SLIDER

Das war die Blogst 2015

Kaum zu fassen: bereits eine Woche ist es her, dass sich in Köln rund 200 Blogger für die Bloggerkonferenz versammelten und ein wundervolles Wochenende mit spannenden Vorträgen, interessanten Tipps und viel Networking-Spaß verbrachten. Monatelang fieberte ich auf das Wochenende hin – ZACK ist es da und SCHWUPPS ist es auch schon wieder vorbei und das Zittern, ob man für das nächste Jahr wieder Karten ergattern kann, beginnt von vorn.

KuneCoco • Bloggerkonferenz Blogst 2015

Für mich (und einige andere Blogger) startete die Blogst bereits am Freitag mit dem tollen Stadtrundgang von Köln Tourismus – da wohne ich so nah an Köln und kenne diese spannende Stadt eigentlich kaum! Zumindest im Belgischen Viertel kann ich nun von mir behaupten, den ein oder anderen Geheimtipp schon einmal gesehen zu haben. Unter dem Hashtag #urbanCGN könnt ihr die Tweets und Instagram-Bilder der anderen Tour-Teilnehmer sehen.

KuneCoco • Blogst 2015 • #urbanCGN

Die eigentliche Konferenz startete am Samstag im Solution Space, direkt hinter dem Kölner Dom. Überschattet von den Ereignissen des vorherigen Freitagabends. Wir alle hatten die halbe Nacht mit Nachrichtengucken verbracht – die Fassungslosigkeit stand vielen ins Gesicht geschrieben. Noch einmal Danke an Ricarda und Clara – nicht nur für die ganze Blogst an sich, sondern auch für die wundervollen Worte, die ihr zu Beginn gefunden habt.

KuneCoco • Blogst 2015 • In Gedanken in Paris •  Foto by Christian Burmester
Foto vom Blogst-Fotografen Christian Burmester. Hier gibt's die komplette Blogst-Galerie
Dennoch starteten wir mit den Vorträgen. Und es war wirklich für jeden etwas dabei. Ich habe so viel gelernt! Newsletter hätte ich zum Beispiel für mich als Blogger immer abgelehnt. Caro hat in ihrem supersüßen Vortrag jedoch gezeigt, wie er einen echten Mehrwert für Leser bieten kann. Hm. Vielleicht starte ich 2016 ja mal mit einer Schweinepost?

Auch den vorhergehenden Vortrag von Angelika über den Blog als Marke fand ich super inspirierend. Ein toller Einstieg für den Tag! Auf den YouTube-Vortrag von Sabine von Google Deutschland hatte ich mich ebenfalls tierisch gefreut: so langsam traue ich mich ja auch ans bewegte Bild. Noch ausbauffähig, klar. Aber mit einigen von Sabines Tipps wird das ja vielleicht noch was. ;)

KuneCoco • Blogst 2015 • Bloggerkonferenz •  Foto by Christian Burmester
Foto vom Blogst-Fotografen Christian Burmester. Hier gibt's die komplette Blogst-Galerie
Nach der Mittagspause hatten wir bei den Workshops die Qual der Wahl: HTML? Farbtrends? Pinterest? Ich entschied mich für letzteres, allerdings ging es mir den ganzen Samstag schon nicht gut, sodass ich die Hälfte des Workshops auf der Couch liegen musste weil ich dachte, ich kippte jeden Moment aus den Socken. So schade! Aber durch die fleißigen Twitterer hab ich ja doch einiges mitgenommen. Das Zauberwort: Richpins!

Für den letzten Programmpunkt am Samstag, Social Media Recht mit Christian Solmecke, war ich dann einigermaßen wieder fit und konnte seiner unterhaltsamen Session lauschen, auch wenn es nicht viele Neuheiten in der Welt des Rechts seit letztem Jahr gab: spaßig war es allemal!

KuneCoco • Blogst 2015 • DaWanda und Co.

Danach fuhr ich dann direkt nach Hause (mir ging es wie gesagt immernoch nicht blendend) und ließ die Blogst-Party abends ausfallen. Buhu. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, denn am nächsten Morgen ging es mir schon um einiges besser. Was auch gut war, denn ich durfte ja ein kleiner Teil des Programms sein: zusammen mit Thea und Toni von sisterMAG und Nicole saß ich in der von Djure Meinen moderierten Diskussionsrunde zum Thema Periscope und Snapchat. Für mich eine spannende Erfahrung, auch wenn ich mit ein paar Problemchen auf der Bühne zu kämpfen hatte...

Leider kam die Diskussionsrunde nicht so super an. Im Nachgang sagten mir viele, Snapchat wäre noch immer ein Buch mit sieben Siegeln und sie hätten aus der Runde jetzt gar nichts ziehen können. Das macht mich natürlich traurig, besonders weil ich eben Teil dieser Runde war, aber ich weiß ehrliches Feedback auch zu schätzen. Vielleicht hätte das Thema ephemeral Media besser in einen Workshop gepasst? Naja, wer weiß. Trotzdem fand ichs eine schöne Erfahrung – und einige haben sich dann ja doch noch auf Snapchat angemeldet. Hihi!

KuneCoco • Blogst 2015 • Diskussionsrunde Snapchat •  Foto by Christian Burmester
Foto vom Blogst-Fotografen Christian Burmester. Hier gibt's die komplette Blogst-Galerie

Eines meiner persönlichen Highlights war der Vortrag der supersympathischen Anki zum Thema Storytelling und Bildsprache auf Instagram. Ja, da sehe ich noch so einige Baustellen bei mir. ;) Für Twitter hat uns Stefan Munko von Twitter Deutschland fit gemacht – noch nie gab es in meiner Timeline so viele Umfragen zu sehen, wie nach dieser Session! :D

Die abschließende Fishbowl-Diskussion von Daniel Rehm ging schnell in Tumulte über – es wurde angeregt über die Professionalisierung der Bloggerszene diskutiert! Seine sehr sehenswerte Präsentation könnt ihr hier übrigens noch einmal nachlesen!

Foto von der lieben Sabine – Danke!
Und ein großer Dank auch an alle Sponsoren, die mit tollen Aktionen die Blogst bereichert haben:
Maisons Du Monde, Solution Space, achtung! the lab, Dawanda, IKEA, Pinterest. Deutsches Tiefkühlinstitut, Gottfried Friedrichs, Wilde Blaubeeren, Kalifornische Trockenpflaumen, Soda Stream, Farrow and Ball, Siemens Hausgeräte, DM, alles-fuer-selbermacher, immowelt, Rotkäppchen Fruchtsecco, Motel One, Hey Sign, Callwey, Connox, Koziol, Zwilling, JOBY, Garn & mehr, Pfeffersack & Söhne, Rice, Corny, Hello Helleborus, Evian, freundts, Partyerie

Abschließend kann ich nur sagen: es war ein wunderbares Wochenende, von dem ich sehr inspiriert nach Hause gefahren bin. Und es war ganz wundervoll, viele liebe Menschen wiederzusehen und auch einige neu kennenzulernen. Ich werde nächstes Jahr definitiv wieder versuchen, ein Ticket zu ergattern und kann die Blogst jedem Blogger nur ans Herz legen (auch wenn ich euch in Wahrheit lieber von einem Ticketkauf abhalten will, damit meine Chancen größer werden haha).

Kommentare

  1. Ich habe die Blogst bei dir auf Snapchat mitverfolgt und fand es auch dort sehr schön! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  2. Klingt echt nach ein paar tollen Tagen. Ich werde wohl auh mal versuchen im nächsten Jahr ein Ticket abzustauben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das unbedingt! Es lohnt sich wirklich. :)

      Löschen
  3. Hey Jenni, das war nicht deine Schuld, dass die Diskussion nicht so gut ankam. Die Moderation war etwas seltsam und viele hätten sich Einblicke in eure Accounts gewünscht. Ich fand es trotzdem interessant.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Zusammenfassung. Das klingt echt super! Ich will nächstes Jahr auch unbedingt mein Glück versuchen... Schade das es dir Abends nicht so gut ging.

    AntwortenLöschen
  5. :D Ich liebe es, wenn du Gesichter ziehst!
    Hört sich auf jeden Fall sehr interessant an, einige Vorträge hätte ich mir auch gern reingezogen. Findet man sowas wohl online gestellt? ... also Videos?

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jenni, ein toller Bericht und wunderbare Fotos, die du zusammengetragen hast. Schade um die Diskussionsrunde, aber sie kam leider nicht richtig in Fahrt. Hinzu kam, dass ich euch von hinten überhaupt nicht verstanden habe...und ich habe mich echt bemüht. Siehst du mich auf einem deiner Fotos? Das von der ganzen Meute von vorne? Ich bin die, die gaaaanz hinten in der Mitte sitzt (braune kürzere Haare) und den Hals reckt bis zum Gehtnichtmehr 😂...hihi. Auf jeden Fall kannte ich dein Blog auch noch nicht so richtig...werde ich demnächst auch nachholen.
    Ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich wirklich nach einem tollen Wochenene an!
    Die Programmpunkte klingen alle super interessant :)
    Vielen Dank für diesen Einblick <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.