Google+ KuneCoco
BlogWer bloggt hier?LieblingsbloggerProjekt ADADImpressumDatenschutz

Dienstag, 24. Februar 2015

Bloggerinterview ~ 5 Fragen an Katharina von Veggiegeschichten

Ich habe festgestellt: ich hab zu viele Lieblingsblogs. XD Die Liste derer, die ich unbedingt noch für meine "5 Fragen an..."-Reihe interviewen will, wächst und wächst. Heute ist die liebe Katharina dran, die auch noch meine Arbeitskollegin so richtig im echten Leben ist!





Braucht man leckere, vegetarische Rezepte, ist man auf Veggiegeschichten genau richtig. Auch meine Nachbarn schwören auf Kathas Aufstrich-Rezept. :D Aber auch alles, was das Vegetarierdasein sonst so beschäftigt, ist auf dem Blog zu finden. Sehr lesenswert ist auch der Rant über die unvegetarischen Cornflakes. Da hab ich auch noch was dazugelernt!

Und nun genug geplappert, jetzt ist Katha dran!



1. Was ist dein persönlicher Lieblingspost auf deinem Blog (und warum)?

Ich glaube mein Lieblingspost ist der über die Chiasamen. Dass ich die Möglichkeit hatte, die Jungs von Chiabolika zu interviewen und mein allererstes Gewinnspiel auf meinem Blog zu veranstalten, war bisher ein ganz großes Highlight für mich.



2. Gibt es etwas, worüber du niemals bloggen würdest? Und im Gegensatz dazu: gibt es etwas, worüber du noch unbedingt bloggen willst?

Wie die meisten versuche ich auch alles allzu Private aus dem Blog rauszuhalten. Ich glaube, das würde auch niemanden interessieren :P Und worüber ich noch unbedingt gerne schreiben will? Puh, da gibt es noch eine Menge! Immer wenn ich eine neue Post-Idee habe, schreibe ich sie in mein Blog-Notizbuch - mittlerweile ist die Liste schon ziemlich lang geworden.
 


3. Wie bereitest du einen Post vor? Erst der Text? Zuerst die Fotos? Oder tippst du wild drauflos? Planst du deine Posts im Voraus?

Das ist bei mir mal so, mal so. Für Kochrezept-Posts muss ich das Rezept vorher natürlich erstmal ausprobieren und das “Ergebnis” dann fotografieren. Der Text ist dann der letzte Schritt. Und manchmal fange ich auch erst mit dem Texten an (meistens unter der Woche) und mache die Fotos danach (vor allem am Wochenende, wenn man schön bei Tageslicht fotografieren kann).



4. Was würdest du an deinem Blog gern verbessern/ausbauen?

Ohje, da gibt es so Vieles! :) Mein Blog ist ja noch ziemlich jung, da ist es für mich vor allem wichtig, noch ganz viele Beiträge schreiben. Im Idealfall sogar 2-3 Mal die Woche. Das wäre mein Traum! Eine erste Blog-Verbesserung gab es vor Kurzem ja schon:) Jenni hat mir nämlich einen super tollen Header entworfen, den ich auch für Twitter, Facebook und Instagram einsetzen konnte. Vielen Dank nochmal dafür! Das Design ist wirklich mega, mega toll :D



5. Was ist der beste Tipp, den du in Bezug auf das Bloggen jemals gelesen hast?

Puh, man hört so viele Tipps von allen Seiten. Als Anfänger ist es da auch schwer zu beurteilen, welche für den eigenen Blog Sinn machen und welche nicht. Ich denke, ein guter Inhalt auf dem Blog ist sehr wichtig. Und schöne Bilder! Je mehr, desto besser :)




Alles, was das (Veggie-)Leben schöner macht!

Dienstag, 17. Februar 2015

Schweinelovestory 14 ~ Fragt die Schweins!

http://www.kunecoco.de/p/dsda.html

Wisst ihr, dass es 2014 nur einen einzigen neuen Teil der Schweinelovestory gab? :O Das darf 2015 auf keinen Fall so fortgesetzt werden.



Den zwei Steckdosen geht es wunderbar! Ich war am Wochenende mal wieder zu Besuch und zum Glück war es nicht ganz so kalt, sodass die zwei sich dann doch haben hinreißen lassen, mich zu begrüßen. XD Als ich an Weihnachten da war, musste ich fast selbst in ihre Schweinehütte klettern, weil es den beiden Herren zu kalt war. TZE!



Leckere Äpfelchen gab es zur Feier des Tages. Sammi (links) konnte sein Stück gerade so herunterschlingen, bevor der dicke Bruno (hinten) schon angerollt kam, um es ihm abzuluchsten, der kleine Dieb!



Jedenfalls hab ich mir so gedacht, dass einer der nächsten Teile einige Fragen von euch beinhalten könnte. Die Schweinelovestory läuft ja nun schon echt lange – daher macht euch keine Gedanken, ob ich das ein odere andere vielleicht schonmal beantwortet habe. Meist vergesse ich mein Gerede selbst am allerschnellsten. xD



Daher nun meine kleine Afforderung:

Stellt eure Fragen! Fragt die Schweins! Was interessiert euch zu den Beiden? Oder Schweinen im Allgemeinen? Wollt ihr vielleicht wissen, was ihre Lieblingsfarbe ist? Auf was sie nie verzichten würden? Was der größte Schabernack ist, den die zwei je angestellt haben?

Samstag, 7. Februar 2015

Project ADAD ~ Januar Doodles



Der erste Doodle-Post in diesem Jahr! Na, wer hats gemerkt, dass ich meine Dezember-Doodles einfach mal nicht hochgeladen habe? :D Ich habe zwar auch in der Weihnachtszeit fleißig gezeichnet, allerdings hab ich eigentlich nichts in meinem Skizzenbuch gesammelt. Dafür wurden viele Weihnachts- und Geschenkkarten gezeichnet. Da blieb nicht so viel Zeit für die "richtigen" Doodles. 

Eine Erklärung, was das mit meinen Doodles hier überhaupt auf sich hat, findet ihr hier.



Im Januar ging es dann aber wieder regelmäßig zu. Ich wollte meine Doodles eigentlich auch schon längst gepostet haben, aber mein Scanner ist einfach so furchtbar langsam, dass ich mich bis jetzt davor gedrückt habe. ^^



Mein Handlettering rechts kennt ihr ja bereits. Übrigens fanden die meisten von euch die bunte Version schöner als die in schwarz-weiß.



Awww, das mollig warm eingepackte Schweinchen ist vielleicht mein Lieblings-Doodle aus dem Januar. :D Ansonsten stell ich immer wieder fest, dass ich Menschen nicht besonders gut zeichnen kann...



Ich hab auch irgendwie keinen eigenen Stil. Menschen sehen immer anders aus. Gut, meine Schweins und Miezens vielleicht auch... Wenn ich mir das gerade so anschaue, hab ich irgendwie überhaupt keine durchgängige Linie. XD



Wie eigentlich immer waren Aquarellfarben das Medium meiner Wahl. Auch, wenn dieses Mal einige Skizzen uncoloriert geblieben sind.



*hust* ja. Ich zeig halt auch die hässlichen Sachen. XD Links war ein Versuch: ohne abzusetzen, mit einem Strich durchgängig zeichnen. Und das Ding rechts kann ich mir im Nachhinein nur durch große Unlust an diesem Tag erklären.



Das linke Doodle ist eigenlich nur entstanden, weil mir einige Tropfen Fabe aufs Blatt getropft waren – ein "happy little accident", wie Bob Ross jetzt vielleicht sagen würde. :D Die Miez rechts mag ich allerdings echt gerne.



Katzen und Schweine! Und eine Lady mit pompösem Haar. lol.



Das Rotkehlchen sieht ganz schön dünn aus. :( Das nächste muss dicker werden. xD Rechts ein Versuch, Lippen "realistisch" zu malen.



Rotkehlchen zu dünn, Eule zu dick. So kanns gehen. Und wieder was versautes.



Diese beiden waren mal wieder nur ganz schnelle Doodles. Gerade die Schuhe mag ich aber trotzdem irgendwie, auch wenn sie nur hingeschmiert sind. IST HALT KUNST!



Kleiner Panda und irgendwie gruselige Mädchengesichter. ö_ö



Den Kaffeetassenturm mag ich gern, und auch den Burger. Ja, ich könnt jetzt eigentlich echt einen essen. U_U



Weil mir das erste Katzenbild so gut gefallen hat, wollte ich noch ne zweite Version machen. Tadaaa! Gefällt mir auch. 



Geometrische Muster find ich großartig. Bisschen Origami-Feeling im Skizzenbuch. Hm ja, und rechts soll ein Kirschbaum sein. Äh, ja, ich hätt halt gern schon Frühling, da kams über mich. XD




Wie immer seid ihr gern eingeladen, eure Doodles in der Linksammlung einzutragen oder mit dem Doodlen anzufangen. :)

Welches Doodles mögt ihr diesen Monat am liebsten?