SLIDER

Bloggerinterview ~ 5 Fragen an Katharina von Veggiegeschichten

Ich habe festgestellt: ich hab zu viele Lieblingsblogs. XD Die Liste derer, die ich unbedingt noch für meine "5 Fragen an..."-Reihe interviewen will, wächst und wächst. Heute ist die liebe Katharina dran, die auch noch meine Arbeitskollegin so richtig im echten Leben ist!





Braucht man leckere, vegetarische Rezepte, ist man auf Veggiegeschichten genau richtig. Auch meine Nachbarn schwören auf Kathas Aufstrich-Rezept. :D Aber auch alles, was das Vegetarierdasein sonst so beschäftigt, ist auf dem Blog zu finden. Sehr lesenswert ist auch der Rant über die unvegetarischen Cornflakes. Da hab ich auch noch was dazugelernt!

Und nun genug geplappert, jetzt ist Katha dran!



1. Was ist dein persönlicher Lieblingspost auf deinem Blog (und warum)?

Ich glaube mein Lieblingspost ist der über die Chiasamen. Dass ich die Möglichkeit hatte, die Jungs von Chiabolika zu interviewen und mein allererstes Gewinnspiel auf meinem Blog zu veranstalten, war bisher ein ganz großes Highlight für mich.



2. Gibt es etwas, worüber du niemals bloggen würdest? Und im Gegensatz dazu: gibt es etwas, worüber du noch unbedingt bloggen willst?

Wie die meisten versuche ich auch alles allzu Private aus dem Blog rauszuhalten. Ich glaube, das würde auch niemanden interessieren :P Und worüber ich noch unbedingt gerne schreiben will? Puh, da gibt es noch eine Menge! Immer wenn ich eine neue Post-Idee habe, schreibe ich sie in mein Blog-Notizbuch - mittlerweile ist die Liste schon ziemlich lang geworden.
 


3. Wie bereitest du einen Post vor? Erst der Text? Zuerst die Fotos? Oder tippst du wild drauflos? Planst du deine Posts im Voraus?

Das ist bei mir mal so, mal so. Für Kochrezept-Posts muss ich das Rezept vorher natürlich erstmal ausprobieren und das “Ergebnis” dann fotografieren. Der Text ist dann der letzte Schritt. Und manchmal fange ich auch erst mit dem Texten an (meistens unter der Woche) und mache die Fotos danach (vor allem am Wochenende, wenn man schön bei Tageslicht fotografieren kann).



4. Was würdest du an deinem Blog gern verbessern/ausbauen?

Ohje, da gibt es so Vieles! :) Mein Blog ist ja noch ziemlich jung, da ist es für mich vor allem wichtig, noch ganz viele Beiträge schreiben. Im Idealfall sogar 2-3 Mal die Woche. Das wäre mein Traum! Eine erste Blog-Verbesserung gab es vor Kurzem ja schon:) Jenni hat mir nämlich einen super tollen Header entworfen, den ich auch für Twitter, Facebook und Instagram einsetzen konnte. Vielen Dank nochmal dafür! Das Design ist wirklich mega, mega toll :D



5. Was ist der beste Tipp, den du in Bezug auf das Bloggen jemals gelesen hast?

Puh, man hört so viele Tipps von allen Seiten. Als Anfänger ist es da auch schwer zu beurteilen, welche für den eigenen Blog Sinn machen und welche nicht. Ich denke, ein guter Inhalt auf dem Blog ist sehr wichtig. Und schöne Bilder! Je mehr, desto besser :)




Alles, was das (Veggie-)Leben schöner macht!

Kommentare

  1. Veggiegeschichten ist ein interessanter Blog :) Ich bin ja gerade noch auf der Suche nach ein paar Blogs, die ich so lesen kann, und der liegt auf jeden Fall in meinem Interessengebiet, werde ich mal weiter verfolgen ^^
    Das mit den Cornflakes wusst ich übrigens trotz 18 Jahren vegetarischer Ernährung auch nicht, aber man muss da wirklich bei ALLEM aufpassen, hatte auch schon öfter so meine WTF-Momente ;D

    AntwortenLöschen
  2. Der Blog scheint wirklich interessant zu sein, schau ich gleich mal vorbei :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  3. ach schön,
    wieder einen neuen blog entdeckt <3

    AntwortenLöschen
  4. Vielen, vielen Dank nochmal für das Interview :D Das Intro ist ja mal total lieb geschrieben <3

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.