Menü
Bye bye 2021, Hallo 2022!

Bye bye 2021, Hallo 2022!

Uff, erstmal den Staub hier von KuneCoco wischen. Dachte heute morgen so „ach, schnell mal den traditionellen Jahresrückblick rausballern“ aber oops, macht sich dann doch bemerkbar, wenn man sich ein Jahr lang nicht eingeloggt und keine Updates gemacht hat… Wie auch immer. Eine kleine Datenbankneuinstallation (und ein kurzer Breakdown) und zack, alles wieder taufrisch. Ich war nicht sonderlich aktiv hier in letzter Zeit – 2021 ist kein einziger Post erschienen?! – aber ein Jahresrückblick muss natürlich trotzdem sein.

Das war das Jahr 2021 (auf Instagram)

Nunja, auf Instagram war auch nicht viel mehr los als auf dem Blog. Na gut, hab gerade nachgezählt: Sind dann doch irgendwie 44 Uploads dort geworden. War aber auch schon mal mehr!

Liegt vor allem auch daran, dass ich 2021 gar nicht mal so viel instagram-worthyes erlebt hab. Okay danke fürs Vorbeischauen, bis nächstes Jahr baiii!

Najaaa, ganz so war es doch nicht. Weiß noch nicht, was ich künftig auf dem Instaaccount posten will, aber drei meiner Top 9 Bilder sind Latergrams von vergangenen Taiwanreisen. Urgh, ich hab so eine Sehnsucht und hoffe, 2022 ist es wieder möglich…

Apropos Taiwan!

Dieses Jahr gab es doch was Neues! Auch, wenn ich KuneCoco sträflich vernachlässigt hab, so war ich doch anderweitig aktiv.

  1. Weiter stabil auf jenni.works
    Schon letztes Jahr hab ich ja meinen jenni.works-Blog gestartet, auf dem ich über meine Selbstständigkeit berichte. Macht weiterhin Spaß da. Hab hier zum Beispiel schon einen Work-bezogenen Rückblick geschrieben und morgen kommt noch mein Dezemberrückblick. Klasseee.
  2. Ein kleines Taiwan-Zine erblickte das Licht der Welt: Taiwan 968
    Im Sommer hab ich ein kleines, schon ewig geplantes, Projekt gelauncht: Taiwan 968. 2022 will ich nämlich mit dem Fahrrad rund um Taiwan radeln. Die offizielle Streckenlänge? 968 km. Und jetzt ratet, woher der eingängige Name kommt, haha! Auf Taiwan968.bike schreibe ich unregelmäßig über meinen Trainings- und Planungsstand. Exklusive Info: Wahrscheinlich ist es im Winter 2022 soweit, so Coroni Panini will…

Was ich 2021 so gelesen hab

Ich war mal wieder arg Sachbuch-lastig unterwegs, hab aber auch ein paar Bücher aus meiner Jugend nochmal gelesen, die noch im Regal standen. Hier die einigermaßen vollständige Liste:

  • Kim Jiyong, born 1982 (hab ich abgebrochen, weils so strange war)
  • Chinesisch besser lernen
  • The Making of a Manager
  • No Fail Communications
  • World Class Assistant
  • Joy at Work – Aufgeräumt und erfolgreich im Arbeitsleben
  • The subtle art of not giving a fuck
  • Vampire Academy 1-6
  • The Psychology of Money
  • Your Money or your Life
  • Quit like a millionaire
  • Bloodlines 1-6
  • Ikigai
  • Untamed (abgebrochen weils mir zu wirr und nichtssagend war)
  • The Compound Effect
  • Das Klima Buch
  • Mein Leben in drei Kisten
  • Entrepreneursh*t
  • You are here *for now
  • We should all be millionaires
  • Playing with fire
  • My head is a houseboat
  • Company of one
  • The minimalis entrepreneur (noch nicht beendet)

Insgesamt komme ich dieses Jahr auf 34 Bücher, 8 weniger als letztes Jahr. #fürdiestatistik

Was ist eigentlich aus #KuneKondo geworden?

Anfang 2019 hab ich ja darüber gebloggt, dass ich durch Marie Kondo ins Ausmist-Fieber gekommen bin. Und das ist bis heute am Start! Ich hab mich dieses Jahr extrem viel mit Minimalismus beschäftigt (jajaja an alle Klugscheißer, Konmari ist nicht unbedingt Minimalismus, aber es war mein persönlicher Start) und immer weiter ausgemistet. Insgesamt hab ich 2021 über 1500 Dinge entrümpelt, verkauft, verschenkt, gespendet oder entsorgt. 🤯🤯🤯 Gut, rund 500 Sachen waren Überbleibsel vom KuneCoco Shop, den ich Ende 202 ja geschlossen hab. Die restlichen Produkte hab ich verschenkt und einem Kindergarten gespendet. Freu mich extrem, dass nun eine ganze Kindergarten-Generation mit Schweinestickern etc. basteln wird, haha!

Ein weiterer großer Posten war „Krimskrams“, was vor allem Bastelstuff bedeutet. Ne, eine große DIY-Bloggerin wird aus mir nicht mehr, die Zeiten sind vorbei. Mein Bastelschrank ist inzwischen schon sehr leer und ich bin echt froh darüber. Hab zum Beispiel festgestellt, dass ich aktuell 33 Bleistifte besitze. Bevor die nicht verbraucht sind, kommt mir kein neuer ins Haus. 😂

Was ich auch empfehlen kann: Mal den ganzen Elektronik-Stuff durchgehen. Von alten Spielekonsolen über Handys und Laptops bis hin zu Kabel, die irgendwie nirgendwo mehr dazugehören.

Was ist sonst noch so im Jahr 2021 passiert?

  • 🚲 Ich bin mit Manu wieder fleißig geradelt! Unsere kleinen Touren am Wochenende haben mich durchs Jahr gebracht. Außerdem, da bin ich stolz, sind wir innerhalb von zwei Tagen den RuhrtalRadweg von Winterberg nach Düsseldorf geradelt. 🥰
  • ⚓ Ich hab zwei neue Tattoos auf dem rechten Arm. Ein paar Blümchen, die eine große Lücke auf der Innenseite des Oberarms ausfüllen, und einen frechen Spruch am Handgelenk „I wish I was a cat. no school no works just meow meow“. Ja es ist ein Meme, ja, ich liebe es.
  • 🇹🇼 Ich bin weiter an Chinesisch drangeblieben! Ich lerne die Sprache ja nun schon seit Unizeiten, komme zwar nur langsam voran, aber dieses Jahr hab ich gefühlt nen großen Sprung gemacht, vor allem was das Lesen angeht. Mein Kurs ist nun auch auf traditionelle Zeichen umgeswitcht (die ja in Taiwan genutzt werden) und irgendwie hat mich das total motiviert. Will mir für nächstes Jahr noch irgendein Ziel setzen (HSK 3 oder 4?), aber da bin ich noch nicht ganz sicher.

Was geht 2022?

Vielleicht hast du es oben in den Instagram Top 9 ja schon erspäht: Ich hab mir für 2022 wieder ein Hobonichi gekauft! Und ich freu mich wahnsinnig. Will auch wieder meinen YouTube Kanal aufleben lassen und hab schon richtig BOCK.

Auch schon oben beschrieben, aber 2022 soll es dann endlich wieder nach Taiwan gehen. Zwei liebe Freunde von uns heiraten und haben uns eingeladen und ich werde ALLES dransetzen, dass ich nächstes Jahr dabei sein kann.

Ansonsten: Mal schauen, was 2022 so bringt.

1 Kommentar

  1. 2 Wochen vor

    Hach schön vor dem neuen Jahr noch einmal eine erfrischende Dosis Kunecoco zu bekommen 🙂 Ich lese so gerne bei dir.

    Das Jahr war wirklich speziell. Ich nehme mir auch immer vor so viel auszumisten und tatsächlich steht auch bei mir nun Näh- und Bastelkram ganz oben auf der Liste. Vieles kann ich immer nicht aussortieren, weil die drei Männer hier sich von nichts trennen können und die Philosophie leben „Das könnte man ja nochmal für iiiiiiiiirgendwas gebrauchen“.

    Ich drücke die Daumen, dass mit Taiwan alles klappt. Das klingt extrem aufregend <3

    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!!

author image

Wer schreibt hier?

Ich bin Jenni, 31, mag Schweine und wohne zusammen mit meinen beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit einigen Jahren im schönen Düsseldorf. Hier auf KuneCoco blogge ich seit 2012.

Hier findest du mich auch:


Mehr über Jenni