Pages

21.02.16

Internet Cat Video Festival Düsseldorf 2016

Relativ spontan entschloss ich mit am Freitag, auf das erste Internet Cat Video Festival hier in Düsseldorf zu gehen. Ich hatte die Veranstaltung auf Facebook entdeckt und – lustige Katzenvideos auf großer Leinwand anschauen? Das klang ganz so, als würde mir das gefallen.

Die liebe Mel hat mich dann am Freitagabend ins NRW-Forum begleitet. Ich war ein wenig zu früh vor Ort (pünktlicher Feierabend ftw!) und wartete zusammen mit unerwartet vielen Menschen auf den Einlass – und auf Mel. :D Eigentlich sollte es um 19 Uhr losgehen, aber wir standen noch viel länger draußen in der Kälte. Zwischenzeitlich hatte sich die Menge der wartenden Menschen vervierfacht. Auf der Veranstaltungsseite hatte ich gelesen, dass nur 600 Menschen eingelassen werden konnten – was war ich froh, dass ich so früh dran war!


Neben Katzenvideos sollte es am Abend auch die Verleihung des "Golden Kitty Award" stattfinden. Im Vorfeld konnte man seine lustigsten Katzenvideos einsenden – und die besten wurden gezeigt. In Kooperation mit der Rheinpost gab es sogar ein Publikumsvoting.


Als Mel und ich es um halb acht dann endlich ins NRW-Forum geschafft hatten, wurden wir direkt von einer Horde Reportern bestürmt. WTF? Wir können uns nicht ganz erklären, warum es ausgerechnet uns traf. Eine Reporterin fragte ganz aufgeregt, warum wir uns "als Katzen verkleidet hatten" – ähm was? Ganz normales Outfit. Wir erinnern uns: ich kam direkt aus dem Büro! :D Anscheinend passierte in der Welt gerade nichts anderes.


Nachdem wir uns dann "befreit" hatten, besorgten wir uns Popcorn und "Kalte Muschi" (Rotwein mit Cola) und suchten uns einen Platz, von dem aus wir das Festival verfolgen wollten. Und hier das Problem: Das eigentliche Festival fand live im oberen Geschoss statt, wo es von 250 Menschen verfolgt werden konnte. Im Foyer des NRW-Forums wurde das Spektakel dann per Leinwand übertragen. Weil wir aber so getrödelt hatten und von den Reportern aufgehalten wurden, hatten wir die wohl schlechtesten Plätze überhaupt.


Trotzdem war es ein netter Abend. Die Rubrik "Animation" hätte man sich in meinen Augen zwar sparen können (das sind für mich keine Katzenvideos, mimimi!) und die Organisatoren waren sichtlich vom Andrang überwältigt (wegen Überfüllung wurden viele an der Tür abgewiesen!). Die Idee, "dieses Internet" aber mal in Real Life zu bringen, fand ich aber richtig gut. Und ich war wirklich verwundert, dass es ein bunter Altersmix war, der sich über die lustigen Videos amüsiert hat. Von jung bis alt war alles dabei.

Du kannst dir hier die fünfzehn besten Katzenvideos anschauen. Gewinner wurde übrigens Video Nummer 10:


Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn es hoffentlich eine Neuauflage des Internet Cat Video Festivals gibt. Und dann schick ich die Schnurrberts auch ins Rennen – ha!

Kommentare:

  1. Klingt ziemlich lustig, Katzenvideos gehen ja immerhin immer :D Habe mich auf Snapchat schon gefragt, was das genau ist :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  2. OMG wieso gibt es das nicht in Berlin? Ich liebe Katzenvideos. Könnte mir stundenlang damit die Zeit vertreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist richtig toll, wäre auch gerne da gewesen :) aber den hätte doch klar sein müssen, dass so viele kommen - ich mein, gibt es ernsthaft Leute, die keine Katzenvideos mögen? Ich glaube nicht.
    Kalte Muschi passt ja perfekt ^^

    Aber von den Videos bin ich irgendwie enttäuscht. Manche sind ja irgendwie öde oder total durchgescriptet und überbearbeitet, mag eher so lustige Videos, wie das erste oder das 10. Das hat den Platz verdient :)

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaah und ich hab es verpasst! :o

    Nächstes Jahr will ich dann auf jeden Fall auch dabei sein! :)

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!