SLIDER

DIY Bügelperlenschwein • Just bead it!

{Werbung} // Weißt du, wann ich zum letzten Mal Bügelperlen in der Hand hatte? Das ist in der Tat schon 20 Jahre her (OMG). Aber wie in der Mode kommt ja auch in der Bastelecke alles mal wieder (ob Window Color es auch bald mal wieder schafft...?). Daher freue ich mich, dass mich das neue DIY Buch "Just bead it!" (Affiliate-Link) von Laura von trytrytry endlich mal wieder auf die kleinen Plastikperlen gebracht hat.

Bügelperlen "Just bead it!""

Um die Veröffentlichung zu feiern, haben sich 16 Bloggerinnen zusammengetan und zeigen nun Tag für Tag ihre Ideen mit Bügelperlen. Am Ende des Posts kannst du in einer Übersicht sehen, wer alles dabei ist und entweder schon Ideen gezeigt hat – oder in den nächsten Tagen noch Inspirationen zum Thema präsentieren wird. Ich bin schon sehr gespannt, was sich alle so ausgedacht haben. Bei mir war es natürlich wieder mal klar...

Bügelperlenschwein

... bei mir musste es natürlich schweinisch zugehen. Daher hab ich einfach mal ein Wandbild gepixelt. Und ich muss sagen: Mit Bügelperlen "malen" ist schwieriger als gedacht! Aber es macht auch tierisch Spaß. Ich hatte dabei so viel Freude, dass ich direkt weitere Packungen Perlen bestellt habe – denn mir geht zum Beispiel schon mein Schweinchenrosa aus, wie du oben auch sehen kannst. Und ohne rosa – ohne mich! Da muss direkt Nachschub her!

Just bead it! Trendige Ideen mit Bügelperlen

"Just bead it! Trendige Ideen mit Bügelperlen"


Ich freu mich so, dass Laura nun ihr erstes Buch veröffentlicht hat. Ihren Blog trytrytry mag ich sehr und vielleicht erinnerst du dich ja, dass ich bei ihr auch schon den ein oder anderen Gastpost veröffentlichen durfte. Im Buch findest du insgesamt 16 tolle Ideen, wie du mit  Bügelperlen richtig tolles Zeug anstellen kannst. Ich bin vor allem von den 3D-Bastelwerken begeistert. Für mein Bügelperlen-Revival habe ich mich aber erst einmal an ein einfacheres Projekt gewagt.

Schwein aus Bügelperlen

Neben meinem Schweinegesicht habe ich auch noch eine Sprechblase mit Herzchen gesetzt. Es macht echt so viel Spaß, mit den bunten Perlen zu "zeichnen"! Mein Tipp ist ja: Sich von innen nach außen vorarbeiten. Bei meinen ersten Versuchen habe ich immer zuerst mit der schwarzen Outline begonnen, aber nach innen hin wurde (vor allem die Nase) dann einfach zu klein. Als ich direkt mit der Nase begonnen habe und alles andere an sie angepasst hatte, ging es viel leichter. Meine beiden Wandbilder habe ich dann einfach mit Poster-Strips an der Wand befestigt. Man kann durch die Perlen-Löcher aber sicher auch Nägel hauen, wenn man das will.

Schwein und Herz aus Bügelperlen

Am liebsten hätte ich ja, dass man nach dem Bügeln gar keine Löcher mehr in der Struktur sieht. So richtig getraut hab ich mich das aber (noch?) nicht. Zumindest sind die Perlen relativ gleichmäßig geschmolzen. Dafür hab ich mich ganz brav an Lauras Tipp gehalten: Mit geringer Hitze beginnen und langsam vortasten. Hat geklappt! Noch mehr hilfreiche Tipps und Bastelideen mit Steckvorlagen findest du in "Just bead it! Trendige Ideen mit Bügelperlen" (Affiliate-Link) – und den ein oder anderen weiteren Blick in Lauras Buch bei den weiteren DIY-Bloggern:

Image Map


Kommentare

  1. Das Schwein ist wieder mal sehr cool. Mit Bügelperlen hab ich auch schon Ewigkeiten nix mehr gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Haha wie geil, diesem Trend bin ich auch gerade sehr verfallen, wobei ich mich an Vorlagen aus dem Internet halte. Bastle gerade ein nerdiges Wandbild, aber ich habe zu wenig Perlen ^^'

    AntwortenLöschen
  3. awww süß und oh Bügelperlen! Hab ich früher sehr geliebt :D Das kann man ruhig mal wieder aufleben lassen :)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, das sieht super süß aus! Schöne idee, Bügelperlen sind echt toll.

    Liebe grüße,
    Filiz

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.