SLIDER

Review Sunday ~ Poopy Cat



Es ist mal wieder soweit: ich durfte was testen! Obwohl, eigentlich war ICH nur indirekt die Testperson: ich muss mich auch auf das Urteil der Schnurrberts verlassen!



Jaa, da gucken sie! Denn es geht um: Katzenklos. Jetzt fragt man sich vielleicht... was soll es an Katzenklos schon besonderes geben? Das dachte ich mir zuerst auch, bis ich eine eMail über Poopy Cat im Mailpostfach hatte, die auf ein superlustiges Video des niederländischen Unternehmens verwies. :D



Poopy Cat ist eine biologisch abbaubare Katzenklo-Box, die komplett aus Karton besteht und sogar schon (natürlich ebenfalls biologisch abbaubares) Streu enthält. Eine Box soll eine ganze Woche reichen und wird anschließend komplett über den Biofall entsorgt. Klang für mich gar nicht schlecht! Also fragte ich direkt nach einem Rezensionsexemplar, denn mit Gimli und Mero habe ich ja wohl die perfekten Tester an der Hand!



Ein weiterer Vorteil von Poopy Cat ist übrigens, dass man die Boxen direkt nach Hause geliefert bekommt. Das Schleppen von Katzenstreu-Säcken fällt also weg. Im Viererpack kosten die Boxen 24,95 €, wählt man ein Abo, reduziert sich der Preis auf 19,95 €. Wenn ich das mit den Kosten für herkömmliches Katzenstreu vergleiche, ist der Preis in etwa derselbe.



Der Aufbau ist supereinfach und geht sehr schnell:
  • In die zwei Löcher an der oberen Seite fassen und hochziehen.
  • Die mitgelieferten Schäufelchen aus dem Streu nehmen.
  • Vorder- und Hinterteil der Box herunterklappen
  • Fertig! Bereit zum Einsatz.


Es gibt übrigens vier verschiedene Boxen-Designs – da sollte für jeden Katzengeschmack was dabei sein. :D

Für meinen Text hab ich die Box an denselben Platz gestellt, an dem sich vorher auch das normale Katzenklo befand. Ich war echt gespannt, ob Gims und Mero ihr neues stilles Örtchen annehmen würden. Besonders bei Gims, der Kartons und alles aus Papier hasst und sofort zerstören muss, war ich skeptisch...

Was in den nächsten Stunden geschah, kann nur vermutet werden. Ich versuche, es in dieser Phantomzeichnung nachzuempfinden.



Jedenfalls kam ich nach der Arbeit nach Hause und fand ein geplättetes Poopy Cat vor. :/ Die zwei Schnurrberts sind auch gerade in einer extremen Raufbold-Phase, in der sie alles zerstören. Leider war die Vorderseite so verknickt, dass die komplette Box anschließend instabil war.

In meinem Test-Paket hab ich zwei Boxen erhalten. Vielleicht heb ich die zweite auf, bis die Miezens wieder eine einigermaßen ruhigere Phase haben. Denn an sich ist das Prinzip der Poopy Cat richtig klasse. Auch das Streu ist wahnsinnig toll. Es wird aus Kiefernholzfasern (eigentlich ein reines Abfallprodukt aus der Holzindustrie) hergestellt.



Nachdem die Box das zeitliche gesegnet hatte, hab ich das Streu ins normale Katzenklo geschüttet und kann darüber nur Gutes berichten. Das Streu saugt extrem gut und bindet den Geruch hervorragend.

Hätte ich nur eine Katze (oder zwei, die nicht alles zerstören), dann würde ich Poopy Cat weiterhin nutzen. Wie gesagt: vielleicht funktioniert es besser, wenn die Miezens ein bisschen älter und ruhiger werden.

Poopy Cat wurde mir kosten- und bedingungslos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt meine eigene und wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentare

  1. Das Gif ist wirklich genial geworden, haha! :D Natürlich sau blöd, wenn so ein Klo über einem zusammenkracht. Für unsere beiden wäre das wohl auch eher nix - die spielen in Kartons. Nicht, dass es hier noch irgendwann zu Verwechslungen kommt :O

    AntwortenLöschen
  2. Haha wie süß :D ich find deine Art das ganze zu beschreiben und wie Melanie über mir schon sagte, deine Animation total herrlich :D
    Poopy Cat ist eine super geniale Idee! Ich kenn mich leider (hab nur einen Hund) gar nicht mit den Preisen für Katzenstreu aus, aber du wirkst so begeistert und ich wäre auch viel zu faul um das ständig zu kaufen und rumzuschleppen :D deine Katzen sind übrigens total niedlich, auch wenn sie anscheinend grad nur Mist bauen :p

    Liebe Grüße, Carina von ArtOfCarina :)

    AntwortenLöschen
  3. oh gott die phantomzeichnung
    ich piss mir so hart ein :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
    danke!!!!
    du bist einfach die beste :D
    und vermutlich würde elvis das auch machen

    AntwortenLöschen
  4. Katzeklo, Katzeklo... :-D
    Ich musste grade so hart lachen über das gif. In etwa so würde es dem armen Poopy Cat auch bei uns ergehen denk ich mal. Denn sie raufen ja so schon, wenn einer der beiden am Klo ist.

    Danke für diese lustige Bereicherung!
    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  5. Oh das Video ist aber süß gemacht :o Die Idee an sich finde ich klasse, nur wenn das so schnell kaputt geht, ist das auch schade und vor allem teuer. Klasse Post :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass Poopy Cat nicht überlebt hat... Aber sehr cool, deine Phantom-Zeichnung :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich musste gerade soooo lachen über deine herrliche Veranschaulichung! :D Vielen Dank dafür! Wie schade, dass deine Rabauken noch nicht mit Poopy Cat klarkommen. Aber auch die sind ja mal alt und grau und machen dann solch einen Unsinn (eventuell) nicht mehr ;)

    Liebste Grüße von mir!

    AntwortenLöschen
  8. Ich musste grade über deine Phantomzeichnung herzlich lachen :D
    Ein großes Lob auch ansonsten für dein tolles Blog-Design, das gefällt mir sehr gut. Ich bin dir gleich mal über bloglovin gefolgt, damit ich keine Phantomzeichnung mehr verpasse ;)

    Liebe Grüße
    Astrid von www.lovesomedeals.de

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.