SLIDER

Rezept // Rührtofu

Ein kleines Lebenszeichen! Der Umzug geht voran, aber es ist natürlich noch superviel zu erledigen. Bis Freitag wollen wir soweit alles in der neuen Wohnung stehen haben, das Wochenende ist dann zum platzieren/putzen/dekorieren. Vielleicht gibts am Wochenende also schon den ersten Wohnungspost. :)

Damit es hier nicht allzu ruhig wird, hab ich heute ein Rezept dabei, von dem die Fotos schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte schlummern. Ich war mir nicht sicher, ob ich es überhaupt posten wollte, aber da ich momentan so wenig Zeit hab und es wirklich lecker ist, hab ich mich doch dafür entschieden: Rührtofu!



Ich bin Vegetarier, kein Veganer. Trotzdem kann ich die vegane Lebensweise sehr gut verstehen und probiere gerne vegane Rezepte aus. Gebacken wird bei mir allermeistens komplett ohne Tierprodukte. Mein Freund findet solche "Ersatz-Rezepte", die Fleisch- oder eben Ei-/Milch-Rezepte "nachahmen" total blöd und lehnt das meist ab. Ich sehe das nicht so eng und hab nichts dagegen. Hauptsache, es schmeckt!



Zutaten für 1-2 Portionen:
400 g Tofu (natur)
1 EL Öl
1/2 TL Kurkuma
1 EL Wasser
2-3 EL Mandelmus
Schnittlauch
Tomaten
Salz, Pfeffer

Den Tofu mit einer Gabel zerbröseln.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu schön anbraten, anschließend das Kurkuma dazugeben, bis alles schön gelb wird.

Wasser und Mandelmus vermischen und ebenfalls in die Pfanne geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rührtofu auf einem Teller mit dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch und Tomatenvierteln garnieren.


Kommentare

  1. Wow, optisch sieht es genauso aus wie echte Eier!! Doof, dass Mandelmus so furchtbar teuer ist...

    AntwortenLöschen
  2. ...was ist denn Mandelmus? Kann man das kaufen? Davon hab ich noch nie was gehoert! Mein Freund lehnt sowas auch komplett ab, da ernaehrt er sich lieber eine Woche lang von Eierkuchen. Also, er ernaehrt sich generell nur von Eierkuchen wenn ich nicht koche oder was koche, das er nicht mag. ^^"
    Schmeckt das denn mit so Naturtofu? Mir hat bisher nur Tofu geschmeckt der schon ewig lange eingelegt war.. :/

    AntwortenLöschen
  3. Mandelmus - lecker! Ich probier auch gern so Sachen aus - und ein Überraschungseffekt is ja schonmal da, wenn´s wie normales Rührei aussieht, aber ganz anders schmeckt!
    Bin gespannt auf deine neue Wohnung und wünsch dir weiter frohes Schaffen!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch Vegetarierin - Vegan kann ich bis jetzt nicht ganz in meinem Alltag umsetzen. Hab mich sehr über das Rezept gefreut, klingt super lecker, werd ich auf jeden Fall ausprobieren. Deine Bilder sind auch wirklich ansprechend, hast ne neue Leserin :)
    Liebe Grüße und sonnige Tage!

    sheswideawake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja wirklich genauso aus wie Rührei :D Und ich liebe Mandelmus, schmiere ich mir super gerne aufs Brot oder löffel es schonmal pur, haha :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wow, sieht das lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Ja, wobei es immer noch nicht ganz in meinem Kopf angekommen ist, dass ich bald solange weg bin :D Als ich mich für diese Ausbildung entschieden hab, war das auch eher Nebensache, haha. Also ich bin auch echt aufgeregt wie das alles wird dann :)
    Das ist natürlich doof :/ Der ganze finanzielle Kram sitzt mir leider gerade auch ziemlich im Nacken. Da merkt man mal wieder, dass eben eigentlich doch nicht jeder die gleichen Chancen auf Bildung hat...

    Oh das Rezept ist toll! Rühr- und Spiegelei sind ein Grund, warum ich noch nicht völlig vegan lebe, ähäm :D Aber das muss ich mal ausprobieren, sieht ja auf jeden Fall schon echt gut aus! Wie schmeckt es denn?

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt doch gut :) Ich werds mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.