SLIDER

Leuchtende Weihnachtsdeko mit den Schnurrberts...

Werbung // In Kooperation mit Tchibo

Weißt du, was mich am Winter am meisten nervt? Nein, nicht die Temperaturen oder das nasskalte Wetter. Nicht, dass meine Lieblingseisdiele nun 4 Monate geschlossen hat und auch nicht, dass flauschige Schals ständig meine Haare zu kleinen Filzbällchen im Nacken verwandeln. Nein, nein, nein. Was mir im Winter am meisten fehlt, ist Licht. Frühs im Dunkeln rausgehen, abends im Dunkeln wieder heimkommen. Geht dir das auch so?

LED-Leuchtstern im Schrank
Was mich (und meine Laune) dann immer rettet, sind die vielen Lichter, die gerade auch zur Weihnachtszeit wieder leuchten. Und die sieht man in der Dunkelheit nun einmal doch am besten. Hat es also doch auch was Gutes. Daher ein großes YAY für die neue Wochenwelt "Leuchtende Weihnachtsdeko" von Tchibo, in der es ab nächster Woche so viele tolle, stimmungsvolle Lichterdeko gibt. Auch, wenn das unter den wachsamen Augen der Schnurrberts nicht immer so leicht ist und man die Positionen immer gut abschätzen muss, damit die zwei Frechdachse nicht alles direkt wieder herunterwerfen: Ich hab mich doch getraut, ein wenig bei mir zu dekorieren...

LED-Leuchtstern mit Kater Mero
Der LED-Dekostern sieht nämlich nicht nur im Schrank, sondern auch auf dem Fensterbrett gut aus, aber da ist er vor den zerstörerischen Schnurrberts einfach nicht sicher... Alles muss beschnuppert und schlussendlich heruntergeworfen werden... DAS IST DER GRUND, WESHALB ICH KEINE SCHÖNEN SACHEN HABEN KANN.

Weihnachtsdeko: LED-Leuchtstern
Besonders gut gefällt mir aus der neuen Wochenwelt ja auch die Micro-LED-Lichterkette. Die zwanzig kleinen Leuchtsterne sind nämlich an einem Draht miteinander verbunden, sodass man die Position jedes einzelnen Sterns echt gut beeinflussen kann. Und mir sind direkt drei spektakuläre Verwendungszwecke eingefallen:

Mikro-LED-Lichterkette mit Sternchen

1. Total künstlerische Handfotos (nicht nur) für Instagram

Ich war kürzlich bei Berit von Marmeladekisses auf einem ihrer Fotoworkshops und hab endlich mal die manuelle Fotografie geschnallt. Mit meinem neu erworbenen Wissen hab ich mich direkt an stimmungsvolle Fotos im Dunkeln gewagt. Nun gut, Übung macht ja bekanntlich den Meister! Daher sind sie vielleicht noch nicht perfekt, aber ich taste mich ran und versuche den Automatikmodus zu meiden.

Mikro-LED-Lichterkette mit Katze

2. Dekoriere deine Katze

Ganz easy: Verschönerung der Schnurrberts für zauberhafte Winter-Wonderland-Fotos. Ob sie wollen oder nicht. Wer ein Instagram-Star sein will, muss auch mal mit einer LED-Lichterkette schmusen. Und immerhin war Mero sehr interessiert an diesem Leuchtdraht. Und gut stehen tuts ihm auch.

Mikro-LED-Lichterkette von Tchibo im Einsatz

3. Leuchtende Dekoschale

Zusammen mit meinen selbstgemachten Schweine-Christbaumkugeln aus dem letzten Jahr und einer alten Glasschale oder Vase (witzigerweise ist diese hier auch mal von Tchibo gewesen, so ganz ungesponsert! :D) wird die Lichterkette zum weihnachtlichen Dekoobjekt. Funktioniert natürlich auch mit ganz normalen Christbaumkugeln, aber ich empfehle natürlich einzig und allein die schweinische Variante. Ist klar.

Leuchtende Dekoschale mit Mikro-LED-Lichterkette von Tchibo
Vielleicht ist es für Weihnachtsstimmung noch ein bisschen zu früh, aber man muss ja vorbereitet sein! Und gerade für Plätzchen kann es ja eigentlich nie zu früh sein. Wusstest du, dass sich laut einer Umfrage 71 % aller Deutschen über Selbstgebackenes in der Weihnachtszeit am meisten freuen? Ich hab schon letztes Jahr nicht geschafft, selbst Plätzchen zu backen, aber dieses Jahr will ich unbedingt ran! Schweineplätzchen incoming! Daher: Vorbereitung ist dieses Jahr alles. Falls du ein Rezepte für deine Lieblingsplätzchen hast: Unbedingt her damit!

LED-Lichterkette mit Metalldraht von Tchibo
Was übrigens alle hier gezeigten Lampen und Lichterketten gemeinsam haben? Einen eingebauten Timermodus. Ist dieser ausgewählt, brennen die Lampen für 6 Stunden und bleiben dann automatisch 18 Stunden aus, bevor sie sich dann wieder anschalten. Ich hab sie jetzt so getimt, dass sie pünktlich zum Feierabend beginnen zu leuchten, mich 6 Stunden mit schönem Licht beglücken und dann wieder aus gehen. Perfekt für faule Menschen wie mich, denen selbst das Einschalten einer Lichterkette zu viel Arbeit ist. Das ist auch der Grund, warum mein LED-Bilderrahmen von vor 2 Jahren seit den Fotos fürs DIY nie wieder eingeschaltet wurde... #bloggerconfessions

LED-Echtwachskerzen von Tchibo
Bei den LED-Echtwachskerzen finde ich es ja besonders witzig, dass man sie sogar auspusten kann! Es sind nicht meine ersten LED-Kerzen, denn echte kann ich dank den Schnurrberts nicht mehr aufstellen. Wie du hier siehst, sind solche Leuchtdinger einfach VIEL ZU INTERESSANT und überall wird das Näschen rangehalten. Zu gefährlich. Aber mit den LED-Kerzen alles halb so wild, denn die werden ja nicht mal warm. Mal sehen, ob ich es dieses Jahr noch schaffe einen hübschen Adventskranz mit den Kerzen zu basteln. Wobei... den würden Gimli und Mero sicherlich auch zerrupfen. Man hat es schon nicht leicht mit ihnen. :D

Bist du schon in Weihnachtsstimmung?

Kommentare

  1. Wie stimmungsvoll auch deine illuminierten Katzen aussehen! :) Mein Fotografiewissen hält sich zwar leider dramatisch in Grenzen, aber an unserer Hochzeit hat uns dieFotografin mit so einer kleinen Lichterkette umwickelt. Das sah total schön aus, als wären Glühwürmchen um uns rum geflattert. Echt schön.
    Die Timerfunktion ist allerdings der absolute Hit. :)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Thihi, die dekorierte Katze ist mein Favorit. ;)

    Wir haben mittlerweile auch nur noch LED-Kerzen in Betrieb. Meinem Mann ist es vor vielen Jahren tatsächlich mal passiert, dass er eine normale Kerze angezündet hatte - und dann plötzlich der Kater mit dem Schwanz daran entlang strich. Und was macht eine Katze mit kokelndem Schwanz? Flüchtet sich vor lauter Schreck ganz oben auf ein Regal, wo man kaum drankommt... d'oh. Ist aber zum Glück am Ende alles gut gegangen.

    In Weihnachtsstimmung bin ich noch so gar nicht. Mich nervt es eher, dass mal wieder seit dem Sommer die Weihnachtssüßigkeiten in den Supermarktregalen stehen und auch in der Blogosphäre und fb-Gruppen schon seit Wochen Weihnachtsposts, selbstgebastelte Weihnachtskarten usw. gezeigt werden. Da hab ich jetzt schon eine Überdosis, ehe der Advent überhaupt begonnen hat... wobei es mittlerweile ja wenigstens vom Wetter her allmählich passt. ;)


    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Die Dekoschale mit den Schweinechristbaumkugeln ist so cool. Erinnert mich daran, das ich sie mal nachbasteln wollte.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch so ein Meister in "Weihnachtsstimmung, aber zu faul für Deko" und freu mich darum sehr über alles, was einfach geht. So ein Timer wäre schon sehr was für mich :D
    Während ich sobald sie zu haben sind massenhaft Schokokringel (diese tollen Dinger mit den vielen, vielen bunten Streuseln drauf) und Lebkuchen futter und irgendwann auch anfange, echt viel Weihnachtsmusik zu hören, gibt's eigentlich nie bestimmte Dekoration. Die würde vermutlich auch noch bis Ostern rumstehen, wenn nicht sogar länger.

    Über Plätzchen habe ich sogar selber mal gebloggt!
    Schau mal: http://averagepony.com/2015/02/zitronenkekse-mit-weier-schoklade-fur/
    So ein stinknormaler Keksteig ist das allerbeste, finde ich - und dann je nach Laune mit Kakao, After Eight, Smarties oder Chai-Gewürz kombiniert. Und ja, das würd ich jetzt schon gern in Schweineform sehen! :D

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Die Sternchen sind ja mal ziemlich cool, sowas hätte ich gerne an meinem Bett, nur blöd, dass mein Bett keine Möglichkeit zulässt sowas dranzuhängen.
    Arrrr die Lichten sind alle sehr schön aber, was mich bei deinen Fotos nun gerade extrem ablenkt, ist das Masterschwert. Wie geil ist das denn bitte ♥ Ganz grosse Liebe dafür^^

    AntwortenLöschen
  6. Was für süße Fotos. Echte Kerzen sind mit Katzen halt wirklich ein Problem. Wenn man nicht will, dass sie ständig mit gekräuselten Schnurr- und Augenbrauenhaaren rumlaufen, weil mal wieder die Nase zu tief in der Flamme hing. Meine Weihnachtsstimmung muss noch warten. Aber die schönen Lichterketten gucke ich mir mal an. Denn die Timerfunktion finde ich mega!!

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.