SLIDER

Bloggerinterview - 5 Fragen an Lena von Bambi does.

Ich hab mir da mal was überlegt. In der nächsten Zeit möchte ich gern ein paar Blogger interviewen und euch dann hier auf KuneCoco die Antworten und auch die Blogs der Interviewten präsentieren. Eine erweiterte Blogvorstellung sozusagen. Es gibt so viele tolle Blogs in den Weiten des Internets, die ich gerne lese.

Vor einiger Zeit hab ich mal begonnen, einige meiner Favoriten auf meiner "Lieblingsblogger"-Seite aufzuführen, jedoch war diese Liste nie vollständig und ich bin auch nicht zufrieden gewesen mit der Präsentation. Und weil es doch auch immer interessant ist, ein bisschen was zu dem Blogger zu erfahren, probiere ich mich nun hieran.



Und wir starten mit dem Beauty-Blog Bambi does. von Lena. Warum ich ihren Blog mag? Eigentlich hab ich ja mit Beautythemen nicht so viel am Hut. Mein Schminkprogramm ist langweilig und seit Jahren gleich. Allerdings hat Lena eine tolle und witzige Art zu schreiben und macht noch dazu tolle und liebevoll inszenierte Fotos zu ihren Posts. Ab und an erzählt sie auch was aus ihrem Alltag, von ihren Reisen oder schminkt krasse Themen-Looks, die vielleicht nicht alltagstauglich sind, dafür aber verdammt gut aussehen! Und nicht zu vergessen hat sie Piercings und viele Tattoos und darauf steh ich einfach total. xD

Nun aber genug gequatscht und kommen wir zu meinen Fragen und Lenas Antworten. :)



 


1. Was ist dein persönlicher Lieblingspost auf deinem Blog (und warum)?

Ich mag meinen Sammel-Beitrag zu den dunklen Lippenstiften, die ich besitze. Nicht wegen des Beitrags an sich, sondern wegen dem, was dahinter steckt – gesammelte Reviews zu meinen dunklen Schätzchen. Klar, auch eigennützig, denn so habe ich immer den Überblick :) .



Ein All Time Favorite ist außerdem mein Nixen Halloween Makeup. Ich bin einfach ein bisschen stolz auf die Fotos, denn es ist gar nicht so einach, allein unter der Dusche zu fotografieren. :D




2. Gibt es etwas, worüber du niemals bloggen würdest? Und im Gegensatz dazu: gibt es etwas, worüber du noch unbedingt bloggen willst?

Na, das Übliche. Zu private und intime Dinge haben auf meinem Blog nichts zu suchen. Die Grenze ist dabei natürlich subjektiv, einigen Menschen ist es schon zu privat ihr Gesicht im öffentlichen Internet preis zu geben, andere sinnieren frei über Sextoy-Vorlieben.

Thematisch will ich im Dunstkreis meiner Interessen bleiben, was auf einem ausgeschriebenen Beautyblog nun mal hauptsächlich Schmink-Zeug ist. Ich mag es aber auch mal davon abzuweichen – in letzter Zeit allerdings leider viel zu wenig.


Was ich gerne – nicht unbedingt – mal machen würde, ausführliche Reviews zu jedem meiner Harvest Moon und Rune Factory Spielen :D . Aber dazu fehlt die Zeit und über die Herangehensweise müsste ich mir auch nochmal Gedanken machen. Ich glaube meine reinen Beauty-Leser würde die Hände über den Kopf zusammen schlagen :D haha. Vielleicht sollte ich dafür einen anderen Blog gründen. Einen RPG-/Japano-Game Blog für/von Casual Gamern? Hat das Zukunft? XD


3. Wie bereitest du einen Post vor? Erst der Text? Zuerst die Fotos? Oder tippst du wild drauflos? Planst du deine Posts im Voraus?

Ich habe da keine Routine und ich plane auch keine Posts vor. Meistens ist es aber so, dass ich zuerst die Fotos mache und dann den Text schreibe, was mir meistens viel schwerer fällt. In der Regel stecken all in all 5 – 6 Arbeit Stunden in einem Beitrag.



4. Was würdest du an deinem Blog gern verbessern/ausbauen?

Technisch bin ich seit dem Umzug zu WordPress sehr zufrieden, zum Glück habe ich da jemanden, der sich auskennt und mein Design umgesetzt hat.

Ich würde gern die Fotoqualität optimieren und eventuell die Post-Frequenz erhöhen. Bei ersterem wäre ein professionelleres Lichtsetting nötig (oder überhaupt eins ^^) , grade in der dunklen Jahreszeit finde ich es schade, nur auf das Licht am Wochenende angewiesen zu sein, man ist so unflexibel.




5. Was ist der beste Tipp, den du in Bezug auf das Bloggen jemals gelesen hast?

Hm, ich weiß gar nicht genau. Man liest ja vieles und oft das selbe Zeug, alles nicht unwahr oder schlecht, allerdings ist der wichtigste /und ausgelutschteste/ Tipp in meinen Augen, dass man sich selbst treu bleiben sollte und seinen Blog nicht für zweimarkfuffzig an einen SEO-Heini verkauft. Das ist überhaupt was, was mir immer mehr Bauchschmerzen macht, die massenhafte und unreflektierte Nutzung von Blogs als Marktfläche, grade im Beauty- und Modebereich.




 

Danke an Lena für's spontane Mitmachen! Wie oft und in welcher Regelmäßigkeit ich mit dieser Reihe weitermache, wird sich in nächster Zeit zeigen. Ich hoffe, euch hat's gefallen und ich konnte euch ein bisschen neugierig machen. :)

Kommentare

  1. Konntest du - sonst wär ich wohl nie auf Bambi gestoßen, weil Beauty-Blogs eben auch nicht so mein Ding sind. Aber das Interview und vor allem die tollen Bilder machen neugierig - wirkt sehr sympathisch. Überhaupt: gut gemachte Vorstellung und die Kombi mit ein paar Fragen/Antworten bringt einfach mehr rüber als es oft bei reinen Vorstellungen der Fall ist.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, danke für die tolle Umsetzung ich freue mich total über den Beitrag und bin auch schon gespannt, welche Blogger du dir sonst noch raus gesucht hast! :D
    Lieben Gruß
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Ah einer meiner absoluten Lieblingsblogs! ich mag ihren Schreibstil, ihre Fotos und vor allem sie selbst :) Sie ist toll und erfrischend und hebt sich wirklich sehr von den anderen Beautybloggern ab.
    Diese Bloginterviewidee finde ich übrigens sehr nett, bin gespannt wenn du noch so vorstellst.

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee finde ich super und Lenas Blog selbstverständlich ebenso. Toller Post! :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Die Lenaaaa. Seitdem sie mein Giveaway gewonnen hat quatschen wir ab und an mal über den ganzen Beautykram, der sich so durch unsere Blogs zieht :D Ihre Fotos sind echt toll, ich wünscht ich würd auch so tolle Fotos machen :D Von der Länge her fand ichs jetzt genau richtig, nicht zu lang und nicht zu kurz :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Idee. Blogs zum Thema Lifestyle und Food habe ich schon viele in meinem Dashboard gesammlt. Das Thema Beauty und Co. kam bis jetzt noch ein bisschen zu kurz, aber jetzt habe ich ja Bambi entdeckt. Schon die beantworteten Fragen sind wie ein kleiner Appetithappen. Jetzt bin ich schon richtig neugierig auf den sicherlich genauso interessanten, ansprechemden Rest...

    AntwortenLöschen
  7. Ui, da werde ich gerne mal vorbei schauen! <3

    AntwortenLöschen
  8. Den Großteil der Blogvorstellungen sprechen mir nicht so zu, aber hier bin ich neugierig geworden :D (besonders weil du mit dem Schreibstil erwähnt hast)

    Ich kann verstehen dass du Ihren Blog magst, obwohl du nicht soviel mit Beauty zu tun hast. Lena kommt mir im Interview sehr sympathisch und bodenständig vor :D

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.