SLIDER

Der Oktober mit instagram

31.10.13

Wisst ihr was? Am 27. Oktober vor 8 Jahren hab ich meinen ersten Blog eröffnet. Damals noch auf Livejournal – benutzt heut fast niemand mehr. Der Blog existiert noch immer (ist allerdings nicht öffentlich einsehbar) und es ist superfaszinierend, was ich früher so alles geschrieben habe. Naja, war ja auch eher wie ein Tagebuch. Wer braucht schon Privatsphäre? :D

Aber zurück zum Thema! Schon wieder ist ein Monat an uns vorbeigerast und nun steht der Winter unleugbar vor unserer Tür. Damit verbunden natürlich auch so Verpflichtungen wie Weihnachten... oder Silvester... Oh man, wie jedes Jahr hab ich noch NICHTS geplant! Und ihr so?


Kürbissuppe – ein MUSS im Oktober! Im Irish Pub mit der lieben Lisa Fleißig gesportelt!


Dank dämlicher FH-Organisation lerne ich nun Chinesisch... NEUES POKÉMONGAME!!!Schöner Himmel


Endlich Visitenkarten drucken lassen Neues Buch vom Schweinekrimi-Autor! Pikachukuchen! (Bald mehr dazu)

Außerdem hab ich vor wenigen Tagen erfahren, dass ich im März auf eine Exkursion nach Taiwan mitfahren darf. JUCHUUU! *__* Ich freu mich total! Wenn alles gut läuft, hab ich bis dahin alle Prüfungen geschrieben und meine Bachelorarbeit abgegeben, dann kann ich ganz entspannt fahren, haha!

War von euch jemand zufällig schonmal in Taiwan und hat Tipps? 

DIY // Basic-Klamotten aufpimpen!

28.10.13

... oder: warum ich kein Modeblogger bin.

Ich bin ja ein großer Fan von Basics, "Trendteile" tummeln sich in meinem Kleiderschrank wenig bis gar keine. Schon immer bin ich klamottentechnisch eher der Jeans+Tshirt-Typ gewesen, in der Schule hab ich mir immer eingeredet, dass nur die wunderhübschesten Mädels "ein Recht" auf Stylo-Klamotten haben. Naja, soviel zu meinen krummen Gedankengängen! Aber heute solls mal wirklich mehr oder weniger um Mode gehen – eine Neuheit auf meinem Blog!



Am Wochenende hab ich mal wieder meinen Kleiderschrank ausgemistet und wollte mich eigentlich endlich mal von meinen drillionen langweiligen Basicteilen verabschieden. Doch dann dachte ich mir... warum gleich wegschmeißen? Vielleicht ist ja noch was zu retten. Und drei Shirts durften dann doch noch in meinem Schrank bleiben, denn die sind nun "officially pimped"!



Mein erstes "Opfer" war ein weißes Langarmshirt. Das hab ich gefühlt schon seit 100 Jahren und nie gern getragen. Vor allem die seltsamen Ärmel waren das Problem und naja... es ist halt die ultimative Langweiligkeit. Also Schnipp Schnapp ab und ein Tshirt draus gemacht. Die Knöpfe hab ich von meiner Oma geerbt und führe ihre Sammelleidenschaft seitdem brav weiter – Traditionen wollen gepflegt werden. Bevor ich Klamotten entsorge, schneide ich immer noch alle Knöpfe ab, denn man könnte sie ja mal gebrauchen. UND IHR SEHT: es stimmt!!



Ich sag euch... die Fotos zu machen war echt ein Krampf. Ich wollte die guten Stücke nicht nur fad an nem Bügel hängend präsentieren, sondern wollte richtig tolle Modemädchen-Fotos. Also hab ich den Liebsten in den Park mitgeschleppt und zum Fotografen ernannt. Allerdings haben wir uns abwechselnd geschämt und sind uns leicht möchtegernmäßig vorgekommen... Modemädchen, wie macht ihr das nur?



Dieses Top hab ich irgendwann mal geschenkt bekommen. Leider ist es megagroß, sodass ichs eigentlich immer nur zum Schlafen anhatte. Die Nieten, die ich verwendet habe, sind übrigens superpraktisch und einfach zum dranklipsen. Man braucht also keine Nietenzange oder so nen Quatsch. Einfach die kleinen Haken in den Stoff pieksen, an der Rückseite umbiegen und fertig!



Rockermäßig, oder? :D

Das letzte Basicteil war ein langweiliges, schwarzes Tshirt. Davon hab ich ungefähr eine Million im Schrank (ihr seht: ich übertreibe nie mit Zahlen!).





Die drei Ideen supereasy und ohne viel Aufwand nachzumachen... Vielleicht kriegt der ein oder andere ja auch Lust auf eine kleine "Aufpimpaktion" und ich konnte euch inspirieren. :)

Wer Lust auf noch mehr Inspiration hat, sich von Leuten, die wirklich Ahnung haben, mal zeigen lassen will, was gerade Trend ist und bald sein wird und auch gleich noch tolle Klamotten shoppen will, dem leg ich Fashionchick* ans Herz!

Welches meiner Ergebnisse gefällt euch denn am besten? Oder findet ihr alles blöd? XD Möbelt ihr alte Klamotten auch gern auf oder shoppt ihr lieber direkt neue?

Ri-Ra-Regenschwein

19.10.13

Puh, mal wieder eine untypisch lange Post-Pause! Nicht freiwillig, das kann ich euch versichern. Aber seitdem zum Oktober mein letztes Semester begonnen hat, geht es einfach drunter und drüber – noch dazu meine zwei Jobs und ein blödes Wirrwarr mit meiner Bachelorarbeit. Wenigstens das Bachelorarbeits-Chaos scheint nun langsam geklärt

Dem momentanen Stress entsprechend komme ich zu fast nichts Schönem derzeit. :/ Dazu der viele Regen der letzten Tage (der sich just heute in schönstes Herbstwetter verwandelt hat)... Das trägt nicht gerade zu vielen Ideen für den Blog bei. Wobei... Ideen hab ich viele. Mein Notizbüchlein ist voll mit Kritzeleien, was ich noch basteln, backen, machen, schreiben will – nur die Zeit ist momentan einfach gemein. Das ändert sich sicher bald wieder. Hoffentlich. Bitte, bitte.



Und da ich sonst nichts zu bieten habe, kriegt ihr mein "Entspannungsprojekt" der letzten Tage zu sehen. Macht ihr sowas auch? Wenn ihr richtig viel zu tun habt – blöde, langweilige Dinge – und ihr zwischendurch zur Aufmunterung einfach was Schönes machen müsst? Bei mir kommt dann oft sowas wie dieses rosa Regenschwein raus. :D Kritzelei, Photoshop-Zauberei und ZACK! Freu ich mich und kann mich wieder mit (ein wenig) mehr Elan an den blöden Kram setzen...

Dafür, dass ich KuneCoco momentan so schlimm vernachlässige hab ich dafür bald ein ziemlich tolles Gewinnspiel für euch – na, wenn das nichts ist!

Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

brandnooz Box September 2013

09.10.13



Nachdem meine August-Box ja so ewig gebraucht hatte, bis sie bei mir ankam, ging bei der Septemberbox mal wieder alles reibungslos. Das Motto diesmal lautete "Süße Grüße".



Mentos 45 Minuten ~ UVP 1,79 €
Das erste Kaugummi, das 45 Minuten lang seinen Frische-Effekt behält – Keines hält länger! Verpackt in einer hochwertigen Metalldose, passt der überwältigend frische Pfefferminzgeschmack in jede Hosentasche. Damit sind die Kaugummis die perfekten Begleiter für den ganzen Tag!

♥ Also, 45 Minuten schmeckt der Kaugummi meiner Meinung nach nicht! Am Anfang ist er relativ scharf, aber das verliert sich recht schnell wieder. Die Dose ist allerdings echt praktisch.


Ragusa Jubilé ~ UVP 2,29 €
Diese Schokolade ist nicht umsonst seit über 70 Jahren die Kultschokolade der Schweiz: Oben und unten je eine dünne Schicht Zartbitterschokolade und dazwischen viel Praliné-Crème mit ganzen Haselnüssen – das macht die Premiumqualität von Ragusa aus. Auch erhältlich in der Sorte Noir.

♥ Eigentlich mag ich ja keine Schokolade mit Nüssen. Oder mit sonst irgendeiner Füllung. Aber diese hier war so unfassbar lecker, dass ich ganz bestimmt auch die andere Sorte testen werde.




EAT NATURAL Nuss- und Fruchtriegel ~ UVP 0,99 €
Macadamia als leckerste Nuss der Welt, Cranberries für den Frische-Kick und Zartbitterschokolade für ein rundes Geschmackserlebnis – das sind die Zutaten dieses einzigartigen Riegels, der natürlichen Genuss ganz einfach macht. Der gesunde Leckerbissen ist frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen.

♥ Hmm, echt lecker! Macadamia+Cranberries sind sowieso eine unschlagbare Mischung.


Biotta Bio Energy ~ UVP 2,70 €
Das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk besteht zu 83 % aus Direktsäften und zu 17 % aus Guarana und Mate-Teeauszügen. Besonders bei geistiger oder körperlicher Müdigkeit oder hohen alltäglichen und beruflichen Anforderungen wirkt Bio Energy als gesunder Energielieferant, Durstlöscher und Treibstoff für Gehirn und Körper.

♥ Ich bin kein Fan von Energydrinks. Das hier hat zwar nicht wie ein typischer Energydrink geschmeckt, aber dieses Guarana hat einen ziemlich eigenen Geschmack, den ich glaub ich nicht mag. Besonders wach hab ich mich danach auch nicht gefühlt.




Lotus Karamellgebäck Creme ~ UVP 2,99 €
Das original Karamellgebäck gibt es jetzt als leckeren Brotaufstrich. In einem aufwendigen Verfahren wird das Gebäck zu einer wunderbaren Creme verarbeitet, die prima auf allen Brotsorten oder auch zu Pfannkuchen schmeckt. Der perfekte Start in den Tag für die ganze Familie! Für Knusperfans gibt es die Sorte "Crunchy".

♥ Awww, wie toll, dass es das jetzt auch hier in Deutschland gibt! Bei meinem Amsterdamtrip letztes Jahr hatte ich mich ja mit der leckeren Creme eingedeckt, aber jedes mal in die Niederlande zu fahren deshalb... :D


McVitie's Digestive Original ~ UVP 1,49 €
Die beliebtesten Kekse der Engländer sind die perfekten Begleiter für die berühmte englische Tasse Tee und passen auch hervorragend zur Tasse Kaffee. Zudem sind die knusprigen Kekse aus Weizen- und Weizenvollkornmehl eine gute Quelle für Ballaststoffe. McVitie's Digestives gibt es auch in den Sorten Milchschokolade und Zartbitterschokolade.

♥ Leckere Kekse, die wir auf der Fahrt nach München zum Oktoberfest ganz schnell aufgefuttert hatten.^^




afri Cola sugarfree ~ UVP 1,29 € + Pfand
Geschmackvoller denn je: Die kultige afri-Variante gibt es jetzt mit einer neuen Rezeptur. Das perfekte Süße- und Säureverhältnis bietet einen kräftigen Colageschmack ganz ohne Zucker. Mit weniger als einer Kalorie, aber 25 mg Koffein pro 100 ml wird afri sugarfree zur ersten Wahl für figurbewusste Trendsetter.

♥ Tja, da ist den brandnooz-Leuten ein Fehler passiert: in der Box war nicht die zuckerfreie, sondern die normale afri Cola. In einer Mail wurde der Fehler aber schon bemerkt: die sugarfree-Variante gibt es dann erst in der nächsten Box.


Bitburger 0,0 % Apfel alkoholfrei ~ UVP 0,79 € + Pfand
Das alkoholfreie Bier der deutschen Nationalmannschaft macht aus Durstlöschen die ideale Erfrischung – und das mit 0,0 % Alkohol. Das spritzig-frische Biermixgetränk ist zudem isotonisch und vitaminhaltig und erfrischt so den ganzen Tag mit perfektem Geschmack.

♥ Ich habs ja bei der letzten Box schon gesagt: Ich mag Biermixgetränke nicht. Das hier hat wie Apfel-Limo geschmeckt, mit leichtem Biernachgeschmack. Brrrr. Gruselig.



Gesamtwert der Box: 14,33 €

Infos zur Box gibts wie immer hier. Wenn ihr auch eine Box bestellen wollt, dann könnt ihr das gerne über meinen Freundeslink tun! :)

Review Sunday ~ Festes Shampoo

06.10.13



Nachdem es letzten Sonntag (oktoberfestbedingt) keinen Review Sunday gab, kommt diese Woche wieder was! (Muss ja auch nicht jeden Sonntag sein, finde ich...)

Heute hab ich mal was eher ungewöhnliches mitgebracht – denn Beautykram ist ja eigentlich gar nicht mein Gebiet: Festes Shampoo!

+

Schon im Mai hab ich mir eins dieser "Shampoo Bars" gekauft, einfach aus Neugier. Und ein wenig aus dem Umweltgedanken heraus: denn normales Shampoo bedeutet eben auch mehr Plastikmüll. Warum dann nicht also mal was Gutes tun?

Aber... wie soll das funktionieren? Schäumt das? Werden die Haare wirklich sauber? Ich kann nur sagen: ich bin begeistert. Es ist auch ganz einfach zu benutzen: ich mache zuerst meine Haare nass, reibe dann mit dem Shampoo-Stück ein paar Mal über meine Haare (oben auf dem Kopf, an den Schläfen und nochmal am Haaransatz im Nacken), schäume alles mit der Hand nochmal richtig auf und spüle es dann wieder ab.



Zur Aufbewahrung und zum Mitnehmen gibts von Lush auch solch kleine Döschen, wie oben auf dem ersten Foto zu sehen. Kein Auslaufen des Shampoos in der Reisetasche mehr, yay! Wichtig ist hier nur, das Shampoo vorher trocknen zu lassen, denn sonst klebts in der Dose fest.

Allerdings hab ich von einigen Freundinnen auch schon gehört, dass sie das Shampoo gar nicht vertragen haben, teilweise Schuppen und Hautreizungen aufgetreten sind. Ich kann darüber (zum Glück) nichts berichten. Ich hab mir dann aber mal die Inhaltsstoffe angeschaut und gesehen, dass direkt an erster Stelle Sodium Lauryl Sulfate (SLS) stehen. Laut Wikipedia ist dieser Stoff als gesundheitsschädlich eingestuft, weil er Haut, Augen und die Atmung reizt. Was hat das also in einem Shampoo verloren? (Übrigens nicht nur bei Lush-Produkten, das ist in vielen Shampoos drin!)



Auch die Conditioner von Lush mag ich total. Vorher hatte ich "American Cream", was supergut nach Vanille duftet. Jetzt hab ich "Veganese" gekauft, mal schauen, was das taugt! Leider in der Plastikflasche... Dahin der gute Vorsatz!

Ich mag feste Shampoos gern. Aber vielleicht werde ich mal die Augen nach weiteren Anbietern aufhalten, bei denen mir die Inhaltsstoffe besser gefallen.

Habt ihr schonmal feste Shampoos benutzt oder würdet das mal benutzen? Kennt ihr weitere Marken, die feste Shampoos anbieten (vielleicht ohne SLS)?

Oktoberfest 2013~

04.10.13

Ja, ich hatte es ja versprochen. Mein Oktoberfestbericht mit Dirndl-Fotos. Leider (oder zum Glück?) hatte keiner von uns eine Kamera dabei, sodass ich nur mit mehr schlecht als rechten Handyfotos dienen kann, aber naja... Besser als nichts.



Tadaaa! Ich mit dem Liebsten formschön an der S-Bahn Station. ^^ Den Hut hab ich mir übrigens von der Schwester unserer Gastgeberin Simone geliehen – akute Haarkrise am Morgen...



Die erste Mass! (Gelernt: Mass schnell gesprochen wie nass, nicht Maaaaass)
Wie schon gesagt war ich vorher noch nie auf der Wiesn gewesen. Viele haben mir im Vorhinein gesagt, dass es überschätzt wäre und sie es doof fanden. Ich muss aber sagen: Ich fands echt toll! (Vielleicht lags auch an den wunderbaren Menschen, mit denen ich dort war?)



Mit dem Wetter hatten wir nicht allzu viel Glück. Die Sonne wollte sich nicht so recht zeigen. Wenigstens hats nur einmal kurz geregnet, ansonsten blieb es trocken. Dafür wars auch nicht allzu voll.



Wir drei: ich, Verena und Simone. Am frühen Abend sind wir dann wieder zurückgefahren. Manu ist dann am nächsten Morgen wieder nach Hause gedüst, wir Mädels allerdings hatten noch einiges vor!



Der erste Stopp am nächsten Tag war der Chiemsee. Mit der Fähre (die wir fast verpasst hätten) sind wir rüber auf die Herreninsel getuckert und haben Schloss Herrenchiemsee angeschaut. Ich liebe ja solche Besichtigungen. Schade ist nur, dass man nie Fotos von innen machen darf. Wen es interessiert: auf der Website des Schlosses gibt es einige 360°-Fotos.



Vor dem Schloss sind einige riesige Brunnen und im Durchgang in der Mitte blickt man dann direkt raus auf den Chiemsee (wenn es denn nur nicht so neblig gewesen wäre...).



Danach gings dann auch direkt weiter nach... Salzburg! Wirklich eine superschöne Stadt.



... und schau mal an!! Für ungefähr zehn Minuten kam sogar die Sonne raus, während wir so durch Salzburg geschlendert sind. :D



Als wir eigentlich schon wieder zum Auto laufen wollten, haben wir dann noch einen total süßen Cupcake-Laden entdeckt. "Becher Küchle" – wie putzig es klingt. :D Die Mädels im Laden wollten eigentlich schon Feierabend machen, aber wir durften zum Glück noch schnell reinschlüpfen. Und lecker wars! Ich hatte einen Vanillecupcake mit Mango-Topping – ein Traum!



Hach, schön wars. Sowohl das Oktoberfest als auch unser Ausflug am nächsten Tag. Ein gelungener Abschluss für meine Semesterferien. :)
© KuneCoco • Theme by Maira G.