Google+ KuneCoco

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Project ADAD - Ergebnisse September 2014

Die September Doodles! Hier sind sie. Ich muss gestehen, dass ich im September unglaublich viel nachgedoodelt habe, gerade in der ersten Septemberhälfte. Das muss im Oktober definitiv anders werden, ist ja nicht Sinn der Sache...


Übrigens funktioniert mein Scanner plötzlich auf mysteriöse Weise wieder, sodass ich die Doodles diesen Monat sogar eingescannt und nicht bloß abfotografiert habe. Warum der Scanner beschlossen hat, wieder zu funktionieren? Ich hab keine Ahnung. Wunder der Technik. Wer kanns wissen?


So langsam finde ich auch einen gewissen eigenen Stil, was die Zeichnungen angeht. Bleistift, Polychromos und Aquarellfarben sind mir die liebsten Utensilien. Auf der Connichi hab ich mir nun auch noch Aquarelltusche gekauft, die werde ich im Oktober mal antesten und auch mein neues Grafiktablet will ausgiebiger benutzt werden! :)


Menschen und Tiere... die mal ich einfach am liebsten. :D Auch wenn meine Mädels wieder stark in Richtung Manga gehen. (Ich schieb die "Schuld" auf die Connichi!)


Was übrigens ganz cool ist: wenn ich Hände male, sehen sie inzwischen nicht mehr katastrophal aus, sondern sind sogar als Hände zu erkennen. xD Muss zwar noch viel üben, aber immerhin!


Übrigens hab ich dieses Mal die Möglichkeit für ne Linksammlung hier unterm Post und auf der Projektseite eingefügt. Wenn jemand von euch auch schon fleißig gezeichnet hat, dann tragt euch doch ein! Mich würde es super freuen, wenn ich bald durch eure Doodles stöbern kann. :)


Dienstag, 30. September 2014

Der September mit Instagram

So, jetzt ist es wohl wirklich vorbei mit Sommer. Der Oktober steht vor der Tür, Halloween steht bald an und draußen wird es immer früher dunkel. Heute lasse ich aber nochmal den September Revue passieren und zeige euch eine kleine Auswahl meiner Instagram-Schnappschüsse.

Anfang September haben wir ein bisschen im Schlafzimmer renoviert. Der kleine Gims hat natürlich fleißig geholfen! Außerdem hatte ich Geburtstag und hab die schweinischste Torte aller Zeiten bekommen! :D Uuuund... mein Zeugnis kam endlich an. Wuhey!

Diese tolle Katzenstrumpfhose hab ich mir in Taiwan gekauft, sie aber bis zu diesem Zeitpunkt nie getragen. Zur Einschulungsfeier meiner jüngsten Cousine hab ich sie dann mal ausgepackt. :D Ich hab euch von der Connichi in Kassel und meinem Cosplay ja schon berichtet. Abends waren wir noch superlecker indisch essen. Es gibt nichts besseres!

Unser neuer Balkon ist endlich fast fertig. Die Miezens waren ganz neugierig und haben ihn direkt erkundet. Gefrühstückt hab ich auch schon drauf – ist echt nicht schlecht. :D

Bei einem kleinen Färbeunfall hab ich mir die Haare rot gefärbt. xD Inzwischen hab ich mich daran gewöhnt, aber naja... ob ich es mag kann ich noch immer nicht so recht sagen. Auf dem mittleren Bild spielt Mero mal wieder Höhlenkatze und ganz rechts seht ihr leckere Auberginen-Süßkartoffel-Türmchen – omnomnom! *_*

Auf Instagram findet ihr mich unter dem Namen "fynni".

Sonntag, 28. September 2014

Short Stories ~ Fernweh

Das Short-Stories-Thema für den August lautet "Fernweh". Wer mehr über die Aktion von Bine und Andrea erfahren will, kann hier alles nachlesen.

Fernweh und ich. Das ist wie... Romeo und Julia. Wie Strand und Meer. Link und Zelda. Cap und Capper. Wie... naja, wir gehören halt einfach zusammen.


Schon seit ich denken kann, liebe ich das Reisen. Als Kind bin ich mit der Family jetzt nicht großartig durch die Welt gejettet (ganz im Gegenteil) und auch heute gibt es noch viel zu viele unentdeckte Flecken auf meiner Landkarte. Aber... mich zog es schon immer in die Ferne. Schule im Nachbarort? PFF! Lieber ne Stunde mit dem Zug woandershin fahren. Studieren in der nächstgelegenen Großstadt? NIEMALS.

Ich liebe Bücher und verliere mich gerne in geschriebenen Welten. Schon als Kind gab es für mich regelmäßig Leseverbot, weil ich die Bücher teils gar nicht mehr aus der Hand geben wollte. Auch zum Essen nicht, haha! Ist das vielleicht auch eine Form von Fernweh? Wenn die Reise nur in meinem Kopf stattfindet? Das klingt jetzt so ein bisschen abgedreht, aber schließlich hat schon der gute Albus Dumbledore gewusst: “Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?”


Mit Taiwan konnte ich mir dieses Jahr einen riiiesengroßen Traum erfüllen und um die halbe Welt fliegen. Diese erste große Reise hat mein Fernweh allerdings nur noch weiter entfacht. Und nachdem das Studium nun erstmal hinter mir liegt, kann ich vielleicht endlich nach und nach meine persönliche Weltkarte mit Erlebnissen füllen.

Wie steht es bei euch? Gibt es Länder oder Orte, die ihr unbedingt einmal besuchen möchtet? Könntet ihr jedes Jahr in den Urlaub fliegen oder seid ihr nicht so der Reisetyp?