SLIDER

Tipps für's Doodlen #2 ~ Inspiration

So, hier nun der zweite Teil meiner Tipps-Reihe. :) Es fällt vor allem am Anfang vielleicht schwer, sich eigene Motive auszudenken und vor allem: sie frei aus dem Kopf zu zeichnen. Jetzt die gute Nachricht: das müsst ihr auch gar nicht!


Inspirationen gibt es überall. Und es ist auch völlig in Ordnung, Motive erstmal 1:1 nachzuzeichnen oder sogar mit abpausen anzufangen, wenn man sich total unsicher ist. Wichtig ist, ein Gefühl für das Zeichnen an sich zu bekommen.

Euer Skizzenbuch könnt ihr wie ein Tagebuch behandeln: ihr müsst es niemandem zeigen! Das kann vor allem zu Beginn enorm den Druck nehmen. Dennoch ist es schön, seine Werke auch mal jemandem zu zeigen. ;) Das ist natürlich ebenfalls erlaubt.


Inspirationen finden: Hilfreiche Websites

Auch ich finde es vor allem nach einem langen Arbeitstag schwer, auf Anhieb ein tolles Motiv im Kopf zu haben. Dann browse ich oft durch eine der folgenden Websiten, um Anregungen für Posen, Farben oder auch Stimmungen zu kriegen:
  • Pinterest
    Natürlich DIE Inspirationsquelle schlechthin. Ich hab mir ein eigenes Board mit Illustrations-Inspirationen angelegt, auf dem ich alles pinne, was mir gefällt und was ich so oder in ähnlicher Art und Weise einmal nachdoodlen will.
  • DeviantArt
    Hier gibt es wunderbare Arbeiten von Künstlern aus aller Welt. Die Navigation ist vielleicht nicht ganz so easy (vor allem nach dem Update...) aber hier kann man wirklich tolle Zeichnungen (aber auch Fotos, Basteleien....) finden!
  • Design Seeds
    Ich hab manchmal immernoch ein Problem, zusammen passende Farben auszuwählen. :D Oftmals ist das Ergebnis ein wenig ZU bunt für meinen Geschmack. Um das zu umgehen, klicke ich mich manchmal durch die Farbpaletten bei Design Seeds und wähle eine passende für mich aus. Vielleicht geht es ja jemandem von euch genauso. ;D

"Offline Inspirationen"

Auch offline gibt es unzählige Inspirationsquellen, die ihr heranziehen könnt. Wie wäre es, wenn ihr die Zutaten eures Lieblingsessens mal zeichnet? Oder ihr sucht euch eine bestimmte Farbe aus und überlegt, was euch alles dazu einfällt – los gehts, zeichnen!

Vielleicht habt ihr ja auch eine Lieblingszeitschrift? Blättert die doch mal durch und schaut, ob ihr eine schicke Werbeanzeige entdeckt, die ihr nachzeichnen könnt. Oder ihr lest einen Artikel und überlegt, wie ihr diesen bebildern könntet.

Für meine Zimtschnecke hier hab ich einfach mal die Google-Bildersuche angeschmissen. Das eingetippt, worauf ich gerade Lust hatte und ZACK! Zimtschneckenalarm. Der Kürbis nebendran war natürlich jahreszeitenbedingt. Oktober, Halloween, Kürbis. Auch solche "Feiertage" können bei der Inspirationssuche helfen. Oder ihr versucht euch mal an FanArts zu Filmen, Serien, Büchern,... die ihr mögt. Ich hab kürzlich den Film "Guardians of the Galaxy" gesehen und hab mich daher inspirieren lassen. ;)

Kommentare

  1. Ich bin ein sehr ideenloser Mensch und weiß nie, was ich wann zeichnen soll, das klappt einfach gar nicht :o Tolle Tipps, besonders die Websites :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ui, Deisgn Seeds ist aber extrem toll! Danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
  3. Pinterest und Devi sind goldwert *-* Tumblr aber auch :) dort finde ich auch total oft Ideen zum nachmachen :)
    Vielen lieben Dank für die Glückwünsche :)

    AntwortenLöschen
  4. ohhh das sieht sooo toll aus :D
    ich wünschte ich könnte auch so schön zeichnen!

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.