SLIDER

Review // Schöne Sauerei – Ein Schweinekrimi

Eine Woche habe ich nichts von mir hören lassen. Es passiert momentan auch einfach nichts besonders Spannendes. Hinzu kommt, dass es mir heute auch ziemlich mies geht. Aber kein Mitleid: ich war gestern auf einem Weinfest und hab nun nen ganz schlimmen Kater. Geschieht mir also ganz Recht, dass ich nun leide wie ein sterbender Schwan.


So in etwa. (In Wahrheit guckt der Liebste nicht genervt, sondern kümmert sich sehr liebevoll um mich kleine Schnapsnase. Oder eigentlich Weinnase. Wie auch immer!)

Aber nun genug der Jammerei, eigentlich soll es in diesem Post nicht um meine Katerbeschwerden gehen, sondern um was ganz anderes!


Ich habe nämlich kürzlich den dritten (und wahrscheinlich letzten) Teil einer tollen Krimi-Reihe gelesen. Ich lese gern und viel. Nur Krimis mag ich eigentlich nicht. AUSSER es geht um Schweine, die ermitteln! Natürlich. Dann lass ich mich schonmal zu nem Krimi überreden!



"Schweine sollten nicht auf den Tellern der Menschen landen. Sie sollten mit ihnen leben und ihnen Glück bringen (...)"

Alles fing mit dem ersten Band Saubande an. Auf einem kleinen Hof leben Kim (Deutsche Landrasse), Cecile (Minischwein), Brunst (Deutsches Sattelschwein), Dr. Pik (Deutsche Landrasse) und Che (Husumer Protestschwein). Sie alle wurden von ihrer Herrin Dörthe vor dem Schlachter gerettet und leben nun mehr oder weniger harmonisch zusammen. Doch dann geschieht ein Mord auf dem Hof und nur die Schweine kennen den wahren Mörder. Doch wie erklärt man den dummen Menschen nur, was wirklich geschehen ist?


Arne Blum beschreibt die  – manchmal ziemlich naiven – Gedanken, die sich in einem Schweinekopf so bilden unfassbar süß und charmant. Jedes der Schweine hat einen ganz eigenen Charakter. Kim beispielsweise ist ein sehr kluges Schwein, das durch ihre Neugier immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Durch die gesamte Reihe zieht sich außerdem ihre Anbandelei mit Lunke, einem Wildschwein-Keiler, der im benachbarten Wald lebt.

"Hatte Dr. Pik ihr nicht einmal erklärt, dass es Menschen gab, die Schweine liebten, weil Schweine für sie Glück und Wohlstand bedeuteten? So einen Menschen musste sie finden. Sie brauchte ja nicht viel, ein wenig Stroh, hin und wieder ein paar Kartoffelschalen und ein Stück Wiese."

Können Schweine und Menschen zusammenleben? Oder hat Che, das Husumer Protestschwein, Recht und alle Schweine müssen sich gemeinsam gegen die Menschheit erheben? Können Schweine fliegen (das die größte Frage von Cecile, dem nervigen Minischwein)? Wird aus Kim und Lunke ein Paar? Und schafft es die Schweinebande, die Morde aufzuklären?


Ich für meinen Teil hoffe, dass es noch weitere Bände geben wird. Mir sind die Schweine allesamt ans Herz gewachsen und ich bin sicher, sie können noch viele weitere Abenteuer erleben.
Auf Amazon könnt ihr in die Bücher ein bisschen reinlesen. Band 1 und 2 gibt es auch schon als Taschenbuch!

Kommentare

  1. danke auch für deinen Kommentar :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, ich vergesse immer, die Updates von deinem Blog anzusehen aaahhh!! Aber ich hab jetzt auch die anderen verpassten Entries gelesen!
    Hehe, Schweine-Krimis!! :D Wie toll XD Ich hab natürlich Glennkill und werde mir auch Garou kaufen... Ich meine, da ermitteln SCHAFE!!! *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, Glennkill und Garou waren auch unglaublich süß! *_*

      Löschen
  3. Die Bücher habe ich neulich im Buchladen gesehen und musste ditekt an dich denken, aber war klar dass du sie schon kennst. :D

    AntwortenLöschen

❤ www.KuneCoco.de ❤

Danke für deinen Kommentar!

© KuneCoco • Theme by Maira G.