SLIDER

Das war die Blogst 2016

Fast genau einen Monat ist es nun her, seitdem ich auf meiner dritten Blogst war. So spät war ich mit meinem Bericht noch nie. In der Zwischenzeit war aber auch einfach zu viel los. Unter anderem bin ich letzte Woche nach Madeira geflohen, um der Kälte hier in Deutschland zu entkommen. :D Auf meinem Instagram-Channel kannst du einige Eindrücke sehen, ein Post folgt bestimmt auch noch.

KuneCoco • Das war die Blogst 2016
Der jährliche Krimi um die Tickets hat sich auch dieses Jahr wieder einmal gelohnt: Es war mal wieder ein wundervolles Wochenende in Hamburg. Als Location für die Konferenz dienten die tollen Räume der BITS Hochschule, für die Nacht war ich zusammen mit Simone und Stephanie im nicht weniger tollen 25hours Hotel number one untergekommen.

KuneCoco • Das war die Blogst 2016 in Hamburg
Dieses Jahr gab es für mich allerdings eine Besonderheit: Ich war nicht nur als Besucher vor Ort – ich hielt am Samstag auch einen Workshop! :O Woah, Aufregungslevel auf 100, muss ich dir sagen. Mein Thema lautete "Facebook Ads für Blogger – so geht‘s!" und neben einigen anfänglichen Schwierigkeiten (WTF warum hat mein Macbook auch keinen HDMI-Anschluss?!) lief es doch glaube ich ganz gut. Klar, es ist ein sehr theoretisches Thema, aber mit meinen eingestreuten Schweine-GIFs habe ich es so gut wie nur möglich versucht aufzulockern. :D

KuneCoco • Das war die Blogst 2016 • Workshop "Facebook Ads für Blogger"
Foto: Silke Zander für Blogst
Danke an alle, die im Workshop waren! Im Nachhinein habe ich einige Fragen bekommen, ob ich meine Folien vielleicht online stellen könnte. Nein, das werde ich nicht (ohne mein Gefasel bringen die leider auch nicht viel – außer viele Schweine-GIFs, haha!), aber ich werde ganz bald für den BLOGST-Blog eine kleine Artikelreihe zum Thema Facebook Ads schreiben. Ja, ganz bald.

Es gab so viele tolle Vorträge und Diskussionen. Kirsten Jassies hielt einen inspirierenden Vortrag über die Zukunft des Bloggens. Schon auf meiner ersten Blogst 2014 hat mir ihr Vortrag supergut gefallen – und dieses Jahr natürlich wieder ebenso. :) Heiko Hebig von Instagram war da und musste sich unser Gejammer zum Algorithmus anhören, hatte aber auch viele Tipps und Infos für uns. Halima vom Blog Mama Mia sprach darüber, warum Persönlichkeit und Leidenschaft für das Bloggen so wichtig ist. Bei Rechtsanwältin Nina Diercks gab es (wie jedes Jahr beim Rechtsvortrag) einige Tumulte bezüglich Impressum, korrekte Werbekennzeichnungen und co. Und Gourmet Guerilla Mel zeigte uns allen, warum ein gutes Briefing bei Kooperationen das A und O ist.

KuneCoco • Das war die Blogst 2016 • Dinner im MEHL
Foto: Lisa | mein Feenstaub
Abends ging es dann in kleinerer Runde ins MEHL, wo es verrückte Pizza-Kombinationen, lustige Gespräche und neue Bekanntschaften gab. <3 Weil wir aber so lange warten mussten, hat es für die Blogst-Party danach energie-technisch einfach nicht mehr gereicht. Aber nun gut, so waren wir zumindest für den nächsten Blogst-Tag fit und ausgeschlafen.

KuneCoco • Das war die Blogst 2016 • Bloggerkonferenz
Und der Sonntag war genauso vollgepackt, wie schon der Samstag. Los ging es mit einer Diskussion zum Thema Storytelling, geleitet von Christian Riedel. Anschließend zeigten die beiden Gründer der Urban Jungle Bloggers, Igor Josifovic und Judith de Graff ihre wachsende (haha, Wortwitz, weil Pflanzen und so!) Community sowie ihr neues Buch zur Erfolsgeschichte. Heike hat uns mit ihrem Vortrag zum Thema Blogorganisation wohl alle richtig umgehauen: Wahnsinn, was sie so alles schafft! Sie hat dazu auch schon einen Blogpost veröffentlicht. Nach der Mittagspause überzeugte uns Jörn Hendrik Ast, dass in jedem von uns ein Superheld steckt. Hier kannst auch du den Test machen und herausfinden, welcher Helden-Art du angehörst. Den Abschluss bildete eine hitzige Diskussion mit Daniel Rehn, dem Meister der GIFs, Lisa von mein Feenstaub und Anna Luz de Leon von Berlin Mitte Mom zum Thema Influencer Relations. Viel zu oft schauen wir ja aus unserer Blogger-Brille auf die bösen, bösen Unternehmen und bemerken manchmal gar nicht, dass auch wir manchmal auch "Ursache allen Kooperations-Übels" sein können.

KuneCoco • Das war die Blogst 2016 • Bloggerkonferenz in Hamburg
Und dann war ein wunderbares, inspirierendes, informatives, spannendes, lang erwartetes, heiß begehrtes, aufregendes Wochenende auch schon wieder vorbei. Viel zu schnell. Vielen Dank auch an alle Sponsoren, die die Konferenz mit tollen Ständen, Goodies und Side-Events unterstützt haben!

Danke: Farrow and Ball, achtung!, DaWanda, Schwartau, Bonduelle, tesa, Sodastream, Amazon Kindle direct publishing, Wild Blaubeeren aus Kanada, Pinterest, Fujifilm, #gibDirStoff, Tchibo, Deutsches Tiefkühlinstitut, Hans Freitag Keks- und Waffelbäckerei, Rice, tvino, BiTS Hamburg, BTK, 25hours Hotel number one und Gastwerk Hotel Hamburg.

Und der größte Dank geht natürlich an Ricarda und Clara, für die wieder einmal MEGAtolle Veranstaltung und das großartige Netzwerk, das ihr zwei geschaffen habt. Nächstes Jahr stürze ich mich gern wieder in den Ticket-Krimi, um auch bei der Blogst 2017 wieder dabei zu sein und suhle mich bis dahin in tiefstem #blogstweh.

1 Kommentar

  1. Das klingt nach einem fantastischen Wochenende. Im MEHL war ich übrigens auch schon. Ist mir aber zu unbequem und zu überteuert dort ;)
    LG, nossy

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.