SLIDER

DIY // Schweine-Mäppchen

04.08.17

Schon der letzte Tag der "Back to School"-Themenwoche! Das ging superschnell. Am Ende des Beitrags findest du noch einmal alle teilnehmenden Bloggerinnen, bei denen du unbedingt vorbeischauen solltest. Es gab (und gibt!) superviele unterschiedliche DIYs zum Thema, die du dir auf jeden Fall anschauen solltest! :) Bei mir gibt es als Abschluss ein kleines, einfaches Mäppchen – natürlich in Schweineform.

Mäppchen in Schweineform aus Filz

Du brauchst:
  • pinkes Filz
  • Schere
  • Druckknöpfe und passene Druckknopfzange
  • Nadel und Garn oder eine Nähmaschine
  • Stoffmarker
Schnittmuster für das Mäppchen
Schneide zuerst alle Teile aus dem Filz aus, wie im Schaubild zu sehen. Die Länge der beiden großen Teile kannst du so variieren, wie du möchtest. Achte nur darauf, dass das Größere immer 6 cm höher ist als das Kleinere.

Mäppchen nähen

Nähe nun zuerst die Arme an das (kleinere) rechteckige Teil an. Ich habe sie auf der Höhe von etwa 9 cm (von unten gemessen) festgenäht. Wenn du dir unsicher bist, kannst du die Teile erst einmal alle auflegen und so positionieren, wie es dir am besten gefällt, bevor du sie festnähst.

Mäppchen in Tierform

Nimm dir nun das große, abgerundete Stück Filz sowie die tropfenförmigen Ohren vor. Klappe die abgerundete Seite des großen Stückes bei 6 cm um. Die Ohren nähst du jetzt an den beiden umgeschlagenen Ecken fest. Achte darauf, dass du die Rückseite nicht mit annähst!

Schweine-Mäppchen

Lege jetzt beide Teile aufeinander, sodass die rechteckige Seite mit den Armen nach oben liegt. Lege die übrig gebliebenen Filzteile (das sind die Beine!) unten zwischen beide Filzseiten auf der kurzen Seite und nähe das Hauptteil an drei Seiten zusammen. Oben, wo auch die abgerundete Seite ist, bleibt natürlich offen.

Druckknopf befestigen

Das war es auch schon mit der Näharbeit! Befestige nun noch einen farbig passenden Druckknopf als Nase. Achte darauf, dass du jeweils die richtige Seite erwischst, sodass du dein Mäppchen korrekt schließen kannst.

Süßes Schweinemäppchen

Mit den Stoffmarkern kannst du zum Schluss noch ein süßes Gesicht und weitere Details aufmalen. ZACK – fertig ist dein Schweine-Mäppchen aus Filz. Bereit, auf deine Stifte aufzupassen! :D

Nimm mich mit auf Pinterest:
Schweinisches Mäppchen aus Filz

Ich hoffe, dir hat die kleine Themenwoche gefallen! Ich bin gespannt, was es heute noch für Posts gibt:
Außerdem schließt sich heute auch noch Judith von Frau Liebling an, juchey!

Back to School

Freebie: To-Do List

02.08.17

Schreibst du auch so gerne Listen wie ich? Manchmal setze ich sogar den Punkt "To-do-Liste schreiben" auf meine To-Do List, nur um den Punkt dann schnellstmöglich abhaken zu können. Und schon hat man schon etwas geschafft, haha! Und man kann sich direkt wieder ne Pause gönnen.

To-Do List

Für die Back to School Themenwoche hab ich daher mal wieder ein kostenloses Printable für dich. Du kannst es dir ▶▶ hier herunterladen ◀◀.  Das Printable ist für einen Ausdruck bis maximal DIN A4 geeignet. Ich habe es sogar nur auf A5 gedruckt – dann passen sogar zwei Listen auf eine Seite. Und mehr Listen, mehr Spaß. Bitte verwende mein Freebie nur für private Zwecke. Dafür kannst du es dir aber natürlich so oft ausdrucken wie du möchtest!

 kostenloses Freebie zum ausdrucken: To-Do List
Am meisten liebe ich ja das grumpy Schweinchen hier links unten in der Ecke, das dir ein motivierendes, aber befehlshaberisches "DO IT!" entgegengrunzt. Wer kann da schon widerstehen?!

Vergiss nicht, auch bei den anderen Mädels der "Back to School"-Themenwoche vorbei zu schauen:

Nimm mich mit auf Pinterest:
To-Do Liste zum Downloaden

DIY // Schweine-Notizbuch

31.07.17

Zusammen mit fünf anderen Bloggerinnen hab ich mich diese Woche zu einer "Back to School"-Themenwoche zusammengetan. Von Montag bis Freitag wird es einfache DIYs und Upcyclings rund um das Thema geben.

KuneCoco • DIY • Schweine-Notizheft

Schau doch auch einmal bei den anderen Teilnehmerinnen vorbei, da wird es diese Woche noch so einige tolle Posts zum Thema Schulanfang geben:

Ich freue mich schon sehr auf die kommende Woche und bin gespannt, wie viele Beiträge zusammenkommen werden. Ich starte heute erst einmal mit meinem Schweine-Notizbuch.

Back to School
Du brauchst:
  • weißes Kopierpapier in DIN A4
  • rosa Pappe in DIN A3
  • Schere
  • Lineal
  • Nadel & Faden
  • Stifte zum Verzieren
Material für das Schweine-Notizheft

Nimm dir zuerst einige Blätter des weißen Kopierpapiers und falte sie ordentlich in der Mitte. Ich habe für mein Heft 5 Papiere verwendet, sodass ich später 10 Seiten erhalte. Du kannst hier aber so viele Seiten nehmen, wie du möchtest. Mehr, weniger – bleibt dir überlassen!

Kopierpaper falten

Markiere dir anschließend genau auf der Falz drei Punkte in gleichem Abstand. Ich habe einen Punkt genau in der Mitte markiert und von diesem Punkt aus in beide Richtungen noch einmal 5 Zentimeter abgemessen. An diesen Punkten nähst du das weiße Papier nun mit der Nadel und dem Faden zusammen.

Kopierpapier als Heftblock zusammennähen

Schneide nun aus der rosa Pappe den Umschlag. Hierfür kannst du dich an einem übriggebliebenen DIN A4-Papier orientieren. Achte nur darauf, dass du alle Seiten ca. 1 mm größer als A4 ausschneidest, damit der Umschlag später alles abdeckt. Ich habe zusätzlich am oberen Rand auch noch zwei Dreiecke als Ohren ausgeschnitten.

Heftumschlag in Schweineform ausschneiden

Falte die rosa Pappe nun ebenfalls genau in der Mitte und lege deinen zusammengenähten weißen Papierblock hinein. Nähe jetzt auch den Umschlag fest. Du kannst hier wieder dieselben Nählöcher nehmen wie schon zuvor.

Den Umschlag des Schweine-Notizheftes annähen

Jetzt ist es fast geschafft! Du kannst dem Umschlag nun noch ein süßes Gesicht verpassen. Ich habe Außerdem auch noch ein Etikett angebracht, auf das jetzt der Verwendungszweck stehen kann.

Der Umschlag des Schweine-Notizhefts bekommt ein Gesicht aufgemalt

Nimm mich mit auf Pinterest:
Das fertige DIY Schweine-Notizbuch

Und zack, dein individuelles, schweinisches Notizbuch. :) War gar nicht schwer, oder? Wenn du magst, kannst du natürlich auch andere Tiere wählen. Für mich zwar unverständlich, warum jemand kein Schwein als Heft haben möchte... Auch Katzen, Hunde, Fledermäuse... so ziemlich alles funktioniert.

Der Innenteil des Schweine-Notizhefts

Freitagsfavoriten Juli 2017

28.07.17

Der Juli ist vorbei und de August wird hoffentlich wieder etwas ruhiger – zumindest im Reallife, denn auf dem Blog kann es ja eigentlich nicht mehr viel ruhiger werden. Das Bloggen fehlt mir unfassbar und ich freue mich schon so sehr darauf, wenn ich wieder mehr Zeit für KuneCoco habe. Zum Glück ist das kein allgemeiner Trend und im vergangenen Monat gab es (gefühlt) unfassbar viele tolle Blogposts in meiner Leseliste. Hier also wie immer meine kleine, feine Auswahl:
Freitagsfavoriten Juli 2017
✿ Für mein letztes #naehdirwas-Projekt habe ich ja eine Tasche aus Korkstoff genäht. Bei Ulli hab ich dazu noch einiges gelernt und weiß nun, dass Kork ein echter Super(roh-)stoff der Zukunft ist.

Dana ist mit ihrem Camper Hans-Ulrich in Schweden unterwegs gewesen und hat ganz zauberhafte Fotos vom Mittsommer mitgebracht.

Kurkuma-Blumenkohl mit Tahini Dressing: Das Rezept hat Nike auf ihrem Blog gezeigt und es klingt nicht nur lecker, es sieht auch noch gut aus!

✿ Im Juli war ich auf der ganz wundervollen Otterhochzeit von Stephanie und Michael. Die Feier war so toll! <3 Auf dem Blog der beiden gibt's nun viele, viele Fotos und Tipps, wie eine wundervolle Feier auch mit eher kleinem Budget klappt.

Katha, Lisa und Lu waren mit einigen weiteren Bloggern auf einer ganz spannenden Bloggerreise in Fläming. Schau dir mal die Posts der drei dazu an: Sie haben eine Menge erlebt! :)

Instagram Highlights aus dem Juli 2017

Gereist...

Wenn ich dir letzten Monat erzählt habe, dass ich viel unterwegs war, dann war das kein Vergleich zu diesem. :D Wie oben erwähnt war ich auf der Otterhochzeit in München, bei einer Freundin in Rotterdam, auf der coolsten Karaokeparty zu Lisas Geburtstag in Mainz, auf einer weiteren Hochzeit in meiner alten Heimat in Südhessen und endlich, endlich im Urlaub. Aber auch da ging es rund: Prag – Bratislava – Budapest. Vielleicht schreibe ich zu jeder Stadt noch einmal einen gesonderten Beitrag. Es gab nämlich viel zu sehen!

Vorbereitet...

Mit meinem Shop-Update komme ich nicht so voran, wie ich gerne möchte. Andere (unspaßige) Dinge stehen derzeit noch weiter oben auf meiner Liste. Aber ich werde am 17. September auf der ArtCon in Düsseldorf sein und dort einen Stand haben. Komm doch gern vorbei, wenn du in de Nähe bist!

DIY // Bommelbeutel #naehdirwas

16.07.17

Na, bist du auch im Bommelfieber? Genau das ist nämlich das Juli-Thema bei #naehdirwas, der monatlichen Mitnähaktion von Lisa, Katha und mir. Übrigens: Heute ist Lisas Geburtstag! Gratulier ihr also unbedingt. :D <3

KuneCoco • #naehdirwas Juli • Bommelfieber

Ich habe lange überlegt, was ich zum Thema nähen sollte. Ein Shirt? Ein Kleid mit Bommelborte (das hatte ich vor kurzem schon in einem Outfitpost von Katha bewundert)? Espadrilles, wie ich sie letztes Jahr schon einmal genäht habe? Schlussendlich ist es, wie du natürlich am Titel und an den Fotos schon sehen kannst, eine Tasche aus schwarzem Korkstoff mit rosa Bommelborte geworden. Ich war so lange unschlüssig, dass ich ganz schön in Zeitnot geraten bin. Du glaubst nicht, WIE knapp ich diesen Monat dran war. :D
 KuneCoco • #naehdirwas Juli • Tasche aus Korkstoff

Wie kann ich bei #naehdirwas mitmachen?

  • Melde dich für unseren #naehdirwas-Newsletter an, damit du jeden Monat das jeweilige Thema erfährst. 
  • Wie du siehst, bietet jedes Thema genügend Freiraum für deine ganz eigene Interpretation!
  • Nähe etwas für dich (also nicht für die beste Freundin, den Hund oder das Töchterchen!).
  • Egal ob du Profinäherin oder Anfängerin bist: Es geht ums Selbermachen und den Spaß am Nähen. Wir lernen alle zusammen!
  • Blogge über dein genähtes Werk und verlinke deinen Post in unserer Linksammlung hier bei mir, bei Katha oder auch bei Lisa. Es kann ein reiner Outfitpost oder auch ein ganzes Tutorial sein. Wie du magst!
  • Präsentiere nur neu genähtes, bzw. Stücke, die auch erst im jeweiligen Monat entstanden sind.

KuneCoco • #naehdirwas Juli • Tasche mit Bommelborte

Den schönen schwarzen Korkstoff habe ich von hier, die hübsche Bommelborte gibt es noch in supervielen anderen Farben hier bei Alles für Selbermacher. Vielleicht fällt es dir im nächsten Foto leicht auf, aber ich war schon immer sehr schlecht darin, hübsche Schleifen zu binden, haha! Nunja.
 KuneCoco • #naehdirwas Juli • Kork-Tasche mit Bommelborte

Alle weiteren Mitnäher können sich hier verlinken – vielleicht bist du ja jetzt ebenfalls im Bommelfieber und möchtest noch fix mitmachen? Bis zum 29.07. ist die Linksammlung geöffnet, also hopp hopp!

KuneCoco • #naehdirwas


DIY // Schweine-Kerzenhalter (Happy Birthday KuneCoco!)

12.07.17

Zack, da hat mein kleiner Blog auch schon wieder Geburtstag. <3 Heute vor 5 Jahren bin ich zu Blogspot umgezogen. Wuhey! *Party Party* Und zum Geburtstag dieses Jahr habe ich dieses kleine DIY dabei. Supersüß, zu jeder Feierlichkeit universell einsetzbar und easy peasy nachgebastelt: Ein Schweine-Kerzenhalter!

DIY Schweine-Kerzenhalter und 5 Jahre KuneCoco!

Du brauchst dafür:
  • eine Schweinefigur
  • schmale (Geburtstags-)Kerzen mit Kerzenhalter
  • buntes Papier (bei mir ist es pink glitzernd)
  • buntes Garn (bei mir ist es golden)
  • ein Cuttermesser
  • Hammer und Nagel
  • Kleber

KuneCoco • Material für einen Schweine-Kerzenhalter

Gleich zu Beginn der brutale Teil: Mit dem Nagel hämmerst du zuerst ein Loch in den Rücken des Schweins. Ziehe den Nagel anschließend wieder heraus und stecke den Kerzenhalter hinein. Eventuell musst du ihn mit dem Cutter ein wenig kürzen und für absolut festen Halt kannst du ein wenig Kleber ins Loch füllen.

KuneCoco • Schweine-Kerzenhalter selbst gemacht

Schneide aus dem bunten Papier nun ein kleines, an der längsten Seite abgerundetes Dreieck zu, das du zu einem Partyhut einrollen und festkleben kannst. Befestige dann ein Stück Garn als Festhalteband an den Seiten des Huts und setze ihn dem Partyschweinchen auf. Jetzt nur noch die Kerze in den Kerzenhalter stecken und die Kerze anzünden. Wuhey!

KuneCoco • DIY • Schweine-Kerzenhalter

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • DIY • Schweine-Kerzenhalter
Letztes Jahr hat sich hier ganz schön viel getan! Ich habe zum Beispiel meinen KuneCoco-Shop ins Leben gerufen, der mir unheimlich viel Spaß macht und in dem so viel Herzblut und Schweineliebe steckt. Und auch mein Schweinepost-Newsletter geht morgen (nach einem Monat Pause *hust*) endlich wieder raus. Hier kannst du dich noch schnell anmelden, um die Geburtstagsedition zu bekommen. <3

Meine drei Lieblingsposts des letzten Jahres:


 Eure drei Lieblingsposts des letzten Jahres:


Lieblingsposts aus dem letzten Jahr

Okay, zugegeben wären wahrscheinlich auch alle Leser-Lieblingsposts in meine Top 3 gefallen, zumindest in die Top 10. Aber um es ein bisschen spannend zu halten, hab ich die Auswahl unterschiedlich gehalten. :D Ist dein Lieblingspost auch dabei? Falls nicht: Welcher war es? Danke für's Lesen meines Schweinewahnsinns. Ich freue mich total darüber und bin von all der Unterstützung immer sehr gerührt. <3

Und jetzt: Auf ins saugute 6. Jahr mit KuneCoco!

Freitagsfavoriten Juni 2017

30.06.17

Ich befinde mich ja ein wenig in einer Blogsommerpause. Hoffentlich finde ich bald wieder mehr Zeit für KuneCoco, denn ich vermisse die Bloggerei ganz arg. Etwas später als sonst, aber trotzdem wollte ich mit meinen Freitagsfavoriten nicht aussetzen, auch wenn dieses real life momentan noch so hektisch ist.

Meine Favoriten des Monats Juni 2017

Alex ist seit einiger Zeit auch auf YouTube unterwegs, wo sie ganz tolle Zeichenvideos veröffentlicht. Hier zeigt sie, wie sie ihren Stativarm selbst gebaut hat. Will ich auch!

✿ Schon in den letzten Freitagsfavoriten war die liebe Jana mit einem Avocado-Rezept dabei. Es ist vielleicht kein Geheimnis, aber ich liebe Avocado! Daher muss dieses Avocado-Curry-Eiersalat-Sandwich auf jeden Fall wieder in die Favoritenliste. <3


✿ Ich hab mit Kosmetik ja sonst wenig bis nix am Hut aber wie niedlich ist bitte die Ettusais Cat Collection?!

✿ Dieses DIY für eine Totoro-Piñata ist eigentlich schon eine ganze Weile her. Ich hab ihn aber erst durch die DIYnspiration von Lisa entdeckt.

✿ Vor einigen Tagen (oder sinds schon Wochen? :O) geisterten ganz viele Alpaka-Fotos durch meinen Feed. Der Grund? Die Blogowskis, zu denen auch Fee gehört, waren bei einer Alpakawanderung unterwegs! <3

✿ Japan steht schon so lange auf meiner Reiseliste. So, so lange. Dank diesem Post auf The hangry Stories weiß ich nun, dass es keine Rolle spielt, zu welcher Jahreszeit man ins Land der aufgehenden Sonne reist. 

Ich in Dublin, Besuch aus Taiwan und tolle KuneCoco-Post!

Gebloggt...

Auf dem Blogst-Blog gab es diesen Monat einen weiteren Teil meiner Facebook Ads-Reihe zu lesen. Der nächste Teil ist auch schon in Arbeit...

Gereist...

Diesen Monat war ich viel unterwegs! Zuerst beruflich in Dublin auf einem Facebook Workshop, dann (auch beruflich) in Berlin, (aus Spaß) in Frankfurt für unser #naehdirwas-Shooting und dann waren auch noch zwei Freundinnen aus Taiwan bei mir zu Besuch, denen ich Düsseldorf und Umgebung gezeigt habe. Und der Juli wird sogar noch reiselastiger!

Vorbereitet...

Nächsten Monat stehen nicht nur einige Reisen an, sondern auch mein Bloggeburtstag! Yay! Am 12.07. war es soweit und ich bin mit KuneCoco von LiveJournal nach Blogger gezogen. Ich hab in der Geburtstagswoche ein bisschen was vor und bin schon fleißig am vorbereiten. Bis dahin wird die Blogsommerpause wohl noch anhalten... Auch mein Shop bekommt bald ein größeres Update. So viel zu tun!


DIY // Jungle Jumpsuit #naehdirwas

18.06.17

Dieser #naehdirwas Monat ist was ganz besonderes. Das liegt nicht (nur) am tollen Thema "Urban Jungle Lovers", sondern vor allem an der Tatsache, dass Lisa, Katha und ich mal wieder Fotos zusammen machen konnten. YAY!

Selbstgenähter Jumpsuit mit Pflanzenmuster
Wir haben uns im wunderschönen Palmengarten in Frankfurt getroffen. Ich kann ihn nur empfehlen. Was passt denn auch schon besser zum Thema "Urban Jungle", als ein riesiger Stadtpark voller Pflanzen?!

Palmengarten Frankfurt

Wie kann ich bei #naehdirwas mitmachen?

  • Melde dich für unseren #naehdirwas-Newsletter an, damit du jeden Monat das jeweilige Thema erfährst. Wie du siehst, bietet jedes Thema genügend Freiraum für deine ganz eigene Interpretation!
  • Nähe etwas für dich (also nicht für die beste Freundin, den Hund oder das Töchterchen!).
  • Egal ob du Profinäherin oder Anfängerin bist: Es geht ums Selbermachen und den Spaß am Nähen. Wir lernen alle zusammen!
  • Blogge über dein genähtes Werk und verlinke deinen Post in unserer Linksammlung hier bei mir, bei Katha oder auch bei Lisa. Es kann ein reiner Outfitpost oder auch ein ganzes Tutorial sein. Wie du magst!
  • Präsentiere nur neu genähtes, bzw. Stücke, die auch erst im jeweiligen Monat entstanden sind.

DIY Jumpsuit mit Palmen- und Monstera-Muster
Von lachend über verschmitzt bis hin zu ernst. :D Ich liebe diese Fotoreihe! Welches Bild ist dein Favorit? Meinen tollen Palmen-Jerseystoff habe ich übrigens bei Alles für Selbermacher gefunden und war direkt verliebt. Was ich daraus nähen wollte, war mir auch recht schnell klar: Es sollte mal wieder ein Jumpsuit werden. Schon letztes Jahr hatte ich eine lange Jumpsuit-Version mit Ananasmuster genäht und da das Schnittmuster so gut geklappt hat, habe ich es direkt wiederverwendet.

Details des DIY Jumpsuit
Wie man (hoffentlich) auf den Fotos sieht, hab ich mich im Jumpsuit super wohl gefühlt. Ich hatte sogar richtig Spaß beim Fotos machen, was bei mir ja eine absolute Seltenheit ist. Danke nochmal an Lisa für's Fotografieren. <3 Und auch an Katha, die immer perfekt darauf geachtet hat, dass auch alles richtig sitzt! <3

Hinter den Kulissen des Photoshootings
Leider gab es während des Shootings ein kleines, großes Drama: Lisas Kamera wollte vom einen auf den anderen Moment einfach keine Speicherkarten mehr lesen. :O WTF! Alle Tricks haben nichts gebracht – auch keine neue Speicherkarte. Somit war die Fotosession schneller beendet, als gedacht.

Tasche am Jumpsuit
Glück im Unglück: Wir hatten alle Einzelfotos bereits geschossen. Aber die Gruppenfotos fielen damit leider flach. Zumindest ein Handyfoto haben wir geschafft, für das wir einen seltsamen älteren Herren angesprochen haben. Aber das Foto ist super geworden, daher Danke, seltsamer Herr!

Katha, Lisa und ich
Katha hat diesen Monat einen Kimono genäht und ich liebe die Farben des Stoffes so sehr! <3 Lisa hatte fast dieselbe Idee wie ich – allerdings ist ihr Jumpsuit in ihrer Farbe mint. Und alle drei in Glitzerschuhen. Hach. Ich hoffe, ihr fandet das Juni-Thema genauso toll wie wir! Wie immer könnt ihr hier eure Beiträge verlinken:



Wie du vielleicht bemerkt hast, ist es in den letzten Wochen superstill hier auf KuneCoco. Mein Dauerstress hält leider noch an, sodass sich bis Juli hieran auch erst einmal nichts ändern wird. Ich hoffe aber, im Juli wieder voll durchstarten zu können. Denn dann steht auch mein KuneCoco-Jubiläum an – das darf ich auf keinen Fall verpassen! Nein, nein, nein!

DIY Jungle Jumpsuit

DIY // Pencil Topper

30.05.17

Dass ich auf Kitsch stehe, ist ja kein Geheimnis. Dass ich alles schweinifizieren muss auch nicht. Und wenn es an Schweineoptionen fehlt, muss ich sie mir eben selber basteln. Heute sind daher meine Stifte an der Reihe, denn schweinische Stifte sind tatsächlich gar nicht so leicht zu bekommen! Deshalb gibt es heute bei mir süße Pencil Topper aus Filz a lá Schwein, Katze oder Fuchs. The choice is yours!

KuneCoco • DIY • Pencil Topper
Du brauchst:
  • Filz in verschiedenen Farben (zwei Rosatöne für das Schwein, grau+rosa für die Katze und orange, weiß und rosa für den Fuchs)
  • farbig passendes Näh- sowie schwarzes Stickgarn
  • eine Schere
  • eine Nähnadel
KuneCoco • DIY • Pencil Topper • Material
Wie du den Fuchs genauer nähst, und auch noch eine Variante in braun, hab ich in meinem letzten Gastpost auf Trytrytry.de gezeigt, falls du dir das noch einmal anschauen willst. Das Prinzip ist aber bei allen drei Figuren gleich und allgemein gar nicht schwer.

KuneCoco • DIY • Pencil Topper • Schnitt
Zuerst schneiden wie die Kopfform aus. Meine Pencil Topper haben eine Breite von etwa 4,5 Zentimetern. An den runden Kopf habe ich für das Schwein runde Ausbuchtungen und für die Katze spitze Dreiecke für die Ohren geschnitten. Beim Schwein kamen nun noch aus dem dunkleren rosa Filz die Details wie die tropfenförmigen Ohren, die Nase und die rosa Bäckchen hinzu. Die Katze bekommt rosa Dreiecke für die Ohren und auch schöne, runde, rosa Bäckchen.

KuneCoco • DIY • Pencil Topper • Katze
Mit dem farbigen Garn und der Nadel kannst du jetzt alle eben ausgeschnittenen Kleinteile auf das große Hauptteil aufnähen. Sitzt alles an der richtigen Stelle, nimmst du nun das schwarze Stickgarn und stickst weitere Details wie Augen, Nasen und Münder auf. Der Miez hab ich auch noch ein paar Barthaare spendiert.

KuneCoco • DIY • Pencil Topper • Katze und Schwein
Zum Schluss nähst du nur noch jeweils beide Kopfteile am Rand aufeinander. Achte hier darauf, dass du unten einen etwa 0,5 bis 1 Zentimeter breiten Schlitz lässt, durch den später dein Stift passt. Uuund... schon sind deine Pencil Topper auch schon fertig! Gar nicht schwer, wie versprochen.

KuneCoco • DIY • Pencil Topper aus Filz

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • DIY • tierisch süße Pencil Topper aus Filz
© KuneCoco • Theme by Maira G.