere
  • Druckknöpfe und passene Druckknopfzange
  • Nadel und Garn oder eine Nähmaschine
  • Stoffmarker
Schnittmuster für das Mäppchen
Schneide zuerst alle Teile aus dem Filz aus, wie im Schaubild zu sehen. Die Länge der beiden großen Teile kannst du so variieren, wie du möchtest. Achte nur darauf, dass das Größere immer 6 cm höher ist als das Kleinere.

Mäppchen nähen

Nähe nun zuerst die Arme an das (kleinere) rechteckige Teil an. Ich habe sie auf der Höhe von etwa 9 cm (von unten gemessen) festgenäht. Wenn du dir unsicher bist, kannst du die Teile erst einmal alle auflegen und so positionieren, wie es dir am besten gefällt, bevor du sie festnähst.

Mäppchen in Tierform

Nimm dir nun das große, abgerundete Stück Filz sowie die tropfenförmigen Ohren vor. Klappe die abgerundete Seite des großen Stückes bei 6 cm um. Die Ohren nähst du jetzt an den beiden umgeschlagenen Ecken fest. Achte darauf, dass du die Rückseite nicht mit annähst!

Schweine-Mäppchen

Lege jetzt beide Teile aufeinander, sodass die rechteckige Seite mit den Armen nach oben liegt. Lege die übrig gebliebenen Filzteile (das sind die Beine!) unten zwischen beide Filzseiten auf der kurzen Seite und nähe das Hauptteil an drei Seiten zusammen. Oben, wo auch die abgerundete Seite ist, bleibt natürlich offen.

Druckknopf befestigen

Das war es auch schon mit der Näharbeit! Befestige nun noch einen farbig passenden Druckknopf als Nase. Achte darauf, dass du jeweils die richtige Seite erwischst, sodass du dein Mäppchen korrekt schließen kannst.

Süßes Schweinemäppchen

Mit den Stoffmarkern kannst du zum Schluss noch ein süßes Gesicht und weitere Details aufmalen. ZACK – fertig ist dein Schweine-Mäppchen aus Filz. Bereit, auf deine Stifte aufzupassen! :D

Nimm mich mit auf Pinterest:
Schweinisches Mäppchen aus Filz

Ich hoffe, dir hat die kleine Themenwoche gefallen! Ich bin gespannt, was es heute noch für Posts gibt:
Außerdem schließt sich heute auch noch Judith von Frau Liebling an, juchey!

Back to School

Freebie: To-Do List

02.08.17

Schreibst du auch so gerne Listen wie ich? Manchmal setze ich sogar den Punkt "To-do-Liste schreiben" auf meine To-Do List, nur um den Punkt dann schnellstmöglich abhaken zu können. Und schon hat man schon etwas geschafft, haha! Und man kann sich direkt wieder ne Pause gönnen.

To-Do List

Für die Back to School Themenwoche hab ich daher mal wieder ein kostenloses Printable für dich. Du kannst es dir ▶▶ hier herunterladen ◀◀.  Das Printable ist für einen Ausdruck bis maximal DIN A4 geeignet. Ich habe es sogar nur auf A5 gedruckt – dann passen sogar zwei Listen auf eine Seite. Und mehr Listen, mehr Spaß. Bitte verwende mein Freebie nur für private Zwecke. Dafür kannst du es dir aber natürlich so oft ausdrucken wie du möchtest!

 kostenloses Freebie zum ausdrucken: To-Do List
Am meisten liebe ich ja das grumpy Schweinchen hier links unten in der Ecke, das dir ein motivierendes, aber befehlshaberisches "DO IT!" entgegengrunzt. Wer kann da schon widerstehen?!

Vergiss nicht, auch bei den anderen Mädels der "Back to School"-Themenwoche vorbei zu schauen:

Nimm mich mit auf Pinterest:
To-Do Liste zum Downloaden

DIY // Schweine-Notizbuch

31.07.17

Zusammen mit fünf anderen Bloggerinnen hab ich mich diese Woche zu einer "Back to School"-Themenwoche zusammengetan. Von Montag bis Freitag wird es einfache DIYs und Upcyclings rund um das Thema geben.

KuneCoco • DIY • Schweine-Notizheft

Schau doch auch einmal bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei, da wird es diese Woche noch so einige tolle Posts zum Thema Schulanfang geben:

Ich freue mich schon sehr auf die kommende Woche und bin gespannt, wie viele Beiträge zusammenkommen werden. Ich starte heute erst einmal mit meinem Schweine-Notizbuch.

Back to School
Du brauchst:
  • weißes Kopierpapier in DIN A4
  • rosa Pappe in DIN A3
  • Schere
  • Lineal
  • Nadel & Faden
  • Stifte zum Verzieren
Material für das Schweine-Notizheft

Nimm dir zuerst einige Blätter des weißen Kopierpapiers und falte sie ordentlich in der Mitte. Ich habe für mein Heft 5 Papiere verwendet, sodass ich später 10 Seiten erhalte. Du kannst hier aber so viele Seiten nehmen, wie du möchtest. Mehr, weniger – bleibt dir überlassen!

Kopierpaper falten

Markiere dir anschließend genau auf der Falz drei Punkte in gleichem Abstand. Ich habe einen Punkt genau in der Mitte markiert und von diesem Punkt aus in beide Richtungen noch einmal 5 Zentimeter abgemessen. An diesen Punkten nähst du das weiße Papier nun mit der Nadel und dem Faden zusammen.

Kopierpapier als Heftblock zusammennähen

Schneide nun aus der rosa Pappe den Umschlag. Hierfür kannst du dich an einem übriggebliebenen DIN A4-Papier orientieren. Achte nur darauf, dass du alle Seiten ca. 1 mm größer als A4 ausschneidest, damit der Umschlag später alles abdeckt. Ich habe zusätzlich am oberen Rand auch noch zwei Dreiecke als Ohren ausgeschnitten.

Heftumschlag in Schweineform ausschneiden

Falte die rosa Pappe nun ebenfalls genau in der Mitte und lege deinen zusammengenähten weißen Papierblock hinein. Nähe jetzt auch den Umschlag fest. Du kannst hier wieder dieselben Nählöcher nehmen wie schon zuvor.

Den Umschlag des Schweine-Notizheftes annähen

Jetzt ist es fast geschafft! Du kannst dem Umschlag nun noch ein süßes Gesicht verpassen. Ich habe Außerdem auch noch ein Etikett angebracht, auf das jetzt der Verwendungszweck stehen kann.

Der Umschlag des Schweine-Notizhefts bekommt ein Gesicht aufgemalt

Nimm mich mit auf Pinterest:
Das fertige DIY Schweine-Notizbuch

Und zack, dein individuelles, schweinisches Notizbuch. :) War gar nicht schwer, oder? Wenn du magst, kannst du natürlich auch andere Tiere wählen. Für mich zwar unverständlich, warum jemand kein Schwein als Heft haben möchte... Auch Katzen, Hunde, Fledermäuse... so ziemlich alles funktioniert.

Der Innenteil des Schweine-Notizhefts

Freitagsfavoriten Juli 2017

28.07.17

Der Juli ist vorbei und de August wird hoffentlich wieder etwas ruhiger – zumindest im Reallife, denn auf dem Blog kann es ja eigentlich nicht mehr viel ruhiger werden. Das Bloggen fehlt mir unfassbar und ich freue mich schon so sehr darauf, wenn ich wieder mehr Zeit für KuneCoco habe. Zum Glück ist das kein allgemeiner Trend und im vergangenen Monat gab es (gefühlt) unfassbar viele tolle Blogposts in meiner Leseliste. Hier also wie immer meine kleine, feine Auswahl:
Freitagsfavoriten Juli 2017
✿ Für mein letztes #naehdirwas-Projekt habe ich ja eine Tasche aus Korkstoff genäht. Bei Ulli hab ich dazu noch einiges gelernt und weiß nun, dass Kork ein echter Super(roh-)stoff der Zukunft ist.

Dana ist mit ihrem Camper Hans-Ulrich in Schweden unterwegs gewesen und hat ganz zauberhafte Fotos vom Mittsommer mitgebracht.

Kurkuma-Blumenkohl mit Tahini Dressing: Das Rezept hat Nike auf ihrem Blog gezeigt und es klingt nicht nur lecker, es sieht auch noch gut aus!

✿ Im Juli war ich auf der ganz wundervollen Otterhochzeit von Stephanie und Michael. Die Feier war so toll! <3 Auf dem Blog der beiden gibt's nun viele, viele Fotos und Tipps, wie eine wundervolle Feier auch mit eher kleinem Budget klappt.

Katha, Lisa und Lu waren mit einigen weiteren Bloggern auf einer ganz spannenden Bloggerreise in Fläming. Schau dir mal die Posts der drei dazu an: Sie haben eine Menge erlebt! :)

Instagram Highlights aus dem Juli 2017

Gereist...

Wenn ich dir letzten Monat erzählt habe, dass ich viel unterwegs war, dann war das kein Vergleich zu diesem. :D Wie oben erwähnt war ich auf der Otterhochzeit in München, bei einer Freundin in Rotterdam, auf der coolsten Karaokeparty zu Lisas Geburtstag in Mainz, auf einer weiteren Hochzeit in meiner alten Heimat in Südhessen und endlich, endlich im Urlaub. Aber auch da ging es rund: Prag – Bratislava – Budapest. Vielleicht schreibe ich zu jeder Stadt noch einmal einen gesonderten Beitrag. Es gab nämlich viel zu sehen!

Vorbereitet...

Mit meinem Shop-Update komme ich nicht so voran, wie ich gerne möchte. Andere (unspaßige) Dinge stehen derzeit noch weiter oben auf meiner Liste. Aber ich werde am 17. September auf der ArtCon in Düsseldorf sein und dort einen Stand haben. Komm doch gern vorbei, wenn du in de Nähe bist!

DIY // Bommelbeutel #naehdirwas

16.07.17

Na, bist du auch im Bommelfieber? Genau das ist nämlich das Juli-Thema bei #naehdirwas, der monatlichen Mitnähaktion von Lisa, Katha und mir. Übrigens: Heute ist Lisas Geburtstag! Gratulier ihr also unbedingt. :D <3

KuneCoco • #naehdirwas Juli • Bommelfieber

Ich habe lange überlegt, was ich zum Thema nähen sollte. Ein Shirt? Ein Kleid mit Bommelborte (das hatte ich vor kurzem schon in einem Outfitpost von Katha bewundert)? Espadrilles, wie ich sie letztes Jahr schon einmal genäht habe? Schlussendlich ist es, wie du natürlich am Titel und an den Fotos schon sehen kannst, eine Tasche aus schwarzem Korkstoff mit rosa Bommelborte geworden. Ich war so lange unschlüssig, dass ich ganz schön in Zeitnot geraten bin. Du glaubst nicht, WIE knapp ich diesen Monat dran war. :D
 KuneCoco • #naehdirwas Juli • Tasche aus Korkstoff

Wie kann ich bei #naehdirwas mitmachen?

  • Melde dich für unseren #naehdirwas-Newsletter an, damit du jeden Monat das jeweilige Thema erfährst. 
  • Wie du siehst, bietet jedes Thema genügend Freiraum für deine ganz eigene Interpretation!
  • Nähe etwas für dich (also nicht für die beste Freundin, den Hund oder das Töchterchen!).
  • Egal ob du Profinäherin oder Anfängerin bist: Es geht ums Selbermachen und den Spaß am Nähen. Wir lernen alle zusammen!
  • Blogge über dein genähtes Werk und verlinke deinen Post in unserer Linksammlung hier bei mir, bei Katha oder auch bei Lisa. Es kann ein reiner Outfitpost oder auch ein ganzes Tutorial sein. Wie du magst!
  • Präsentiere nur neu genähtes, bzw. Stücke, die auch erst im jeweiligen Monat entstanden sind.

KuneCoco • #naehdirwas Juli • Tasche mit Bommelborte

Den schönen schwarzen Korkstoff habe ich von hier, die hübsche Bommelborte gibt es noch in supervielen anderen Farben hier bei Alles für Selbermacher. Vielleicht fällt es dir im nächsten Foto leicht auf, aber ich war schon immer sehr schlecht darin, hübsche Schleifen zu binden, haha! Nunja.
 KuneCoco • #naehdirwas Juli • Kork-Tasche mit Bommelborte

Alle weiteren Mitnäher können sich hier verlinken – vielleicht bist du ja jetzt ebenfalls im Bommelfieber und möchtest noch fix mitmachen? Bis zum 29.07. ist die Linksammlung geöffnet, also hopp hopp!

KuneCoco • #naehdirwas


© KuneCoco • Theme by Maira G.