SLIDER

Wie du eine Fremdsprache lernst, ohne ein Sprachtalent zu sein

31.08.16

Ich habe bereits so einige Sprachen gelernt. Und ich meine damit leider nicht, dass ich sie fließend spreche, ganz im Gegenteil. In der Schule hatte ich neben dem obligatorischen Englisch auch Latein und Spanisch. Man versprach mir, würde ich Latein lernen, fielen mir Sprachen wie spanisch oder italienisch total leicht. Spoiler: Größte Lüge meines Lebens.

KuneCoco • Wie du eine Fremdsprache lernst, ohne ein Sprachtalent zu sein

Neben meinem Abitur begann ich erst einen Japanischkurs, den ich 3 Semester lang besuchte, bis er eingestellt wurde. In der Uni versuchte ich erneut mein Glück mit Spanisch (fail) und dann Schwedisch. Ich finde Sprachen einfach so interessant! Wie funktioniert sie? Wie hört sie sich an? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zum Deutschen? Doch nur bei einer Sprache bin ich bisher wirklich dauerhaft hängen geblieben: Chinesisch.

Da kriegt sie Spanisch nicht mal gebacken und nun macht sie Chinesisch. LOL Ja, so in etwa sprechen die Stimmen in meinem Kopf zu mir. Auf deutsch wohlbemerkt. Was als Pflichtprogramm begann (brauchte halt noch ein Wahlpflichtfach im letzten Semester...), hat sich zu einer kleinen Leidenschaft entwickelt, die ich nun seit 3 Jahren verfolge. Das Problem? Ich habe so überhaupt keine Begabung für Sprachen. So echt gar keine.

Und nein, das ist jetzt kein fishing for compliments. Ich interessiere mich zwar brennend für Sprachen jeglicher Art – sie leicht zu erlernen ist mir aber leider nicht vergönnt. In meinem aktuellen Chinesischkurs sitzt beispielsweise die überfleißige J., die viele Schriftzeichen schon jetzt so problemlos schreiben kann, als wäre sie damit aufgewachsen. Ich kann mir bis auf eine handvoll keine merken.... Jedes neue Zeichen ist ein neuer Kampf.

DIY your closet // Espadrilles mit Schweinemuster

21.08.16

Auf die Idee, Espadrilles zu nähen, kam ich eigentlich nur durch den Post von Maria von Villa Stoff. Und da dachte ich mir: Das wär doch das perfekte Projekt für die nächste Runde DIY your closet! Denn Schuhe gab es bei mir wirklich noch nicht...
KuneCoco • DIY your closet • Espadrilles

Die Herstellung ging so fix – ich glaube, das war mein bisher schnellstes und unkompliziertestes Nähprojekt. Man kann die Espadrilles wirklich an einem Abend schaffen. Der Schnitt für die Schuhe wird bei den Sohlen von Prym (*Affiliate-Link) übrigens direkt mitgeliefert. Extrem praktisch! Ansonsten brauchst du nur noch ein paar Zentimenter von dem Stoff, den du verwenden willst. Und vielleicht noch einen etwas festeren Futterstoff, falls dein gewählter Stoff zu labbrig ist.

DIY ~ Pokéball-Tasche #GottaBlogEmAll

09.08.16

Seit gestern läuft die wunderbare Blogparade #GottaBlogEmAll, die eine Woche lang das Pokémon-Fieber in die Bloggerwelt bringt. Laura hat mit ihrer Powerbank im Pokéball-Look schon was richtig tolles gezeigt – und im Laufe der Woche warten noch ganz viele weitere DIY- und Rezept-Posts auf dich. Ich freu mich!
KuneCoco • DIY Pokémon-Tasche • #GottaBlogEmAll

Ich zeige dir, wie du eine Pokéball-Tasche nähst. Es gibt keine komplizierten Schnittteile und das gute Stück ist recht fix zusammengenäht. Und der perfekte Begleiter für die nächste Pokémon-Jagd!

Zu Besuch bei Lemsdale Kune Kunes

04.08.16

Umringt von frechen kleinen Ferkeln sein, die alle mit ihren neugierigen Nasen an mir herumstupsen, weil alle gleichzeitig geschmust werden wollen. Man könnte meinen, so sieht mein persönliches (Schweine-)Paradies aus. Und was soll ich sagen? Ich habe es erlebt. Vor kurzem war ich bei Stijn zu Besuch. Stijn lebt in den Niederlanden und züchtet kurz hinter der Grenze im kleinen Dorf Haps die seltene Schweinerasse Kune Kune.
KuneCoco • Lemsdale Kune Kunes

Kune Kune – kommt dir der Name iiiirgendwie bekannt vor? So ein kleines bisschen? Richtig: Mein Blogname ist von dieser putzigen Schweinerasse inspiriert. Ich bin zwar schon lange in die Kune Kunes verliebt, in echt kennengelernt hatte ich bis zu besagtem Datum allerdings noch keines. Der Facebookalgorithmus kennt mich aber anscheinend sehr gut – denn irgendwann hatte er mir mal Lemsdale Kune Kunes vorgeschlagen. Und dahinter steckt Stijn und seine Schweinebande. Lange habe ich mich damit begnügt, all die Fotos und Videos anzuschmachten, die Stijn regelmäßig auf der Facebookseite hochlädt. Und irgendwann dachte ich mir: Jenni, warum fährst du da nicht einfach mal hin und besuchst die Schweine? Gesagt getan: Ich schrieb Stijn an und klärte ihn über meine Schweineliebe und meinen Blog hier auf. Zum Glück ließ er sich darauf ein, mir ein bisschen was über seine Kune Kunes zu erzählen.

DIY ~ Stifteboxen

01.08.16

Auf meinem Schreibtisch herrscht in der Regel Chaos. So schön aufgeräumt wie hier sieht es eigentlich nur aus, wenn ich Fotos für den Blog machen will, haha! Meist macht mir mein kreatives Chaos nichts aus, aber so manchmal nervt es mich halt doch. Vor allem, wenn ich gerade zeichne und den passenden Stift einfach nicht finden kann.
KuneCoco • DIY Stifteboxen
Aber was wär ich für ein Blogger, wenn ich mir nicht kurzerhand etwas zurechtbasteln würde. "Etwas" sind im heutigen Fall zwei tierische Stifteboxen. Ein rosa Schwein und eine weiße Katze, bei mir das perfekte Team. Ging auch ganz fix und war absolut nicht schwer. Versprochen.

© KuneCoco • Theme by Maira G.