SLIDER

Weihnachtswichtelaktion

26.12.12

So, Weihnachten ist fast vorbei (ein Glück...). Ich hoffe, ihr hattet alle ein paar wunderbare Feiertage und genießt den letzten, heutigen auch nochmal so richtig!



Die liebe Miriam hat die wundervolle Aktion des Blogger-Weihnachtswichteln gestartet. Die Idee fand ich super, also hab ich direkt mitgemacht. Als Wichtelpartner wurde mir Kristin zugelost. Wie man schon an ihrem Blog sehen kann, steht sie auf Pfauen. Nun, einen Pfau hab ich leider nicht direkt gefunden, allerdings....



... ne Eule geht auch klar, oder? Ich meine:



Behaglich! Schon allein diese Beschreibung fand ich süß. Und der Winter wird noch lang, glaubt mir.



So verpackt ging mein Päckchen dann auf Reisen. Liebe Kristin: ich hoffe, dir gefällt dein Wichtelgeschenk und ich dir keinen absoluten Blödsinn geschenkt. :)

Und nun zu meinem Wichtel-Päckchen. Das kam von Sophie.



Und das Witzigste... in Sophies Päckchen war ebenfalls ein Taschenwärmer! :D Außerdem gabs auch einige schweinige Dinge. Ein "Viel-Glück-Schweinchen" und ein supertolles Origami-Schwein, das einen ganz besonderen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch erhalten wird. Und die Torten-Kerze ist fast zu schön, um sie anzuzünden.



Danke, liebe Sophie! :) So viele schöne Dinge!

Und wenn ihr nun die Blogs der beiden Mädels durchstöbern möchtet:


Hier entlang!

Vorsicht, Spoiler: brandnooz Box Dezember

21.12.12

So, für alle, die ihre Box noch nicht haben und auch nicht wissen wollen, was drin ist.....
NICHT WEITERLESEN!



.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

So. Wer bis hierhin gescrollt hat, der wird wohl auch wissen wollen, was es in diesem Monat Feines in der Box gab. Letzte Chance wegzugucken!



Hengstenberg Genießer Rotkohl Birne & Burgunder – UVP 1,79 €
Ich mag Rotkohl! Also ne super Sache!

Herres Aperito Sprizz Hizz – UVP 2,79 €
Nja, Sekt, dieses neumodische Hugo und Aperol Sprizz sind absolut nicht meine Welt... Da lob ich mir doch ein ehrliches Bier, als diese süße Plörre!

Pullmoll Hustenbonbons Salbei – UVP 1,59 €
Perfekt für das Hustenwetter derzeit!

G+O Gemüse- und Fruchtsaft – UVP 0,99 €
Darauf bin ich ja mal gespannt. Was das Berliner Ampelmännchen mit dem Saft zu tun hat, werde ich noch rausfinden!

Ültje Studentenfutter Süß & Salzig – UVP 2,39 €
Brr.... Salzige Erdnüsse, Mandeln, Schokoflakes, Schoko-Cashews und Joghurt-Cranberries gemischt in einer Tüte...? Da läuft mir doch glatt ein Schauer über den Rücken.

HACHEZ Weihnachtsmann – UVP 1,95 €
Leider war er schon kaputt. :( Lecker war er trotzdem!

Chio Chips BiFi – UVP 1,99 €
Ich als Vegetarierin kann damit nun gar nichts anfangen.... Chips mit Schweinefleischpulver.... Wohl bekomms, wers mag.

Fiorucci Salame Abruzzese – UVP 3,49 €
Für mich natürlich gar nichts, aber mein Liebster issts bestimmt.

HACHEZ Wild Cocoa de Amazonas 45 % – UVP 3,00 €
Stolzer Preis, von dem immerhin 10 Cent für die Erhaltung des Regenwaldes abgehen. Schokolade essen für den Regenwald? Top!



=> Gesamtwert der Box: 20,97 €

Wie zufrieden seid ihr mit eurer Box?

TRIED&TESTED // Matcha!

18.12.12

Ich bin leidenschaftliche Tee-Trinkerin. Jeden Morgen starte ich mit einer Kanne Tee in den Tag. Mein Favorit ist grüner Tee. Generell sage ich aber zu keinem Tee nein, da bin ich leidenschaftslos.



Schon seit einiger Zeit lese ich in Zeitschriften, Blogs und vor allem in Rezepten von „Matcha“. Matcha ist zu feinem Pulver gemahlener Tee. Das grüne Pulver wird in heißem Wasser mit einem speziellen Besen aufgeschlagen und soll sehr gesund sein, da man Matcha ja als „ganzes Teeblatt“ trinkt und nicht nur einen Aufguss daraus macht, wie bei normalem Tee. Außerdem kann man Matcha nicht nur trinken, man kann damit auch kochen und backen. Doch davon demnächst mehr! Seid gespannt. Stay tuned. Und so.

Vor kurzem spazierte ich also in das Tee-Geschäft meines Vertrauens und besorgte mir alle „Zutaten“, die ich für mein Matcha-Experiment brauchte.



Denn natürlich wollte ich nicht nur das Matcha-Pulver, ich wollte auch einen richtigen Matcha-Bambusbesen haben. Wo kämen wir denn da hin, wenn ich einfach nen stinknormalen Schneebesen zum Aufschlagen benutzt hätte? Eine regelrecht skandalöse Vorstellung. Da musste schon der fast 20 € teure Bambusbesen her.



Durch Youtube-Videos gebildet und daher im Selbstvertrauen bestärkt, machte ich mich ans Werk.



Einen Teelöffel Matchapulver in eine Schale gesiebt, 70° heißes Wasser reingeschüttet und dann: rühren, rühren, rühren.... Ich sag euch: noch nie zuvor war ich einer Sehnenscheideentzündung so nah! Aber:



Voilá! Als hätte ichs gelernt. Naturtalent. Geschmeckt hat's.... nicht (aber Hauptsache mal 'nen original Bambusbesen gekauft).
Naja. Bin halt doch ein Tee-Banause. Aber ich geb dem Matcha noch ne Chance... Vielleicht klappt's ja mit dem Backen besser.


Schweinelovestory #7 ~ Die Vergesellschaftung

09.12.12


Nachdem sich Bruno eine Weile eingelebt hatte, wollten wir die beiden Schweine nun zusammenführen. Da beide schon relativ alt waren, würde das Ganze nicht völlig reibungslos abgehen. Schweine sind Rudeltiere und haben in ihren Rotten ("Schweine-Herde") eine Rangordnung. Und diese mussten unsere beiden Schweins auskämpfen. Und Schweinekämpfe sind häufig sehr rabiat, auch mit kleinen Verletzungen muss man rechnen.



Ein Trick bei der Schweinezusammenführung ist übrigens, die Schweine mit Bier einzureiben. Kein Witz! Schweine lieben Bier. Und wer gut riecht, der wird vielleicht eher als Schweinekumpel erkannt ;)



Ein Küsschen! Ist es nicht süß? Leider blieben die beiden nicht lange so friedlich. Kaum hatten wir das Türchen geöffnet, fing der Schweinekampf an. :( Oh, es war so schrecklich! Aber in solche Rangkämpfe darf man sich niemals einmischen. Und so böse es aussieht: mehr als ein paar blutige, aber harmlose Schrammen bleiben nicht übrig.

Jedenfalls: Freunde sind die beiden bis heute nicht. Es wird zwar immer besser mit den beiden, schließlich leben sie inzwischen seit viereinhalb Jahren zusammen, aber kleine Keilereien stehen noch immer auf der Tagesordnung.


Bruno // Bruno & Sammi's Hintern
Sammi // Bruno 
Sind sie nicht niedlich, mit ihren Heugesichtern? :D

DIY // Geschenkanhänger Rentier

06.12.12



Eigentlich bin ich kein großer Fan von Weihnachten. Ich bin auch nicht gläubig. Bei einer Sache jedoch gebe ich mir jedes Jahr Mühe: den Geschenken. Und zwar nicht nur beim Inhalt, sondern auch bei der Verpackung. Dieses Jahr kriegt jedes Geschenk einen Anhänger in Rentierform. Weil ichs süß finde! Und da ich dachte, dass jeder Inspirationen für die Weihnachtszeit gebrauchen kann, poste ich mal wieder ein DIY!

Man braucht:



Und natürlich (bitte nicht lachen, es ist mit Liebe gemacht und fast schon Kunst!) das Schnittmuster:



Natürlich kriegt ihr's auch ohne hin. Einfach zwei eiförmige Kreise für den Körper aus euren Stoffen ausschneiden (Nahtzugabe von etwa einem halben Zentimeter nicht vergessen) und vier dreieckartige Stückchen für die Ohren.



Nun geht's ans Nähen. Am schnellsten geht das natürlich mit einer Nähmaschine, aber per Hand funktioniert das natürlich auch, so viel ist es ja nicht. Außer ihr macht nen riesigen Anhänger.

Ich habe zuerst die Ohren auf links zusammengenäht. Immer ein braunes auf ein rotes Stückchen Stoff, eine Seite offen lassen, dann umdrehen.

Dann kommt der Rentierkopf an die Reihe. Ihr näht die beiden Stoffstücke auch wieder auf links zusammen, lasst aber oben offen. Im Schnittmuster hab ich es rot eingezeichnet, wie weit ihr es etwa offen lassen müsst. Jetzt positioniert ihr die Ohren (Spitzen müssen in die Körpermitte zeigen!) und näht sie fest. Passt auf, dass ihr oben am Kopf nicht komplett zunäht, da ihr jetzt das Rentier ja noch umdrehen müsst. Wenn alles passt, dann malt dem Rentier mit den Stoffmalfarben ein liebes Gesicht. Oder ein trauriges. Oder ein blödes. Wie auch immer künstlerische Freiheit ist hier angesagt! :D

Wenn ihr mit dem Gesicht zufrieden seit, dann könnt ihr den Kopf mit Watte füllen (ultimativer Tipp für arme Studenten wie mich: zerrupftes Klopapier funktioniert auch wunderbar!) und ein Glöckchen annähen.



Was macht ein Rentier komplett? Richtig! Das Geweih! Aus Pfeiffenreiniger biegt ihr zuerst ein "V" und fügt dann weitere Verästelungen hinzu, ganz wie es euch gefällt. Das Geweih steckt ihr nun oben in die Öffnung des Rentierkopfes, zusammen mit dem einer Schlaufe aus dem Band, damit ihr den Anhänger später auch befestigen könnt.

Jetzt die Öffnung per Hand zunähen, und darauf achten, dass auch das Geweih und die Schlaufe ein paar Stiche abkriegen, damit sie fest sitzen. Und TADAAA! Fertig ist der Anhänger.



Solltet ihr irgendwelche Fragen haben weil ich etwas unklar gebrabbelt habe, dann fragt ruhig! :D

Auf Sweet Kisses Lie gibt's ne Blogvorstellung!

Schweinelovestory #6 ~ Wie man das Herz eines Schweins gewinnt

02.12.12


Am Morgen nach Brunos Ankunft ging ich schnurstracks nach draußen. Und ich dachte, mich trifft der Schlag: Bruno wühlte bedächtig unseren ganzen Rasen um. Und er schämte sich nicht mal.



Als er mich hörte hob er nur kurz das völlig mit Erde verklebte Näschen, grunzte kurz (vielleicht zur Begrüßung) und widmete sich wieder der Gartenneugestaltung. Für uns war das neu: unser Sammi hatte nie das Verlangen gehabt, im Dreck zu wühlen. Bruno hingegen war mit Leidenschaft dabei.

Zum Vergleich:

 Unser Rasen bei Brunos Ankunft.


Unser Rasen nachdem der Herr sich ausgetobt hat. (Im Hintergrund seht ihr Sammis Bereich, der ist schön bepflanzt :D)

Sammi hatte sich derweil in die Küche verzogen und den Papiermüll geplündert. Das ist eine seiner liebsten Beschäftigungen: Dinge klauen. Mit seiner geschickten Nase stupst er die Tür zum Mülleimer auf, schubst den Papiereimer um und schnappt sich eine Zeitung.




Stolz wie Bolle trägt er seine „Beute“ dann in sein Schlafkörbchen und baut sich ein Nest.

Aber zurück zum Neuankömmling Bruno.
Anfangs ließ sich Bruno nicht anfassen. Unter keinen Umständen. Sobald ihm jemand zu nah kam, flitzte er zurück in seine Schweinshöhle. Geduldig setzte ich mich also in die Nähe der Höhle, mit einer Schale Trauben in der Hand. Neugierig lugte Bruno aus dem Eingang.

Als ich ihm eine Traube zuwarf, zog er sofort seinen Kopf wieder zurück in seine Höhle. Nach einigen Sekunden aber war die Versuchung doch zu groß: er tapste vorsichtig einen kleinen Schritt heraus, streckte seinen Kopf soweit es ging vor, mich immer misstrauisch im Blick, bis er die Traube erreichte. Er sammelte sie schnell auf und ZACK verkroch er sich wieder in seine Höhle. Dieses Spielchen spielten wir noch ein paar Mal, Bruno traute sich immer ein Stückchen näher an mich heran.

Bald schon schaffte ich es, dass er die Traube aus meiner Hand fraß. Wie zart und behutsam er das tat! Bis heute ist Bruno das sanfteste Schwein, das ich jemals getroffen habe. Ganz im Gegensatz zu Sammi, der manchmal ein echter Rüpel sein kann. Bald ließ sich Bruno auch berühren. Und wie er die Streicheleinheiten genoss! Hinter den Ohren und am Bauch, das sind seine Lieblingsstellen. Da könnte er stundenlang gekrault werden. Übrigens hat Bruno eine total witzige Angewohnheit: krault man ihn an einer bestimmten Stelle am Bauch, fällt er einfach um. Schweine-Hypnose!



Nachdem wir Bruno eine gewissen Eingewöhnungsphase gegönnt hatten, sollte es dann an die Vergesellschaftung unserer beiden Schweine gehen. Bisher hatte nämlich jeder seinen eigenen Bereich im Garten, abgetrennt von einem Zaun.

Niemals hätten wir gedacht, dass die Zusammenführung zweier Schweinchen so kompliziert sein könnte.

brandnooz Box November

28.11.12

Gestern schon kam meine Brandnooz-Box für November an!



Ich sag gleich: die letzte Box hat mir um Längen besser gefallen. Aber man kann halt nicht immer Glück haben. Dafür bin ich jetzt umso gespannter auf die Dezember-Box.

Bünting Rooibos Tee Orient Chai – UVP 1,69 €
Bin absolute Teetrinkerin, also freue ich mich darüber sehr!

hohes C Naturelle Sport
Apfel-Traube-Citrus – UVP 1,39 €
Naja, find ich jetzt nicht sooo dolle, aber Getränke sind nie schlecht.

Birkel PASTA KLASSIKER
Spaghetti – UVP 1,49 €
Normale Spaghetti? Wow, wie innovativ... Aber Nudeln kann man immer brauchen.

Pulmoll Zitronenmelisse
mit Steviolglycoside – UVP 1,29 €
Bin ja kein Stevia-Fan. Denn das als so natürliche angepriesene Süßungsmittel wird in einem aufwändigen, komplizierten chemischen Verfahren gewonnen, dass das nur noch wenig mit der eigentlichen Pflanze zu tun hat. Aber gut, vielleicht schmeckts ja.

Kellogg's Special K
oats & honey – UVP 2,89 € (Allerdings für die Normalgröße!)
Das ist der größte Witz. Eine 30 g Probierpackung. Zwar esse ich gern und viel Müsli, aber die 30 g hab ich ja schneller weggeatmet, als man "Kellog's" sagen kann!

Kluth Cashews
Mango-Vanille – UVP 2,49 €
Sooo lecker! Hab schon genascht und konnte kaum aufhören.

Schamel Raspelstix
Meerettich – UVP 1,75 €
Für mich das  Highlight der Box! Ne Meerettich-Soße/Dip/was auch immer. Dazu gabs noch ein kleines Rezept-Heftchen. Also gibts demnächst definitiv was mit Meerettich.

Lindt Hello!
Nougat Crunch – UVP 2,20 €
Hab schon andere Sorten der neuen Lindt Schokolade probiert und war nicht so begeistert. Aber die hier war wirklich unfassbar lecker! 

=> Gesamtwert der Box: 15,19 € (wobei man die "Mogelpackung" des Kellog's Müslis noch abziehen muss)

Schweinelovestory #5 ~ Der Schweine-Einzug

26.11.12

Wenige Wochen nach unserem Tierheimbesuch kam der große Tag: unser neues Schweinchen sollte endlich einziehen. Der liebe Tierpfleger aus dem Dreieicher Tierheim brachte uns den neuen Mitbewohner netter Weise direkt nach Hause. Eine große Tiertransport-Kiste stand auf der Ladefläche seines Autos. Zusammen mit meinem starken Papa hob der Tierpfleger die kostbare Fracht heraus.



Wir alle waren gespannt. Vorsichtig öffneten wir die Tür der Box und gingen alle in Deckung, weil wir erwartet hatten, dass das Schweinchen sofort raus flitzen würde.







Allerdings waren alle Sorgen unbegründet. Unser Neuankömmling lag beleidigt und mit dem Allerwertesten zu uns gedreht in seiner Kiste und dachte gar nicht daran heraus zu kommen.







Mit leckeren Trauben als Bestechungsmittel (und leichter Schräglage) versuchten wir, den Süßen rauszulocken aber….


...keine Chance! :D Dann doch lieber schön auf zwei Beinchen mitlaufen, als aus der Box kommen! Irgendwann ist er dann doch heraus gepurzelt und sofort beleidigt wegstolziert.



Wir sahen bloß noch seinen Schweinehintern in der neuen Unterkunft verschwinden. Da saß er dann erst einmal und schaute uns anklagend an. So ein Umzug mit Autofahrt ist nun mal eine große Sache. Auch für ein Schwein. Und wie er da so brummelig aus seiner Höhle grunzte, kam mir eine plötzliche Namenseingebung: Bruno, das brummelige Brummschwein (für Sir Brummellot konnte sich außer mir niemand begeistern). Sammi stand währenddessen neugierig am Zaun und hat wild geschnuppert. Ganz geheuer war ihm der komische, neue Mitbewohner allerdings nicht!

Für den Rest des Tages ließen wir Bruno in Ruhe sein neues Reich erkunden. Leider ließ er sich kaum blicken. Ich schätze, er musste nach der anstrengenden Autofahrt erstmal ein Schläfchen halten. ;) 

Als ich am nächsten Tag dann aber aus dem Fenster schaute, traute ich meinen Augen nicht… 


Übrigens könnt ihr ab jetzt oben in der Leiste unter dem Tab "Schweinelovestory" ganz einfach die anderen Teile der Geschichte nachlesen! :)
© KuneCoco • Theme by Maira G.