SLIDER

Zurück von der re:publica 2015

re:publica 2015

Ich hab die Woche nichts von mir hören lassen – das lag daran, dass ich die wunderbare re:publica in Berlin besucht hab.
Die re:publica ist eine der weltweit wichtigsten Events zu den Themen der digitalen Gesellschaft. Seit ihren Anfängen 2007 mit 700 BloggerInnen hat sie sich zu einer "Gesellschaftskonferenz" mit zuletzt über 6000 TeilnehmerInnen aus allen Sparten entwickelt. Hier vermitteln die VertreterInnen der digitalen Gesellschaft Wissen und Handlungskompetenz und diskutieren die Weiterentwicklung der Wissensgesellschaft. Sie vernetzen sich mit einem heterogenen Mix aus AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, HackerInnen, UnternehmerInnen, NGOs, JournalistInnen, BloggerInnen, Social Media- und Marketing-ExpertInnen und vielen mehr. Dadurch entstehen Innovationen und Synergien zwischen Netzpolitik, digitalem Marketing, Netz-Technologie, der digitalen Gesellschaft und (Pop-)Kultur.
Quelle: https://re-publica.de/uber-republica
Schon öfter hab ich die Konferenz über Twitter und Livestreams verfolgt, aber so richtig hingetraut hab ich mich nie. Bis mich eine Freundin anfang des Jahres fragte, ob ich mit ihr hinwollte. UND WIE ICH WOLLTE!

re:publica 2015 – Anreise

Für mich ging es mit dem Flieger nach Berlin Bahnstreik sei dank war ich auch wirklich froh darum. Übernachtet haben wir im Grand Hostel Berlin, das wunderbar in Laufnähe zur re:publica Location war und mir sehr gut gefallen hat – auch preislich!

re:publica 2015 – Grand Hostel Berlin

Folgende Sessions habe ich besucht:
(Hinter einigen Links verstecken sich auch Videos der aufgezeichneten Sessions – sind alle anschauenswert!)

Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Ihr seht: es gab so einiges an Input! Aber bei 17 Stages und wahnsinnigen 850 Speakern hätte ich gern noch einige Sessions mehr gesehen. Manchmal hat es zeitlich nicht hingehauen, manchmal waren die Räume einfach zu voll.

re:publica 2015 – Halle

Doch auch zwischen den Sessions hatte ich keine Langeweile. Unverschämt viel gutes Essen wartete an diversen Ständen darauf, probiert zu werden und auch im Ausstellungsbereich gab es so einige interessante Dinge zu entdecken. Und natürlich hab ich die Zeit auch zum Quatschen und "networken" genutzt. So hab ich zum Beispiel Insa und Tamara so richtig in echt kennengelernt und auch einige bekannte Gesichter wiedergesehen.

re:publica 2015 – Rocket Beans

Eines meiner Highlights waren übrigens die Let's Play-Sessions am Mittwochabend. Denn zu den Speakern gehörten die Rocket Beans Arno Heinisch, Etienne Gardé und Simon Krätschmer. Wer sie nicht kennt, sollte schleunigst in ihren YouTube Kanal oder ihren 24-Stunden-Twitch-Channel reinschauen! Die Jungs (und auch Mädels) sind der absolute Knaller und es war nicht so einfach, nicht zum verrückten Fangirl zu mutieren.

re:publica 2015 – Fotoautomat

Ich kann die re:publica nur jedem ans Herz legen: die Konferenz war toll organisiert (danke an all die freundlichen Helfer!) und die Themenauswahl unglaublich breit gefächert, sodass wirklich für jeden was dabei sein sollte. Im nächsten Jahre fahre ich definitiv wieder nach Berlin!

Kommentare

  1. Klingt einfach nach einer perfekten Woche! Das nächste Mal bin ich mit am Start ;)

    Liebste Grüße von mir! Hab einen herrlichen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es über Twitter sehr interessiert (und ein bisschen neidisch) verfolgt, irgendwann will ich da auch mal hin. Es gibt echt so viele tolle Veranstaltungen und Themen! Und wie cool ist es bitte, dass du die Rocketbeans treffen konntest *fangirlmodus*

    AntwortenLöschen
  3. Boah, soviel Input will erstmal verarbeitet werden. Klingt megaspannend und schaut auch so aus. Tolle Sache.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Veranstaltung so klasse, schön, dass du uns die Bilder zeigst :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  5. Ui wie toll, klingt wirklich super interessant *__* Ich sollte auch eindeutig mal mehr Veranstaltungen besuchen...
    Ohhh und du hast ein Foto mit Eddy, Neid hehe :D:D:D

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.