SLIDER

"Und über was bloggst du so?"



Wie viele von euch können in einem Satz, ganz prägnant sagen, um was es auf ihrem Blog eigentlich geht? Und "Och, ich blogge über alles, was ich so mag!" zählt dabei nicht. Stimmt doch mal ab:

Über was bloggst du so?
Beauty
Bücher
DIY
Food
Interieur / Deko
Mode
Reisen
Other
Please Specify:
Poll Maker

Ich weiß noch genau, als ich die wunderbare Frau Fuchsia Tamara auf der re:publica kennengelernt hab und sie folgendes zu mir gesagt hat:
"Also, ich hab mir deinen Blog kurz angeschaut, aber ich hab irgendwie nicht so richtig verstanden, worüber du bloggst."
Unter uns: ich weiß es auch nicht. Zum ersten Mal richtig bewusst wurde mir das letztes Jahr auf der Blogst. "Und, über was bloggst du so?" war wohl die meistgestellte Frage. Während andere innerhalb einer Nanosekunde mit einer Antwort hervorgeschossen kamen, musste ich ernsthaft überlegen. "Hm ja, also, über dies und das. Und Schweine." Und wisst ihr, was bei allen hängen geblieben ist? Richtig. Die Schweineliebe.

Seit so langer Zeit blogge ich nun – ohne festes Thema. Was vor 10 Jahren noch normal war, weil man eben wirklich wie ein Tagebuch in dieses Internetz reingekritzelt hat, funktioniert heute nicht mehr. Der Englischlehrer war supergemein? Direkt gebloggt. Das Jugendzimmer wurde umgeräumt? Tadaa, ein neuer Blogpost. Aber Hand aufs Herz: wer will das denn ernsthaft lesen?

Es ist also an der Zeit, sich mal auf ein Thema festzulegen. Überall liest man ja: Leser wollen wissen, was sie auf einem Blog erwartet. Warum geht man denn auf einen speziellen Blog? Warum folgt man bestimmten Bloggern?

Dass mein Herz für Schweine schlägt, ist euch ja bekannt. Warum es dennoch verhältnismäßig wenig Schweine-Stuff auf KuneCoco gibt? Ganz einfach: ich war mir unsicher. Sind Schweine chic genug für die Blogosphäre? Braucht es einen Schweineblog? (Ich finde: Ja und ja!)



(Ein Tweet von M., die einen geschützten Twitteraccount hat und die ich deshalb anonym zitiere :D)

Eine Freundin, die mit diesem ganzen Blogkram so gar nichts am Hut hat, sagte zu mir: "Wenn du nur noch über Schweine bloggst, dann... also... willst du wirklich, dass dich die Leute nur mit Schweinen in Verbindung bringen?" Meine Antwort? Warum denn nicht? JA! Bin ich eben die mit dem Schweineblog. Das Schweinemädchen. Wahrscheinlich war ich das schon immer, nur bin ich eben die letzte, die es merkt.



Weniger alles und nichts und mehr Schweinkram – das ist das Motto für das zukünftige KuneCoco. Aber keine Angst: langweilig solls hier deshalb nicht werden. Nur eben.. schweiniger. Bald, am 12. Juli, feiert KuneCoco Geburtstag. Bis dahin bastele ich an einigen großen und kleinen Veränderungen.
Und vielleicht habt ihr ja Lust, dabei zu bleiben. :)

Kommentare

  1. Tatsächlich hast du Recht. Das erste Thema, was ich mit dir verbinde, sind die Schweinchen. ♥ Aber das Tolle ist: Danach kommt noch ganz viel anderer Kram! Und ich würde es ehrlich gesagt auch langweilig finden, NUR über Schweine zu lesen, ich finde gerade diesen Mix so spannend. Mein Blog ist ja auch nicht nur Fashion, dafür hab ich nicht genug im Kleiderschrank/Portemonnaie, aber auch nicht nur Reisen, dafür bin ich zu oft zu Haus. Es ist eben die Person hinter dem Blog, die ihre Individualität und Vielfalt hat & das auch ruhig im Internet zeigen soll. Ich lege mich auch nicht gern auf Themen fest. :)

    Liebe Grüße, Carina von ArtOfCarina ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! So sehe ich es auch. :)

      Löschen
  2. Ich finde es toll das du mehr auf Schweine setzt. Dadurch bin ich auch auf deinen Blog gestoßen und direkt mal Leserin gewurden ( In mir steckt auch ein kleines Schweinemädchen, wenn es auch nicht mega viel darüber auf meinem Blog gibt). Finde es aber super, dadurch machst du deinen Blog echt einzigartig. Hab dich und deinen Blog jetzt übrigens auch mal in meine Sidebar eingefügt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Eigentlich sagen mir das wirklich die meisten Leute. Also, dass sie mit mir die Schweine verbinden, haha! Schon komisch, dass ich das selbst nie so richtig gesehen hab.

      Löschen
  3. Bei mir ist das leider auch ein leidiges Thema, ich kann die Frage oben nicht zufriedenstellend beantworten. Ich hab das Gefühl, ich müsste mich nach der Ausprobierphase seit Beginn des Blogs nun langsam auch mehr fokussieren...allerdings weiß ich nicht, worauf! Hab das Gefühl, ich kann nichts gut genug, um es zum alleinigen Dreh- und Angelpunkt zu machen. Dazu muss ich allerdings auch sagen, dass ich selber sehr gerne Blogs lese, die verschiedene Bereiche anschneiden. Schwierig, schwierig. Nunja, ich bin jedenfalls gespannt, wie es hier weitergeht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit deinem Blog verbinde ich zum Beispiel hauptsächlich Zeichnungen, Illustrationen und Design-Themen!
      Ich glaube, man darf sich auch gar nicht so verrückt machen a la "es gibt sicher hundert Leute, die über mein Thema besser Bescheid wissen als ich". Ist doch egal! Die Frage ist ja, wie DU an dein Themengebiet herangehst. :)

      Löschen
  4. "Die mit dem Schweineblog" find ich super :D Wenn man sich schon so ewig kennt, ist es faszinierend zu sehen, wo du heute gelandet bist! Ich mein... LJ und das ganze war einfach, so, so anders (ich vermiss es ja). Aber die zwei Schweins sind ja immer mit dabei gewesen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt! Die LJ-Zeit vermisse ich auch. Es war halt viel persönlicher und intimer – eben weil wir so eine kleine eingeschworene LJ-Gemeinschaft waren! :D

      Löschen
  5. Für mich hast du ein ganz besonderen Blog. Zwar lassen sich andere Blogs leichter kategorisieren, aber meiner Meinung nach sind viele von denen auch - ich hoffe das klingt nicht gemein - irgendwie "austauschbar" - weiß du was ich meine xD ?

    Ich finde dein Blog hat ein "Merkmal" bzw. eine Marke, die herraussticht. Ich meine wenn Dumbledor bloggen würde wäre es sicherlich über Leidenschaft für Socken ... wieso nicht???

    Falls es eine Kategorie geben sollte, dann fehlt meiner Meinung nach "Humorvoll" / "Heiteres" (das habe ich jezt von der Stadtbibliothek um meine Ecke) ... also richtige Gute Laune Blogs?

    Freue mich schon auf die Neuigkeiten Mitte Juli :) und was ich ganz wichtig finde: Man muss sich nicht festlegen, man ändert sich, das Leben ändert sich und falls der Blog das auch tut, ist es keine schlechte Sache. Falls du irgendwann eine neue Leidenschaft findest oder eine temporäre und den Fokus da drauflegst, ist es auch kein Problem. Wenigstens bleibt der Blog so auf diese Weise "lebhaft"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß was du meinst. Ich habe einige Blogs in meiner Leseliste, die ich zwar supergern lese, aber die so auch auf fünf anderen Blogs erscheinen könnten, weil der Foto- und Schreibstil sich oft so ähneln und sie nichts mehr besonderes haben.

      Ich musste so lachen, als du das mit Dumbledore geschrieben hast. XD So wäre es bestimmt!
      Danke für deine lieben Worte. <3

      Löschen
  6. Ich finde es auch einigermaßen schwer den eigenen Blog einzuordnen, das wissen andere oft besser. Man selbst hat häufig nur das Ideal des eigenen Blogs im Kopf und weiß, wie man ihn gern hätte, aber die Realität wird dabei oft vollständig ausgeblendet. Da wissen die Leser oder komplett außenstehende, die zum ersten Mal einen Blog besuchen meistens besser, was wirklich der Fall ist.
    Ich mag deinen Blog, genau weil du auch mal über ein Thema berichtest, das nicht so wirklich stark vertreten wird. Bleib dabei :)

    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  7. Find ich gut - ich liebe Schweine ja auch und freu mich immer über alles mögliche Schweine-Zeugs :)
    Bin gespannt, wie du das nun umsetzen wirst, immer einen Schweinebezug zu haben.

    AntwortenLöschen
  8. Ich scheiter' auch immer kläglich, wenn ich meinen Blog Themen zuordnen muss... Wobei ich der Meinung bin, dass man alles irgendwie interessant verpacken kann, wenn man nur will! :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ich find deinen Blog ganz wundervoll. Schön gestaltet, mit Liebe zum Detail. Witzige Texte. Und dann noch Schweine. Viel besser geht's nicht ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde deinen Blog bisher total gut, so bunt gemischt wie er ist! Aber kann dich voll verstehen, dass man sich mit der Zeit irgendwie auf ein, zwei Themen beschränken möchte. Ich bringe dich und deinen Blog auch gleich mit den Schweinen in Verbindung, haha! :)

    Aber ich bin noch etwas altmodisch. Ich lese gerne noch diese Online Tagebücher, wer hat was wann getan und wenn wer grad über seinen schlechten Tag schreiben muss, is das auch ok. :D
    Ich finde mich auch schwer einzuordnen, da wäre wohl nur drei Dinge: Fotografie, Schweinchen und Alltagsgeschichten... aber da stellt sich auch immer die Frage, wer will sowas ernsthaft lesen? :D

    Bin auf jeden Fall gespannt auf die Neuigkeiten hier. Ich lehn mich jetzt zurück und warte ab... :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Abgestimmt - war ganz leicht, weil Fahrrad und so. Aber natürlich gibt´s drumherum immer jede Menge Allesundnichts.
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jenni, Ich habe gelesen, Dein Blog feiert bald Geburtstag. Ich hätte da ein kleines Präsent für Dich! Sehr gerne würde ich über Dich und Deine Schweine auf der Schönen Schweinerei einen Beitrag machen. Würde Dir das gefallen? Wenn ja, mehr via E-Mail, liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich Carinada nur anschließen. Klar das Schweinethema ist eine sehr interessante Facette, dein USP würde ich sagen. Ich lese gerne über die beiden Schweins, das aber in erster Linie weil ich so gerne mag wie du von Ihnen erzählst, nicht weil ich das Thema (Schwein) an sich so interessant finde. Klar haben Sie und der ganze Schweinkram auch einen Niedlichkeitsfaktor ♥. Aber gerade der Mix an Themen finde ich spannend, Urlaubsposts, Linksammlungen und Ackerupdates!
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Wenn ich in die Lage komme, sagen zu müssen, worüber ich blogge, bleibe ich meistens bei "Bücher, Musik und Persönliches". Es gibt zwar noch viel mehr, aber das sind die Themen, die am meisten drankommen. Und ganz ehrlich: Ich brauche die Abwechslung und will auf keine meiner Kategorien verzichten wollen.
    Auch bei anderen mag ich Wirrwarr. Ist wie einer Wundertüte! Man weiß nie, was für ein Beitrag als nächstes kommt. :D

    AntwortenLöschen
  15. Also, ich finde einen Schweineblog prima. Einen Blick über den Tellerrand kannst du ja immer noch hin und wieder riskieren. Das macht es ja auch spannend. Ich bin auf jeden Fall mächtig gespannt was du so geplant hast. Übrigens: Ich lese hin und wieder bei "My Owl Barn", ein Blog über Eulen! Funktioniert auch.

    Kreative Grüße von einer der Blogst-Teilnehmerinnen, die sich an "Schweineliebe" erinnert,
    Miri D

    AntwortenLöschen
  16. Bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und dachte mir auch nur: Schweine?!? Aber warum denn auch nicht, deine Bilder sind ja jetzt schon schön und vielfältig, was dieses Thema angeht ;)
    Ich werde mir deinen Schweinchen-Blog auf jeden Fall genauer ansehen :)

    Liebe Grüße
    Sonja
    www.one-fiftytwo.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt bin ich über Twitter und über die DIY-Thematik auch hier gelandet. Und auch wenn der Post schon über ein Jahr alt ist, möchte ich gerne etwas dazu sagen!

    Mein Blog hat sich auch nie festgelegt! Irgendwann 2008 ging es mit Bildern los, Photos von Straßen und Bahnhöfen bei Nacht.
    Dann habe ich einige Jahre Gitarren-Equipment gebaut, aber auch davon hat man irgendwann zu viel rumstehen und nutzt sowieso nicht alles.
    Zwischendurch wurde es hier und da politisch, aber auch das gab ich nach zwei Jahren entgültig auf!
    Vor einiger Zeit habe ich dann wieder mit den nächtlichen Photoaktionen angefangen, und seit kurzem gefällt mir auch da Ablichten von Streetart.

    Ja, was soll ich sagen, System ist da jetzt keines drin. Aber muss das wirklich?
    Ich schreibe einfach über das, was mir gerade in den Sinn kommt! Fertig!

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.