SLIDER

Neue Blog-Visitenkarten

Letzte Woche war ich wie schon letztes Jahr auf der re:publica in Berlin. Eigentlich dachte ich, ich hätte mich perfekt vorbereitet. Early Bird Ticket? Check. Hostelzimmer? Check? An- und Abreise? Check. Doch dann erzählte die liebe Lisa auf Snapchat von ihren neuen Visitenkarten – HUCH, da könnte ich auch welche gebrauchen!


Meine ersten Visitenkarten habe ich im Herbst 2014 drucken lassen, pünktlich für meine erste Blogst. Im Standard-Format und mit abgerundeten Ecken. Ich finde sie bis heute ganz schön (bis auf den QR-Code, der war wirklich überflüssig :D) und habe auch noch genügend vorrätig, nur leider gibt es mit ihnen ein winzig kleines Problem: Mein Twitter- und Instagramname hat sich zwischenzeitlich geändert. WHOOPS! Da ich die restlichen Visitenkarten allerdings nicht wegwerfen wollte, habe ich sie bisher einfach ausgebessert, haha!

KuneCoco • Visitenkarten für den Blog • Die alten Visitenkarten
So ganz professionell sah das natürlich nicht aus. Und seitdem ich nun auch mein Logo ein wenig aufgefrischt habe, fand ich die alten Visitenkarten einfach nicht mehr passend. Auch wenn ich noch immer viel zu viele übrig habe! Zurück zu Lisa und ihrer Snapchat-Erinnerung. Für die re:publica wollte ich also noch fix neue Karten erstellen – wie gut, dass Moo gerade 25 % Rabatt anbot. Ich habe zum ersten Mal dort bestellt und bin sehr zufrieden damit. Solltest du dir also auch Visitenkarten wünschen: Moo kann ich empfehlen. Mit diesem Link bekommt ihr übrigens 10 Prozent Rabatt auf eure erste Bestellung. Wobei auch Flyeralarm, wo ich meine ersten Visitenkarten habe drucken lassen, zu empfehlen ist.


Da ich so spät dran war, habe ich das Design innerhalb von nur einer Stunde zusammengebastelt und abgeschickt. Dank Expressversand war auch alles pünktlich in meinem Briefkasten – hat sich gelohnt, denn ich habe immerhin fünf Visitenkarten oder so auf der re:publica verteilt, hahaha!

Dieses Mal habe ich mich für quadratische Karten entschieden. Auf der Vorderseite findest du meinen Snapcode, auf der Rückseite gibt es die Blogadresse, meinen richtigen Namen und wo man mich auf den verschiedenen Social Media Channels findet. Und ein nettes Foto, damit sich die Leute erinnern, wer ihnen die Karte in die Hand gedrückt hat.

KuneCoco • Visitenkarten für den Blog

Wenn du noch ein bisschen Inspiration für deine neuen Visitenkarten brauchst, kannst du auch gern mal auf meinem Pinterest-Board zum Thema Visitenkarten vorbeischauen.


Hast du auch Visitenkarten für deinen Blog oder findest du so etwas überflüssig?

Kommentare

  1. Ahh ich glaube ich finde beide Visitenkarten gut und sie sind nicht vergleichbar, weil anderer Stil. Ich mag die Farben und das Layout vom Ersten, aber die aktuelle Schrift vom Logo - dass ich besser finde - ist leider nicht drauf.

    Das zweite ist irgendwie "frecher" (?) aber auch stylischer, das erste ist niedlich und freundlich.

    Und ich muss mal endlich ernsthaft mit snapchat befassen, vielleicht gucke ich mir demnächst mal paar Youtube Videos dazu xD ... aber ehrlich gesagt wundere ich mich was aus Vines geworden ist. War vor paar Jahren ja auch mal sehr im Trend gewesen (jedenfalls in Amerika).

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bis heute keine Visitenkarten, aber bisher hat mich auch noch niemand danach gefragt, daher warte ich damit noch ein wenig :D Deine gefallen mir sehr, auch den Snapcode finde ich total klasse! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  3. Auch die neue Visitenkarte gefällt mir sehr gut. Deine alte habe ich ja noch hier. :D Ich habe mir letztes Jahr auch endlich mal welche erstellt. Allzuviele (vlt 10 ) habe ich davon aber noch nicht verteilt.

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die sind richtig schön! Wobei mir die ersten auch total gut gefallen - das Schwein! Da will ich auch glatt neue, dabei verteile ich meine jetzigen schon kaum, die reichen bestimmt noch für Jahre :D

    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.