SLIDER

10 Fakten über die Bahamas-Schweine

Ich kann gar nicht mehr genau sagen, wann ich das erste Mal über die schwimmenden Schweine auf den Bahamas gestolpert bin (wahrscheinlich hat mich jemand auf Facebook verlinkt, haha!). Allerdings kann ich mit einhundert prozentiger Sicherheit sagen, dass mir sofort klar war: Da muss ich unbedingt mal hin! #lifegoals

KuneCoco • 10 Fakten über die Bahamas-Schweine
Da die Bahamas jetzt aber nicht gerade um die Ecke liegen, muss ich auf eine Reise zu den putzigen Schwimmschweinen noch ein bisschen warten. Bis dahin freue ich mich einfach über jedes Bild und jedes Video, das ich von dort finde. <3 Jetzt habe ich aber erst einmal 10 Fakten für dich dabei, denn wer kann schon sagen, wann dieses Schweinewissen nicht mal äußerst nützlich für dich sein wird?!
  1. Die Schweinchen leben auf den Inseln Big Major Cay (besser bekannt als "Pig Island") und White Bay Cay, die zu den Bahamas gehören.
  2. Wie sie dorthin kamen? Keiner weiß es mehr so genau.  Die einen sagen, dass sie mal bei einem Schiffsunglück in der Nähe von Bord und auf die Inseln geschwommen sind, die anderen sagen, sie wären von ein paar Seefahrern ausgesetzt worden.
  3. Schweine sind exzellente Schwimmer und lieben es sogar, am Strand herumzuliegen. Dabei müssen sie allerdings ein wenig aufpassen: Denn genau wie wir, können auch (vor allem hellhäutige) Schweine einen Sonnenbrand bekommen.
  4. Die Bahamas-Schweine sind eine Touristenattraktion geworden und locken jedes Jahr tausende von Touristen an.
  5. Anfang dieses Jahres sind sieben der Schweine der Insel Big Major Cay gestorben. Anfangs wurde vermutet, dass Touristen ihnen Alkohol oder andere giftige Lebensmittel eingeflößt hätten. Diese Vermutung hat sich allerdings nicht bestätigt. Anscheinend war es eine Mischung aus Sand im Magen und wenig Wasser, da die natürlichen Wasserquellen in diesem stark knapp waren. :(
  6. Die Schweine wurden international erst im Sommer 2009 bekannt, als Fotograf Eric Chen, der eigentlich Weißspitzen-Haie während seiner Tauchgänge fotografieren wollte, auf die ungewöhnlichen Schwimmer stieß.
  7. Es gibt einen preisgekrönten Kurzfilm über die Bahamas-Schweine mit dem Titel "When pigs swim". Hier kannst du dir den Trailer ansehen:
  8. Im Musikvideo des Songs "Timber" von Pitbull feat. Kesha, welches 2013 herauskam, hatten die Bahamas-Schweine einen kurzen Gast-Auftritt.
  9. Es gibt sogar einen eigenen Instagram-Account der Schweine von White Bay Cay (den ich sehr liebe und dir schon einmal empfohlen habe).
  10. Wie man hinkommt? Nun, der nächste Flughafen ist Staniel Cay Airport auf der Nachbarinsel des "Pig Beach". Von der Hauptstadt Nassau aus sind es rund 145 km bis zu den Schwimmschweinen, die man am besten per Boot zurücklegt.

Mein größter Traum ist es ja, Schweine-Bademeisterin auf den Bahamas zu werden, haha! Stell dir das mal vor: Ist ein Schwein in Seenot? Ich komme herangeeilt! Liegt eines der Schweinchen zu lange in der Sonne? Ich sprinte mit einer Flasche Sonnencreme zu Hilfe. Und eine Runde Schweineschmusen spendiere ich ebenfalls. Also, ich kenne ja niemanden, der besser für den Job geeignet wäre als ich! :D

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • 10 Fakten über die schwimmenden Bahamas-Schweine
NACHTRAG:
Es gibt durchaus auch kritische Stimmen zu den Bahama-Pigs. Es ist wohl nicht nur das sonnige Schweineparadies, sondern hat auch Schattenseiten. Hier gibt es einen sehr ausführlichen Artikel auf englisch und hier berichtet die österreichische Bloggerin Anna-Laura Kummer von ihrem Bahamas-Urlaub vor wenigen Wochen, bei dem sie Pig Island ebenfalls besucht, aber nicht empfehlen kann.

Einige Punkte waren mir bereits klar, andere neu, wieder einige habe ich an anderer Stelle anders gelesen. Beispielsweise, dass es sehr wohl einen "Besitzer" gibt, der die Schweine pflegt. Ob das stimmt? Ich weiß es nicht. Oder dass es auf der Insel auch Waldflächen gibt, in die sich die Schweine zurückziehen können. Alles in allem bleibt mir wohl nur ein Ausweg: Ich brauche eine schweinefreundliche Insel, auf der ich mein eigenes Schweineparadies errichte und wo die Schweine wirklich nur chillen (und essen <3) müssen.

Danke an Daniela für die Links! <3

1 Kommentar

  1. Ich wusste noch gar nicht, dass Schweine schwimmen können, und von den Tieren auf den Bahamas habe ich auch hier zum ersten Mal gelesen. Ich kann aber gut verstehen, dass du da unbedingt mal hin möchtest :)

    Vielleicht sollte mal jemand eine Sonnencreme für Schweine entwickeln? Oder für Tiere allgemein, hell haarige Pferde haben damit nämlich vor allem an der Nase auch Probleme.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.