SLIDER

Freitagsfavoriten Januar 2016

29.01.16

Ach du meine Güte, schon steht der letzte Freitag des Januars an! Okay, ich erspare euch jetzt das obligtorische "War gestern nicht erst Silvester" – aber mal ganz im Ernst: Wie immer kommt das Monatsende viel zu überraschend, daher jetzt schnell meine Lieblinks des vergangenen Monats.


  • Ariane war mit einigen anderen Bloggern in China! Wie toll ist das? Den Bericht der Bloggerreise könnt ihr hier lesen – und tolle Fotos sind auch dabei!

  • #29DAYSOFBLOGGING – unter diesem Hashtag startet Nia eine superspannende Aktion. Jeden Tag im Februar wird ein Post veröffentlicht. Was für eine Herausforderung. Da bin ich natürlich dabei. Hast du auch Lust, mitzubloggen? Melde dich – Nia hat eine Facebookgruppe zur gegenseitigen Unterstützung gegründet. Das wird super!

  • Über die "Follow me I follow back"-Kultur hat sich Dana mal ein paar kluge Gedanken gemacht. Wie stehst du dazu? Kommentiere hier, ich kommentiere bei dir zurück!! lol

  • So langsam werde ich auch mit Pinterest warm. Wie man diese so genannten Rich Pins einbaut und was das überhaupt ist, habe ich nun endlich dank Kathas Anleitung verstanden. Danke!

  • Wusstest du, dass es so verrückte Aktionstage wie "Trage die Farbe blau"-Tag oder den "Knuddel"-Tag gibt? Anne hat in einer Liste all diese besonderen Tage zusammengetragen. Vielleicht inspiriert dich ja der ein oder andere zu einem passenden Post?



Übrigens habe ich mir endlich mal wieder eine neue Brille gekauft, nachdem mich Lisa auf Snapchat so inspiriert hatte. Bestellt hab ich das Modell "Miles" von Ace&Tate und ich mag die neue Brille schon sehr. <3 Tehe.

So, ich werde mich nun fleißig noch ein wenig auf die #29DAYSOFBLOGGING-Geschichte vorbereiten, damit ich das auch wirklich durchhalte und im Februar zumindest aktiver als im Januar bin! Das ist ja auch nicht ganz so schwer. Drückt mir die Daumen.

DIY ~ Katzen-Formkissen

24.01.16

Na, kommt euch dieses Motiv bekannt vor? Ich gebe zu: die Katzen-Illustration habe ich bereits mal für ein anderes DIY-Projekt gemacht. Aber was soll ich sagen? Sie gefallen mir immernoch so gut. Daher müssen sie nun auch für meine Katzen-Formkissen herhalten. Aber ihr könnt natürlich eure eigenen Miezens hernehmen oder auch die Stubentiger (oder Hunde, Hasen, Wellensittiche,...) euerer Freunde, falls ihr die Kissen verschenken wollt!



Ihr braucht :

  • T-Shirt-Transferfolie für helle Stoffen
  • weißen Baumwollstoff
  • Nähmaschine / Nadel und Faden
  • Watte zum Befüllen
  • Bügeleisen



Bei Ausdrucken auf die T-Shirt-Transferfolie (wäre auch ein ziemlich gutes Wort für Galgenmännchen btw) müsst ihr darauf achten, dass das Motiv oft spiegelverkehrt gedruckt werden muss. Anschließend wird zuerst der Baumwollstoff, dann das Motiv auf eben diesen aufgebügelt. Nachdem die Folie abgekühlt ist, könnt ihr die Schutzfolie vorsichtig entfernen. Nun legt ihr das Motiv auf links auf ein weiteres Stoffstück, steckt es vorsichtig fest und schneidet großzügig um das Motiv herum aus.



Bitte beachtet, dass ihr diese Bastelei nur unter den wachsamen Augen einer erfahrenen Schmusekatze durchführen dürft. Das ist leider Gesetz. Die zwei Stoffstücke werden nun zuerst zusammengenäht und dann umgedreht. Lasst also ein kleines Wendeloch offen, das ihr dann nach dem Befüllen mit Watte fix per Hand zunäht.



Eigentlich sollen die Kissen ja meine Couch verschönern, allerdings hat Mero sie schon zu seinen persönlichen Kuschelkissen ernannt. Diese diebischen Schnurrberts!! Mein Schweine-Nadelkissen ist damals auch in ihre Pfoten gefallen und wird seitdem als Katzenspielzeug missbraucht.

Nimm mich mit auf Pinterest:

Rezept ~ Himbeer-Pigcakes

13.01.16

Ja, ich hab euch vor laanger Zeit schonmal meine schweinige Pancake-Version gezeigt. Allerdings kann man nie genug davon haben und dieses Mal sind sie auch noch schweinchenrosa. Wer kann da schon widerstehen.

KuneCoco • Rezept: Himbeer-Pigcakes

Zutaten (für ca. 8 Pancakes)
200 g Mehl
1/2 Pck Backpulver
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
200 ml (Soja-)Milch
200g (Soja-)Joghurt
1 EL Öl
TK-Himbeeren
1 Banane
Schokostreusel oder -Drops

Vermengt zuerst alle trockenen Zutaten miteinander (bis auf die Schokostreusel, die brauchen wir nur für die Augen und Nasenlöcher!). Gebt danach die Milch, den Joghurt und den Öl hinzu und vermengt alles zu einem schönen Teig.

Nehmt 1-2 Hände voll Himbeeren und püriert sie im Mixer. Gebt sie anschließend zum Teig hinzu und rührt kräftig um: siehe da, rosa Schweinchenteig!

Eine geölte Pfanne erhitzen und die Pancakes braten. Tipp: Wenn ihr die Pfanne nicht zu heiß macht und die Pancakes dafür länger bratet, behalten sie ihre rosa Farbe. Wenn die Pfanne zu heiß ist, werden sie schnell braun. Genauso lecker, aber eben nicht mehr so schweinchenfarben.

Schneidet von der Banane runde Scheiben für die Nase und etwas breitere für die Ohren ab. Legt zusammen mit den Schokostreuseln ein liebes Schweinegesicht und Tadaa! Fertig.



KuneCoco • Rezept: Himbeer-Pigcakes

Wer es süßer mag, der kann zum Teig auch noch Zucker oder Honig hinzugeben. Isst man die Pancakes aber mit Sirup (oder vielen Früchten), ist der Teig aber ausreichend gesüßt.

DIY your closet // Kleid Upcycling

10.01.16

Vielleicht habt ihr es schon gelesen: Katha und Lisa haben sich für 2016 eine ganz tolle Näh-Mitmach-Aktion überlegt: DIY your closet! Ein bisschen mehr Klamotten selbst nähen oder upcyclen anstatt neu kaufen? Ich bin dabei!

KuneCoco • DIY your closet #1 Januar

Vor Ewigkeiten habe ich mal dieses weiße Kleid geschenkt bekommen. Viel zu groß, viel zu lang. Getragen hab ichs deshalb nie und so fristete es ein trauriges Dasein im hintersten Eckchen meines Schrankes. Bis heute! Denn das gute Stück soll mein erstes Werk für DIY your closet werden. Denn was kann man im Winter schon besser gebrauchen als ein kurzes, weißes Sommerkleid?!

KuneCoco • DIY your closet #1 • Kleid Upcycling

Ich nähe viel zu selten. Zwar steht meine Nähmaschine (ein 30 Jahre altes Erbstück von meiner Oma!) immer griffbereit, aber seitdem ich vor einigen Jahren mit dem Cosplay aufgehört habe, hole ich sie nur noch selten raus. So schade eigentlich, denn durch die viele Kostüm-Näherei hat man ja doch einiges gelernt. Auch wenn zwischen mir und einem gelernten Schneider natürlich Welten liegen, haha! Für mich reichts jedoch.

KuneCoco • DIY your closet #1 • Kleid Upcycling fertig

Und hier bei meinem ersten Projekt war auch gar nicht viel Arbeit nötig. Ich habe das gesamte Kleid enger genäht sowie gekürzt. Diese schlimmen Rüschen am Saum sind auch verschwunden. Den Kragen hab ich auch verändert. Da hab ich mich von Lisas Werk heute inspirieren lassen. Und jajaja, ich hätte für die Fotos auch mal Schuhe oder zumindest neutralere Socken anziehen können. Aber nunja. Bin halt ich. Geborenes Modemädchen. Yeeha!

Ich freue mich schon auf die nächste Runde! Übrigens könnt ihr jederzeit einsteigen. Einfach mal machen! Los gehts!

Frohes Neues... Layout!

01.01.16

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch! Hoffentlich gab es bei euch einen entspannten Abend gestern und ihr habt ein schönes Silvester gehabt. Passend zum Jahreswechsel hat sich mein Blog in ein neues Gewand geschmissen.



Okay, zugegeben: GANZ anders sieht es hier nicht aus, es sind eher Feinheiten. Zum einen gibt es kein Hintergrund-/Headerbild mehr. Ja, das Bild war schön, aber ich war es Leid, mich selbst ständig so groß auf meinem Blog zu sehen. Das Logo wurde auch ein bisschen aufgefrischt:


Falls ihr mich gerade mobil besucht und euch fragt, warum das Logo so verzogen ist: äääh, da arbeite ich noch dran! Ich weiß auch nicht, warum es auf mobilen Geräten einfach nicht normal aussehen will.

Ansonsten gibt es aber einige Neuerungen! Die Sidebar ist anders strukturiert, ihr könnt euch nun alle Kategorien ansehen und so zu den einzelnen Posts navigieren. Außerdem hab ich mal das mit dem "Weiterlesen"-Link versucht. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich das finde, aber der Übersichtlichkeit hilft es schon enorm. Das muss ich zugeben.



Was haltet ihr vom neuen Layout? Ein paar Kleinigkeiten muss ich mit der Zeit noch richten, aber zumindest kann ich euch das "Grundgerüst" schonmal präsentieren. Lasst mir gern eure Meinung da!
© KuneCoco • Theme by Maira G.