Google+ KuneCoco: Schweinelovestory # 10 ~ Bloggerparade Spezial

Freitag, 15. Februar 2013

Schweinelovestory # 10 ~ Bloggerparade Spezial


Als ich das Thema der Bloggerparade von cllct.net gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich da mitmachen muss. Das Thema: "Ich und mein Haustier".



Fashionblogs sind eigentlich nicht meine Welt, was mich natürlich nicht davon abhält, die ganzen Fashionbloggermädels in ihren schicken Outfits zu bestaunen und still und heimlich ihre Blogs zu lesen.

Eigentlich müsste ich ja die komplette Schweinelovestory einreichen, aber das geht eben nicht. Daher gibts einen Extrateil der Schweinelovestory mit witzigen/kuriosen Fakten, die bisher noch keinen Platz in der Reihe gefunden haben, oder die man einfach nicht oft genug erwähnen kann.


Schweine können einen Sonnenbrand bekommen



Meine beiden Süßen sind ja nicht komplett schwarz, sondern an ihren Bäuchlein ganz hell. Und sie lieben die Sonne. Im Sommer wird sich möglichst oft schön in die Sonne gelegt und "gebräunt". Nicht selten übertreiben es Bruno und Sammi dann, und ihr Bauch ist feuerrot – Schweinesonnenbrand. Kein Witz. Nicht selten musste ich beide Schweinebäuche mit Sonnencreme einreiben (ooooh, das finden die super! Zusätzliche Krauleinheit!), damit sie nicht völlig verbrutzelten. Den Blick unserer Nachbarn hättet ihr mal sehen müssen!


Das tollste am Schwein ist die zarte Nase

Oooh, ich liebe Schweinenasen! Und Sammis Nase ist die allerschönste, denn er hat einfach ein Herz auf der Nase. Wirklich! Schaut:



Ist es nicht allerliebst? Zur Begrüßung werde ich immer erstmal mit der Nase bestupst. Die Schweins sind ein bisschen so, wie die lila Milkakuh aus der Werbung: ihr Talent ist das Stupsen!


Wildschweine riechen nach Maggi…



… und Bruno auch! Also steckt doch ein Teil Wildschwein in ihm! Ansonsten haben sie keinen Eigengeruch. Sammi riecht zum Beispiel nach gar nichts. So viel also dazu, das etwas "stinkt wie ein Schwein".


Mit Schweinen Gassi zu gehen ist verboten!



Im Fernsehen sieht man ja immer wieder Menschen, die mit ihren kleinen Schweinchen mitten in der Stadt spazieren gehen. Aus Seuchenschutzgründen darf man aber in Deutschland nicht einfach so (ohne Erlaubnis) mit seinem Schwein Gassi gehen.

Als Sammi noch kleiner (und nicht so stark) war, sind wir einmal mit ihm im Wald spazieren gegangen. Das war für ihn zwar ziemlich toll, weil er da seinen Rüssel nach Herzenslust im Waldboden versenken konnte, aber da viele Hundebesitzer ihre Hunde nicht anleinen, war die ganze Aktion auch nicht so ungefährtlich.
Und Trüffel haben wir auch keine gefunden.



Kommentare :

  1. du hast eindeutig die coolsten haustiere von allen!! :D
    dass die sonnenbran bekommen können.. OMG XD diese posts erheitern mich immer wieder!! und die nase muss sich total genial anfühlen, würde ich total gerne mal anfassen *-*

    und danke für deinen kommentar! ich glaub wenn man ein durchschnittstempo hat ist das das beste was einem passieren kann. ist doch genau richtig, die goldene mitte! und wenns mal schneller oder langsamer gehen muss bemüht man sich halt ein wenig oder trödelt :P

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal wieder genial! Du schaffst es noch, dass ein offizielles Schweinejahr ausgerufen wird - deine beiden muss man einfach mögen!
    <3<3<3
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Du hast eecht die coolsten Haustiere xD
    Wusste vieles gar nicht^^

    AntwortenLöschen
  4. Haha wie cool! Danke fürs mitmachen! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Er hat ja tatsächlich ein Herz auf der Schnauze *___* Wie süß :)
    Immer wieder schön, neue Sachen über deine Schweinis zu erfahren!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe leider den 17. verpasst; ich hätte meinen Lieblingshund vorgestellt, Schoko heißt er, macht nix. Sammies Schnauze ist wirklich wunderbarst, so entzückend. Ich freue mich auf die nächste SchweineStory, liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. tolle sache. ich find es klasse mal nicht so was alltägliches wie eine katze oder ein hund. coole sache das du aufs schwein gekommen bist :D

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie süß ist das denn:D *___* so zwei Schweine als Haustiere sind halt mal was ganz anderes:) Da hat mein Kaninchen keine Chance dagegen.
    Ich finde deinen Blog echt toll und du hast in mir eine neue Leserin gewonnen!
    Ich würde mich freuen wenn du auch mal bei meinem Blog vorbeischaust:)
    Liebe Grüße Sandi

    AntwortenLöschen
  9. Und da habe ich letzte Woche erst eine junge Frau mit ihrem Schwein an der Saale spazieren gehen sehen..

    Kann man da denn einfach so eine Genehmigung sich holen?

    AntwortenLöschen
  10. Awww, ich liebe Schweine!! bei meinem Opa hatte ich auch mal eins... den Hansi <3 - mit der Flasche haben wir ihn großgezogen.
    Das war wirklich toll.
    Busserl fürs Schweini ;)
    Liebe Grüße
    Eva
    www.ohthehappysinner.blogspot.com

    AntwortenLöschen

❤ Danke für deinen Kommentar! ❤

Ich versuche stets auf deinem Blog zu antworten. Bitte nicht böse sein, wenn es mal nicht sofort klappt – ich geb mir trotzdem Mühe! ☺