Pages

16.02.16

Rezept ~ Himbeer-Schoko-Kekse

Eigentlich ist der Titel dieses Blogpostes falsch. Zumindest nicht hundertprozentig genau. Es gibt nämlich in Wahrheit keine Himber-Schoko-Kekse, es gibt heute Himbeer- UND Schokokekse. Also, Kekse zweierlei Art. Oder wie man im Hause KuneCoco sagt: Rosa Schweinekekse und Wildschweinkekse!

KuneCoco • Rezept • Himbeer-Schoko-Kekse
Zutaten
220 g Mehl
½ Backpulver
2 El Stärke
½ TL Salz
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
150 g Butter oder Margarine
2 EL (Pflanzen-)Milch
2 EL Kakaopulver
eine handvoll TK-Himbeeren

Gib die Margarine, den Zucker, den Vanillezucker und das Salz in eine Rührschüssel und rühre alles zu einer schaumigen Masse. Anschließend kommen Mehl, Backpulver, Stärke hinzu. Verknete alles zu einem schönen Teig!

Nun teile deine Teigmasse in zwei möglichst gleichgroße Hälften. Die eine färbst du mit den (aufgetauten) Himbeeren schön rosa, die andere mit dem Kakaopulver und den 2 EL Milch schokobraun.

Packe beide Hälften getrennt voneinander in Frischhaltefolie und lege sie für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kannst du den Teig nun etwa 5 mm dick ausrollen und mit Förmchen nach Wahl ausstechen. Ich empfehle natürlich Schweine-Ausstecher.

Platziere alle Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und schiebe es in den auf 150°C vorgeheizten Ofen (Umluft). Die Kekse müssen etwa 8-10 Minuten backen!

Nach einer kurzen Abkühlphase – am Besten auf einem Kuchengitter – sind die Kekse bereit zum Vernaschen.

Insgesamt ergibt der Teig etwa 25-30 Schweinekekse. So genau kann ich es gar nicht mehr sagen – so schnell waren einige weggefuttert. Jedenfalls war das ganze Backblech voll. So viel zur professionellen Mengenangabe.

KuneCoco • Rezept • Himbeer-Schoko-Kekse • Schweinchen

Theoretisch könntet ihr natürlich jede Ausstechform nehmen, die ihr wollt. Theoretisch. Praktisch schmecken Schweinekekse aber am besten. Wirklich. Probiert es aus!

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • Rezept • Himbeer-Schoko-Kekse • In Schweineform

Kommentare:

  1. Nomnomnom jetzt hab ich auch Lust auf Schweinchenkekse :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche auch unbedingt eine Schweine-Ausstechform :D Das Rezept klingt auch toll, bei Gelegenheit muss ich das mal probieren!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es so süß, wie Du die Schweinchen jeglicher Art immer promotest.
    Ich habe leider keine Schweineform. Hundchen in gross und klein hätte ich. Oder Knochen, Sterne, Monde....
    Ob das ausreicht, um den unergleichlich tollen Geschmack der Schweinekekse nachzuahmen?
    Ich habe meine Zweifel :D

    Liebe Grüsse
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Als Backanfänger kannte ich das noch nicht, dass man mit TK-Himbeeren den Teig einfärben kann :)))) muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Vielen Dank für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  5. Mit Himbeeren den Teig färben klingt super und vor allem sehr lecker. Vielleicht probiere ich das an Ostern mal aus, dann aber eher mit Hasen :)

    Lieben Gruß | Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ich backe ja total gerne und dass deine Schweinekekse als Schweinekekse absolut lecker schmecken glaub ich dir. Ich meine, ich hab so gar eine Form. Gute Idee mit den Himbeeren und das wird getestet!! Danke für das tolle Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin der festen Überzeugung, dass Schweinekekse besser schmecken ;) hahahaha! Und wieso heißen die jetzt Kekse und zu Weihnachten Plätzchen?

    AntwortenLöschen
  8. Mhh, die sehen wirklich lecker aus. :)

    AntwortenLöschen
  9. Du hast jedes Mal so süße Ideen! Ich finde die Kekse zuckersüß :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!