SLIDER

PETS Kinopremiere in Berlin #RackerAlleinDaheim

24.07.16

{Werbung} Da bin ich wieder! Zurück aus Berlin! Ich durfte nämlich bei der deutschen Kinopremiere von PETS dabei sein, die am Mittwochabend im Sony Center stattfand. Und ich sag dir, so eine Kinopremiere ist schon ein Erlebnis!
KuneCoco • PETS Kinopremiere mit FELIX in Berlin
FELIX kooperiert mit den Machern von PETS, also Illumination Entertainment und Universal Pictures. Das passt ja thematisch auch ganz wunderbar zum "Racker allein daheim"-Experiment. Und netterweise hat mich FELIX zur Premiere eingeladen. Mit dabei waren auch noch Sebastian vom Blog revvet.de, der ebenfalls bei "Racker allein daheim" dabei war, und Betty vom Blog Pfotenabenteuer. Liebe Grüße an euch an dieser Stelle!

Schweinelovestory #18 ~ Gibt es einen Schweinehimmel?

19.07.16

Über zwei Wochen ist es nun her, dass ich die schlimme Nachricht erhalten habe: Sammi ist am Freitag, den 01.07. gestorben. Ein wenig hat es sich angekündigt, sodass es nicht völlig unerwartet kam... Das macht es aber nicht leichter erträglich. Dass ich ihn eine Woche vor seinem Tod nochmal besuchen konnte, das ist mir momentan der einzige Trost.
KuneCoco • Schweinelovestory 18 •  Gibt es einen Schweinehimmel?
Auch jetzt mag ich es noch gar nicht richtig glauben und vermisse das kleine Schweinenäschen sehr. Hach Sammi, ich hätte mir noch viele weitere Jahre mit dir zusammen gewünscht. Durchschnittlich wird ein Minischwein etwa 15 Jahre alt. Sammi war nun 13. Wenn man mich fragt, noch viel zu jung. Aber mich fragt ja keiner.

Pokémon Go – Gotta catch 'em all!

13.07.16

The hype is real. Bestimmt hast auch du schon Menschen beobachtet, die durch deine Stadt laufen und auf ihrem Smartphone Pokémon fangen. Endlich, endlich, endlich ist Pokémon Go spielbar!
KuneCoco • Pokémon Go
Vor einer Woche ist die App gestartet, zuerst nur in Japan, den USA, Australien und Neuseeland. Seit heute morgen ist der Spaß nun auch offiziell bei uns in Deutschland verfügbar. Endlich! Um ehrlich zu sein: Wie viele andere hatte ich mir die App schon vor offiziellem Start besorgt. Ein echter Pokémon-Fan lässt sich nun einmal nicht durch Länderbeschränkungen abschrecken. Wo ein Wille ist, ist auch ein "illegaler" Downloadweg.

KuneCoco wird 4!

12.07.16

Happy Birthday, mein kleines Blog-Baby! Vier Jahre gibt es dich nun schon in deiner jetzigen Form. Vor vier Jahren habe ich meinem LiveJournal-Blog den Rücken gekehrt und bin zu Blogger umgezogen. Und bisher nicht bereut.
KuneCoco • Bloggeburtstag • Wunderkerze
Vor LiveJournal war ich übrigens auf Beepworld. Kennt das noch wer? Dieser kostenlose Websiteanbeiter, bei dem man für teures Geld 0190er-Nummern anrufen musste, um Codes zu bekommen, mit denen man dann Speicherplatz oder weitere Unterseiten erhalten konnte? Naa, erinnert sich wer? :D Ich glaube, ich muss dieser prägenden Ära voll schlechter Websites mal einen eigenen Post widmen, mir fällt gerade so vieles dazu wieder ein!

Das treiben die Schnurrberts allein daheim

11.07.16

KuneCoco • Das treiben die Schnurrberts allein daheim
{Werbung} Na, hast du dich schon gefragt, was aus dem "Schnurrberts allein daheim"-Projekt geworden ist, das ich hier im März gezeigt habe? Gimli und Mero sind ja Teil eines Projekts "Racker allein daheim". FELIX möchte nämlich herausfinden, was Katzen so treiben, wenn die Menschen das Haus verlassen. Um dem auf den Grund zu gehen, mussten natürlich Kameras her. Insgesamt vier Stück wurden bei mir aufgestellt und waren immer dann im Einsatz, wenn niemand zuhause war. Eine Woche lang wurde also alles aufgezeichnet, was die Schnurrberts so angestellt haben...

Und was soll ich sagen? Sie haben so einigen Schabernack getrieben! Ja, es wurde zwar auch viel geschlafen, aber eben auch ziemlich viel Unfug angestellt. Bestes Beispiel: Ich dachte, ich hätte eine Tüte mit Leckerlies gut versteckt, indem ich sie in den hintersten Winkel des Regals gelegt hatte. Nunja, was soll ich sagen. Ich war so naiv.

KuneCoco • Das treiben die Schnurrberts allein daheim • Screenshots
Die zwei Gangster arbeiten auch noch zusammen! Gimli hat sich die Leckerlies gekrallt und vom Regal geschubst – Mero knuspert sie genüsslich weg. Das nenne ich Arbeitsteilung. Und ich hab mich noch gewundert, wo die leeren Tüten (ja, Mehrzahl!) unter dem Schrank herkamen, haha. Übrigens habe ich noch etwas Neues über die beiden gelernt. Denn wenn ich daheim bin, steckt vor allem Mero immer ganz schön viel Prügel vom roten Teufel Gimli ein. Bisher tat Mero mir immer Leid deshalb. BIS ICH DIE AUSWERTUNG DER VIDEOS BEKAM! Denn das Experiment hat gezeigt: Kaum bin ich aus der Tür, ärgert Mero nämlich den armen Gimli. So ist das nämlich! Und wenn ich wieder da bin, tut er ganz unschuldig a lá "MAMI, GIMLI HAT MICH GEÄRGERT BITTE SCHMUS MICH UND GIB MIR GLEICH NOCH EIN LECKERLIE DAZU BITTE DANKE". Jaja Freundchen, damit ist es nun vorbei!

KuneCoco • Das treiben die Schnurrberts allein daheim • FELIX Racker allein daheim
Jetzt aber zum vielleicht besten Teil des Posts: Ich habe ein "Best of Schnurrberts"-Video dabei, in dem Mero und Gimli zeigen, was sie sonst noch so draufhaben. Also, außer Leckerlie-Tüten stehlen. Ich musste beim Anschauen ein paar Mal wirklich lachen, also so wirklich in echt. Und was bei Sekunde 20 geschah, brachte mich fast zum weinen. lol #nicetry

Insgesamt haben 32 Katzenhaushalte aus Deutschland und Österreich bei der Aktion mitgemacht. Ganze 56 Katzen wurden mit den Überwachungskameras beobachtet, um dem Geheimnis der Stubentiger auf den Grund zu gehen. Heraus kam, dass die Miezens wirklich ganz schön viel Zeit des Tages verschlafen: 57 Prozent nämlich. Hach, Katze müsste man sein. Das ist aber natürlich nicht alles. Es wird auch viel geklettert und getobt (und das vor allem auf den sonst verbotenen Esstischen ode Küchenzeilen!) oder sich fein säuberlich geputzt. Wann der Mensch nach Hause kommt, wissen viele Katzen übrigens ganz genau. Schon kurz vor der Heimkehr sind sie agiler und sind vermehrt in der Nähe der Haustür unterwegs. Das habe ich bei den Schnurrberts auch schon sehr oft bemerkt. Kommen Manu oder ich heim, sitzen sie schon erwartungsvoll auf der Kommode. Das ist doch ein Zeichen von Liebe, oder? ODER?

Das Experiment hat außerdem gezeigt, dass es bei mehren Miezen im Haushalt eine ausgeprägte Rangordnung gibt, die vor allem dann ausgefochten wird, wenn der Mensch nicht zuschaut. Außerdem gibt es unterschiedliche Lieblingsplätze, die alle einen anderen Zweck haben. Es gibt einen Lieblingsschlafplatz und einen Beobachtungsposten. Vor allem natürlich Kratzbäume oder Fensterbänke werden für den Aussichtsposten ausgewählt.

KuneCoco • Das treiben die Schnurrberts allein daheim • Schnurrberts-Rangelei
Im Best-of-Video aller Teilnehmer-Miezen gibt es noch ganz viele andere lustige Szenen zu sehen. Schau es dir unbedingt hier an! Außerdem gibt es auf der Seite auch noch einige Hintergrundinfos zum Experiment und Spannendes zum Thema Katzen allein zuhaus. Ab dem 28.07.2016 läuft auch noch ein 20-Sekunden-Spot in ausgewählten Kinos vor dem neuen Kinofilm PETS, bei dem ich nächste Woche bei der Premiere dabei sein darf. Woah, aufregend! Ich berichte natürlich, wie der Film so ist. Der Trailer verspricht ja schon mal einiges!

Auf der FELIX-Facebookseite gibt es in den nächsten Wochen noch weitere Videos zu sehen, die es nicht ins BEST-of-Video geschafft haben, aber trotzdem sehenswert sind. Vielleicht gibt es ja auch noch ein paar weitere Szenen der Schnurrberts? Abwarten, ich halte jedenfalls die Augen offen. Mein Fazit? Das Experiment war für mich megaspannend. Ich habe ein paar neue Seiten an den Schnurrberts kennengelernt und weiß jetzt zum Beispiel, dass der unschuldige Mero gar nicht so unschuldig ist, wie er immer tut. Auch der außergewöhnlich hohe Leckerlie-Verbrauch ist nun geklärt – und die kleine Mülldeponie unter dem Schrank.

DIY your closet // Overall mit Ananas-Muster

10.07.16

Ja, bei meiner letzten Stoffbestellung war ich irgendwie im Ananas-Fieber. Mir ist erst beim Auspacken daheim aufgefallen, dass ich zwei ananassige Stoffe für meine nächsten Näh-Projekte gewählt hatte. NAJA!

Genäht habe ich diesen Monat einen Overall. Oder Jumpsuit. Was ist da eigentlich der Unterschied btw? Diese Teile sind ja schon lange Trend – vielleicht ja sogar schon wieder out? Als "always one season behind"-Modemädchen, wollte ich mir diesen Sommer eigentlich solch ein Stück kaufen, hab aber einfach kein schönes gefunden. Was bietet sich da also besser an, als es für DIY your closet einfach selbst zu nähen?

KuneCoco • DIY your closet • Overall mit Ananas-Muster
Falls du die Aktion von Katha und Lisa noch nicht kennst, kannst du bei den beiden alle Details nachlesen. Kurz gesagt ist es eine monatliche Näh-Mitmachaktion. Am zweiten Sonntag im Monat werden die genähten Projekte vorgestellt. Und wie jeden Monat war ich unfassbar spät dran. Um die Wahrheit zu sagen: Fertig geworden ist mein Overall heute früh, die Fotos sind praktisch GERADE EBEN entstanden, haha! Danke an dieser Stelle an die liebe Melissa, die ich mit einem Eis zum Fotos machen überreden konnte. <3 Und vielen Dank auch für das Ausleihen der Schuhe, lol.

KuneCoco • DIY your closet • Overall mit Ananas-Muster • Details
Was habe ich geflucht über dieses Schnittmuster. Ich hatte mir extra eines von burda style gekauft (dieses, falls es dich interessiert) und kam so GAR NICHT damit klar. Ich musste die Anleitung mehrmals lesen, bevor ich auch nur einen einzigen Nadelstich setzen konnte. Kapiert habe ich es bis jetzt noch nicht. Und nachdem ich dann eine Naht zum dritten Mal aufgetrennt hatte, hab ich einfach frei Schnauze weitergenäht. Die Größe hat auch so gar nicht hingehauen – ich hab das ganze Ding am Schluss noch einmal um gut ein Drittel verkleinern müssen. Aber siehe da: Am Ende hat alles gepasst. Ja gut, ich habe zwar drei Teile übrig (kein Witz!) und weiß absolut nicht, wo ich die noch hätte vernähen sollen, aber das verbuche ich einfach als künstlerische Freiheit. IN YOUR FACE, BURDA!

KuneCoco • DIY your closet Juli • Overall mit Ananas-Muster
Abschließen muss ich sagen, dass mir das Ergebnis doch ganz gut gefällt. Ich war mir sehr unsicher, ob so ein Overall nicht sehr tonnenartig aussehen würde. Ist aber ja doch ganz gut ausgegangen. Mit ein paar sehr vielen Änderungen am Schnitt kann ich mir gut vorstellen, noch einen davon zu nähen. Zur Abwechslung dann aber mal ohne Ananas.
© KuneCoco • Theme by Maira G.