SLIDER

Rezept // Schweinchen-Cakepops

Heute kommt mal wieder ein Rezept, das mehr Inspiration als wirkliche Anleitung ist. Als Grundlage für die Schweine-Cakepops eignen sich zum Beispiel Kuchenreste, die von meinen Kuchenschweinen, die ich dir letzte Woche gezeigt habe, übrig geblieben sind. Ansonsten hat man ja eher selten Kuchen"reste". Also, ich jedenfalls nicht.

KuneCoco • Rezeptidee • Schweine-Cakepops
Zutaten
Trockenkuchen
Zitronensaft
Frischkäse
Butter
Weiße und dunkle Schokolade
rosa Lebensmittelfarbe
bunte Streusel
Holzspieße
rosa Smarties

Bei der Butter- und Frischkäsemenge kommt es ganz darauf an, wie viel Kuchen du übrig hast. Bei mir waren es 220 g Kuchen und ich habe 40 g Frischkäse, 25 g Butter und 1 TL Zitronensaft benutzt.

KuneCoco • Rezeptidee • Schweine-Cakepops selbst gemacht
♥ Zerbrösel zuallererst den Kuchen in einer Schüssel.

♥ Vermische anschließend den Frischkäse mit der Butter und dem Zitronensaft und gib die Masse unter die Kuchenkrümel. Achte darauf, dass der Krümelteig nicht zu feucht wird.

♥ Forme aus dem Krümelteig etwa Tischtennisball große Kugeln. Stelle sie anschließend für etwa 20 Minuten ins Gefrierfach.

♥ Kurz vor Ende der Kühlzeit kannst du anfangen die weiße Kuvertüre zu schmelzen. Hebe dir ein paar Schokoladenstücke auf – damit kannst du später die Ohren formen. Gib ein paar Tropfen rosa Lebensmittelfarbe hinzu, sodass die Schokolade schweinchenrosa wird.

Nimm die Kuchenkugeln nun aus dem Tiefkühler, tauche erst einen Holzspieß etwa einen Zentimeter tief in die flüssige Schokolade und spieße dann eine Kugel auf.

♥ Schneide aus der übrig gebliebenen Schokolade dreieckige Stücke ab und Stecke sie seitlich oben an in die Kugeln als Ohren.

♥ Tauche die Kugeln nun in die rosa Schokolade und benetze die Kugeln vollständig. Streue nun, solange die Schokolade noch nicht hart ist, bunte Streusel auf das untere Drittel der Kugeln und setze ein rosa Smartie als Nase in die Mitte.

♥ Stelle die Cakepops zum abkühlen an einen kühlen Ort. In der Zwischenzeit kannst du ein wenig dunkle Schokolade schmelzen.

♥ Sind die Cakepops abgekühlt und die Schokolade hart geworden, malst du nun mit der flüssigen dunklen Schokolade und einem Holzspieß die Augen und die Nasenlöcher auf. Nur noch wieder erkalten lassen und fertig sind deine schweinischen Cakepops!

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • Rezeptidee • Inspiration für Schweine-Cakepops
Da gibt es diesen Kuchentrend schon so ewig (ist es überhaupt noch en vogue in der Bloggerwelt??) und ich zeige euch hier meine allerersten Cakepops überhaupt. Zugegeben: Es ist auch richtig viel Arbeit, wenn man die Kuchenbälle nicht einfach nur in Schokolade taucht und es damit gut sein lässt. Jeden Tag würde ich die nicht backen wollen. :D

Hast du schon einmal Cakepops gebacken? Was ist dein Lieblingsrezept?

Kommentare

  1. Oh mein Gott wie süß! Ich habe den Trend (der schon lange wieder vorbei ist :D) auch noch nicht mitgemacht aber sag niemals nie ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dafür, dass sie so viel Arbeit sind, sind die cakepops aber toll geworden :D ich hab ein einziges Mal welche gemacht, das waren Geisterpops zu Halloween, und habe kläglich versagt. Seitdem esse ich den Kuchen lieber gleich auf :D

    Alles Liebe,
    Deliriumskind

    AntwortenLöschen
  3. Deine Cakepops sehen echt soooo toll aus! Zum Aufessen fast zu schade... Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Süß, aber ich glaub mir wäre das zu viel Arbeit. Ein Schokiüberzug mit Streudeko dauert mir schon lang genug ;)
    Mein Lieblingsrezept kannst du dir übrigens hier anschauen: http://weltfarben.blogspot.de/2016/04/schnelle-lieblings-cake-pops.html

    Viele Grüße, nossy

    AntwortenLöschen
  5. Richtig süß! Meine nächste Motto-Party wird einfach perfekt :D Ich liebe ja Cake Pops, habe aber erst einmal selber welche gemacht :D

    Liebst, Aileen <3

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja fast schon zu schade, um sie zu essen! :D

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Cakepops total genial, aber auch sauschwer (haha), also was heißt schwer: ich meine sie machen viel Arbeit! Am besten ist es, wenn man schon fertigen Kuchen kauft und den einfach zerbröselt. Wenn man nämlich noch backen muss und warten muss, bis der Kuchen richtig kalt ist, dauert es sooooo lange :D Die Schweine Cake Pops sind wie immer sehr schön geworden (vielleicht ein bisschen zu groß für den Spieß? XD)

    AntwortenLöschen
  8. Wie du einfach alles schweiniizieren kannst. Das ist deine geheime Superkraft :D...
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.